Adventsdeko

Adventsdeko

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingAdventsdeko-Guide

Wenn die Tage kürzer werden und der Herbst aus den Baumkronen auch die letzten Blätter geweht hat, beginnt die stille Zeit. Mit schöner Adventsdeko wird das Warten auf die Festtage verkürzt und mit jedem Tag ab dem ersten Dezember öffnet sich ein weiteres Türchen im Adventskalender. Adventsdeko selbst zu basteln oder einfach nur schön zusammenzustellen ist auch gar nicht so schwer. Mit einigen hilfreichen Tipps gelingt ein guter Mix aus winterlicher Dekoration und besonders weihnachtlicher Stimmung.

Bei Westwing ist Deko ein wichtiger Bestandteil der Einrichtung. Für schöne Adventsdeko und die Festtage gibt es zahlreiche Inspirationen im Westwing Magazin und den weihnachtlichen Themen-Sales. Damit alles auch zur übrigen Einrichtung passt, helfen die schönen Style-Tipps und Einrichtungsideen von Westwing bei der Auswahl. Für jedes Haus findet sich so der passende Baum, Adventskranz, Kerzenhalter oder auch die passende Kuscheldecke. Lassen Sie sich inspirieren!

Die wichtigste Adventsdeko: Der Adventskranz

moderner Adventskranz mit Moos
Für Kinder ist es im Advent immer eine besondere Freude, die neue Kerze am Adventskranz anzünden zu dürfen. Ob als Ring oder als längliches Gesteck, Tannenzweige und Kerzen lassen sich immer als Adventsdeko verwenden. Moderne Varianten aus Metall oder Holz kommen sogar ganz ohne frische Zweige aus.
Adventskranz aus weißen Kerzen

Wer zu einem Adventskranz ohne brennbare Zweige oder Holzteile greift, muss sich zumindest um trockene Nadeln an Weihnachten keine Gedanken machen und kann die Adventsdeko bis in den Januar stehenlassen – zum Beispiel, um über den Jahreswechsel in einen kleinen Skiurlaub zu fahren oder Freunde zu besuchen!

Weihnachtszeit ist Adventsdeko-Zeit!

Tischdekoration Weihnachten mit rotem Rentier

Neben dem bekannten Adventskranz gibt es viele weitere tolle Ideen, wie Sie Ihr Zuhause zur Vorweihnachtszeit mit Adventsdeko schmücken können!

  • Adventskalender: Dieser Kalender ist nicht nur da, um uns die Wartezeit hin zu Weihnachten zu versüßen. In den vielen Variationen, die heute existieren, kann es außerdem eine wunderbare Dekorationsmöglichkeit sein! Hängen Sie schöne, kleine rot-weiß gestreifte Kästchen oder Söckchen über den Kamin oder den Türrahmen auf. Oder stellen Sie die befüllten Behälter so auf, dass eine kleine Abbildung eines Weihnachtsbaumes entsteht.
  • Dekofiguren: Welche Motive verbinden Sie persönlich mit Weihnachten und Ihrer Adventsdeko? Wählen Sie aus der breiten Vielfalt aus! Ob Rentier, Schneemann, Weihnachtsmann, Schlitten, christliche Figuren, Girlanden, Tannenbäume, Schlitzschuhe oder Lebkuchenmänner – platzieren Sie Ihre Lieblingsmotive in Ihrem Zuhause!
  • Lichterketten: Ob eine Lichterkette oder blinkende Figuren für drinnen oder draußen – auch hier haben Sie ein breit gefächertes Angebot, aus dem Sie wählen können! Setzen Sie hübsche Lichtakzente neben dem gemütlichen Kerzenschein in Ihrem Wohnzimmer und Co.!
  • Plätzchen und Kuchen: Sie stutzen? Auch Ihre kulinarischen Backerfolge können Sie mit in Ihre Adventsdeko integrieren. Bunt gestreuselte Plätzchen, Zimtsterne, Vanillekipferl oder der weihnachtliche Stollen: Zeigen Sie die Mühe, die Sie sich beim Plätzchen dekorieren gegeben haben, indem Sie diese schmückend anrichten – beispielsweise auf einem Weihnachtsteller.
  • Gartendeko: Vergessen Sie in Ihrer Dekorationsfreude nicht Ihren Garten oder Ihre Terrasse! Auch hier können Sie ruhig etwas größere und witterungsbeständige Figuren aufstellen. Mit strahlenden LED-Figuren setzen Sie leuchtende Highlights mit Ihrer Adventsdeko!

Krippenfiguren

Setzen Sie Ihrer Kreativität keine Grenzen! Gerade zu Weihnachten ist es mal gestattet, etwas süßlicher und dekorativer zu werden! Zögern Sie nicht und präsentieren Sie, welche weihnachtlichen Märchenfiguren und -geschichten Ihnen die Kindheit erheitert haben. Zeigen Sie mit Ihrer Adventsdeko, wie sehr Sie Weihnachten lieben!

Kerzen als Adventsdeko

schlichter Adventskranz mit Kerzen

Wer bei der Adventsdeko besonders auf gemütliches Licht Wert legt, kann natürlich zu Kerzen greifen. Ob im Glas oder im weihnachtlichen Aufsteller für das Fenster: Das schummerige Kerzenlicht und die Wärme, die Kerzen verströmen, sorgen auch für Wärme im Herzen. Dann bleiben Kälte und Dunkelheit ganz sicher vor der Tür!

Garten Windlich mit Kerzen

Unser Tipp: Ein schönes Windlicht können Sie aus allen hübschen Gläsern zaubern, in das eine kleine Stumpenkerze passt. Mit einigen Farben bemalt, bestempelt oder auch beklebt mit transparenter Folie – der Kreativität sind bei der Gestaltung dieser Kerzenhalter keine Grenzen gesetzt!

Adventsdeko online kaufen? So funktioniert Westwing:

Adventsdeko mit Zweigen, Kugeln und Duftschalen

Auch ganz ohne Kerzen sehen Schalen und Gestecke mit frischen Zweigen und zum Beispiel Mandarinen wunderbar aus. Die Tannenzweige, Mistelzweige oder auch mit Goldlack besprühten Elemente lassen sich mit Basteldraht oder einer Heißklebepistole sehr leicht verbinden und zu schönen Arrangements dekorieren.

Weihnachtskugeln Gold mit Weihnachtsbaum

Weihnachtsdeko lebt in erster Linie von kräftigen Farben. Ob Gold, Silber, Rot oder Grün – wählen Sie diejenigen Farben für den Advent, die sich gut in die Umgebung eingliedern. Beliebt sind neben glänzenden kleinen Geschenken vor allem Zimtstangen, Nelken und auch getrocknete Orangenscheiben. Ein Potpourri bringt weihnachtliche Düfte nach Hause. So wohnen Sie auch zur Weihnachtszeit harmonisch und umgeben von Ihren schönsten Ideen.

Eine tolle Adventsdeko ist schnell gezaubert und sorgt für eine gute Stimmung! Besonders schön ist es auch, die Deko nicht nur auf das Haus zu beschränken. Auch Garten und Terrasse können schön dekoriert werden und wirken so noch einladender! Dann schauen bestimmt ganz viele Bekannte vorbei!