Abfalleimer

Abfalleimer

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingAbfalleimer-Guide

Jedes Haus braucht einen, meistens gibt es viele von ihnen. Abfalleimer sind notwendig und müssen keinesfalls unansehnlich sein. Im Badezimmer fällt ein kleiner schicker Treteimer aus Edelstahl nicht auf, in der Küche dagegen kann ein großer, freistehender Mülleimer ein Accessoire werden. Verschiedene Eimer für die Mülltrennung lassen sich dagegen dezent in Küchenschränken verbergen und helfen zugleich beim ordentlichen Sortieren. Auch auf dem Esstisch kann ein kleiner Tischeimer, in dem alles Überflüssige sofort verschwindet, nicht schaden.

Ob Abfalleimer, Papierkorb oder Treteimer, für jeden Verwendungszweck gibt es eine schicke Lösung, die sich entweder unauffällig oder aber ganz markant in die Umgebung einfügt. Im Westwing Magazin gibt es immer wieder tolle Ideen, die aus einem Abfalleimer ein Designobjekt und damit ein großartiges Wohnaccessoire machen. Finden kann man die Schmuckstücke in unseren Themen-Sales. Auch hier gilt wie so oft: mit etwas Mut und Kreativität kann aus einem Raum eine wahre Wohnlandschaft gemacht werden!

Welchen Abfalleimer nehmen?

Verschiedene Abfalleimer zu nehmen, tut natürlich der Umwelt gut. Viele Stoffe benötigen mehrere Generationen, um zu verrotten, aber Papier, Glas, Kompost oder bestimmtes Plastik können gut recycelt werden! AbfalleimerHier ein Überblick über verschiedene Abfalleimer:

  • Papierkorb: Papier fällt immer wieder an, und weil es sich so einfach verbrennen lässt, dagegen im normalen Müll viel Platz wegnimmt, sollte man es einfach trennen. Das geht am schönsten mit dekorativen Papierkörben.
  • Biotonne: In der Biotonne sammeln sich Reste vom Essen oder den Zimmerpflanzen. Der Kompostmüll kommt entweder auf den Kompost oder in die braune Tonne, wenn man keinen eigenen Garten hat.
  • Gelber Sack: Der Gelbe Sack sammelt alle Kunststoffverpackungen, die dann verantwortungsvoll recycelt werden. Joghurtbecher, Tetrapacks oder Folie – alles in den Gelben Sack!
  • Altglas: Glasflaschen und Joghurtgläser können wieder eingeschmolzen werden, wenn man das Glas zum Altglascontainer bringt!
  • Sondermüll: Im Haushalt fällt immer mal wieder Sondermüll an. Dazu gehören typischerweise Batterien, Medikamente oder Glühbirnen. Nur LED-Lampen darf man über den normalen Hausmüll entsorgen!

Was kommt dann noch in den Abfalleimer? Alles, was sonst so im Haushalt anfällt: Staubsaugerbeutel, Scherben, Windeln, Pflaster, zerbrochene Stifte oder Fotos – alles, was entweder aus so gemischtem Material ist, dass es sich nicht zuordnen lässt, oder was nicht recycelbar ist. Die Abfalleimer selbst sind in unterschiedlichen Materialien erhältlich. Für die Küche sind besonders Abfalleimer aus Edelstahl oder ein Einbauabfalleimer aus Kunststoff sehr beliebt. Im Badezimmer wird gerne ein Treteimer aus Stahlblech gewählt.

In welchem Design sind Abfalleimer erhältlich? Bei den verschiedenen Designs der Abfalleimer haben Sie ein wahres Paradies der Vielfalt. Ein schlichter kleiner Treteimer, welcher in Ihrem Badezimmer nicht weiter auffällt, oder ein Exemplar in Pink als farblicher Blickfang – Sie haben die Wahl. Die Mülleimer gibt es auch in unterschiedlichen Größen und Formen. Je nach Raum, in dem Sie den Abfalleimer benötigen, können Sie das für Ihre Bedürfnisse passende Modell finden.

Abfalleimer 2.0

Abfalleimer tun natürlich ihr Möglichstes, um uns den Umgang mit dem Abfall so leicht zu machen wie es nur geht. So wie der praktische Treteimer, den man nicht mit den Händen öffnen muss, und sich so nicht schmutzig macht. Oder der Push-Mülleimer, bei dem der Müll durch eine Klappe ins Innere gedrückt wird. Auch der Abfallsammler, der die verschiedenen Müll-Kategorien vor unserem Haus sammelt und zur Abholung bereithält, viele Liter Inhalt fast und als einzelne Tonne oder mit einer Anzahl von mehreren Abfalleimern gekauft werden kann, erleichtert uns die Müllentsorgung. Und während der große Abfalleimer in der Küche steht, verteilen sich kleine Abfalleimer im Bad oder im Büro, um uns nervige Laufwege zu ersparen.

Mülleimer und Abfalleimer sind echte Wohlfühlobjekte – oder nicht? Wie sähe es schließlich aus, wenn es sie nicht gäbe? Außerdem kommen die neuen Design-Abfalleimer in so schönen Farben, nicht nur in Schwarz oder Weiß, und in so tollen Materialien, wie beispielsweise Edelstahl oder geformtem Acryl, auf den Markt, dass man sie wirklich gern haben kann!

Abfalleimer online kaufen? So funktioniert Westwing: