Für Außenstehende ein Graus, für Interessierte der reinste Themenpark: Die Badausstellung. Jeder, der die Möglichkeit oder den Traum hat, das eigen Badezimmer mal so richtig aufzumöbeln, kann hier viele Dinge entdecken, Badideen sammeln und erstklassige Beratung abholen.

Was ist die Badausstellung?

Auf einer Badausstellung finden sich verschiedene Unternehmen und Hersteller zusammen, die über ihre Produkte informieren wollen. Sie bauen nicht nur wunderschöne Traum-Bäder auf, sondern brüsten sich mit der innovativsten Sauna, Wanne oder Dusche, konkurrieren um die schönste Badausstattung und informieren durch ausgebildete Fachberater jeden, der sich für das Thema Bad interessiert. Das nützt den Unternehmen, die so die Aufmerksamkeit auf ihre Produkte lenken und den Kunden, die sich manchmal schon Monate im Voraus auf das neueste Baddesign und die traumhaften Stilwelten freuen. Außerdem bekommt die Presse einen Eindruck über die neuesten Badtrends, Informationen werden ausgetauscht und Neuerungen setzen sich durch. Die Whirlpool Badewanne, das Aufsatzwaschbecken oder die Badbeleuchtung, die jetzt aktuell ist – all diese Dinge tauchten zuerst auf den Badausstellungen auf.

Was findet man auf der Badausstellung?

Egal, ob als Messe oder im großen Möbelhaus – eine Badausstellung bietet immer etwas Besonderes. Aber was findet man dort eigentlich und lohnt sich ein Besuch der Badausstellung? Hier gibt es einen Überblick über alles, was man bei einem Besuch auf diesen Ausstellungen finden und erleben kann:

Wannen und Whirlpools: Der Mittelpunkt im Badezimmer ist natürlich die Wanne oder sogar das Whirlpool. Alles rund um die größten, luxuriösesten oder cleversten Wannen und Whirlpools findet man auf der Badausstellung.

Duschen und Dampfbäder: Mindestens genauso cool: Die Dusche. Besonders dann, wenn sie eine Wasserfall-Regen-Massage-Automatik-Dusche ist oder sogar ein integriertes Dampfbad hat. Dampfduschen sind die Möglichkeit für das kleine Spa zu Hause.

Saunen und Infrarotkabinen: Eine eigene Sauna erfüllt den Traum von Entspannung und Gesundheit ganz privat. Infrarotkabinen sind weniger aufwändig, aber genauso erholsam. Wer sich erkundigen möchte, ob man eine Sauna im eigenen Bad einbauen kann, ist auf der Badausstellung richtig.

Badeinrichtung: Die Badezimmergestaltung ist natürlich das Wichtigste, wenn man das eigene Traumbad plant. Die richtigen Badmöbel runden die wunderbaren Wellness-Anlagen perfekt ab. Wer sich die neuesten Inspirationen holen will, findet sie auf der Badausstellung.

Armaturen: Armaturen sind ein wichtiges Feature im Badezimmer. Viele Designer beschäftigen sich mit den perfekten Wasserspendern, und so ein Design-Wasserhahn im Bad kann ganz schon was hermachen. Wer die teuren Designerstücke zumindest mal ausprobieren möchte, sollte ab auf die Badausstellung!

Materialien: Fliesen, Holz oder Naturstein? Die Badeinrichtung steht und fällt mit den Materialien, die man im Badezimmer verwendet. Und da gab es in der letzten Zeit große Innovationen. Anschauen kann man sich die neuen Bäder auf der Badausstellung.

Licht: Der Einsatz von Licht und der richtigen Beleuchtung hat eine nicht zu unterschätzende Wirkung auf das Badezimmer. Deshalb sollte man das besser mit einem Experten auf der Badausstellung besprechen.

Haustechnik: Nicht nur das schöne Äußere ist Thema auf der Badausstellung, auch die harte Technik. Ökologie, Wassersparen, Heizkosten und Stromverbrauch: Die neue Haustechnik rund ums Bad kann vieles verändern!

Badideen: Manchmal ist man in der Planungsphase irgendwo stecken geblieben oder weiß nicht, wo man anfangen soll. Dann sind ein paar Badideen von der Badausstellung genau das richtige, um die Badplanung anzukurbeln!

Badplanung: Egal, ob Badrenovierung, Badsanierung oder Badplanung von Grund auf – auf einer Badausstellung kann man mit dem Fachberater eine 3D-Planung durchführen, damit man sich das zukünftige Bad visualisieren kann. Denn man muss immer bedenken: Planung kostet fast nichts, Umbau ist teuer!

Extravagantes: Natürlich ist die Badausstellung auch der Ort für alle witzigen Erfindungen, die sich auf dem Markt durchsetzen wollen, und alle außergewöhnlichen Ideen. Indie-Designer und Exklusivmarken erfreuen uns mit ihren Einfällen und machen die Badausstellung zu einem Erlebnis!

Für wen ist die Badausstellung?

Bevor man die Schritte in Richtung Badausstellung lenkt, sollte man sich vielleicht fragen, für wen die Ausstellung geeignet ist. Die gute Nachricht heißt: Für jeden. Egal, ob man schon tief in der Badsanierung steckt, oder nur den Traum von einem neuen Bad hegt, jeder ist willkommen, wird informiert und kann seinen Spaß haben.

Die nächste Badausstellung ist sicher nicht weit entfernt. Viele Standorte wie Ulm, Stuttgart, Frankfurt, Berlin, München, Hannover, Köln, Düsseldorf, Dortmund, Bremen, Bochum oder Böblingen bieten regelmäßig Badausstellungen an. So ist bestimmt immer eine in der Nähe!

Diese Sales starten heute

Kommende Sales