WestwingNow Warenkunde:

Alle Balkonmöbel

Verwandeln Sie Ihren Balkon – egal wie groß oder klein dieser ist – in eine gemütliche und wundervolle Freiluft-Oase! Es gibt einige Dinge, die Sie beim Kauf von Balkonmöbeln, egal ob Tisch oder Stühle, beachten sollten – diese haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Balkonmöbel aus Rattan

Momentan besonders im Trend und beliebt sind Balkonmöbel aus Flechtwerk. Sie sehen sehr edel aus und machen auch den Balkon zu einem traumhaft schönen Wohlfühlort. Rattan wird aus der Rattanpalme, die aus Ostasien stammt, hergestellt. Trotz der wunderschönen, edlen Optik und dem Vorteil von Rattan, dass es ein sehr leichtes Material ist, hat dieses Naturmaterial auch Nachteile: Rattan ist nicht wasser- und auch nicht pilzfest und bedarf so auch einer sehr intensiven Pflege. Leider macht es sich schnell bemerkbar, wenn Rattan mit Wasser in Berührung gekommen ist, denn das Material ergraut bei zu viel Feuchtigkeit!

Balkonmöbel aus Polyrattan

Polyrattan ist eine Kunststofffaser, die sowohl sehr witterungsbeständig als auch strapazierfähig ist. Und genau diese Eigenschaften machen Möbel aus Polyrattan so geeignet für den Außenbereich. Optisch ähneln Polyrattan-Möbel den Möbeln aus natürlichem Rattan, aber durch ihre positiven Eigenschaften wie der Witterungsbeständigkeit und dem geringen Pflegeaufwand, wird Polyrattan zu einem noch beliebteren Material für Balkonmöbel.

Balkonmöbel aus Holz

Balkonmöbel aus Holz bestechen durch ihre natürliche Optik – Viele lieben gerade den naturbelassenen Charakter von Holzmöbeln, so fühlt man sich auf dem Balkon der Natur noch ein Stück näher.

BalkonmöbelSo schön Holzmöbel auch sind, so pflegeintensiv sind sie auch! Gerade Holz ist sehr anfällig, wenn es um die Witterungsverhältnisse geht. Bei zu viel Sonneneinstrahlung, wie zum Beispiel auf einem Südbalkon, können die Möbel schnell verblassen und ihre Farbe verlieren. Bei zu wenig oder gar keiner Sonne wie beispielsweise auf einem Balkon, der in Richtung Norden ausgerichtet ist, kann es schnell passieren, dass sich auf dem Holz Moos bildet. So muss man also bei Holzmöbeln besonders viel in die Pflege investieren, damit man diese Balkonmöbel nicht nur eine Saison benutzen kann.

Balkonmöbel aus Metall

Stahl, Eisen, Aluminium: All diese Metalle sind traditionelle Materialien, aus denen viele Balkonmöbel hergestellt werden. Ihr Vorteil ist, dass Balkonmöbel aus diesem Material sehr leicht und oftmals klappbar sind. In der prallen Sonne heizen sich diese Metalle leider sehr schnell auf – im Sommer ist also Vorsicht geboten, damit es nicht unangenehm wird.

Balkonmöbel aus Kunststoff

Kunststoff ist wohl das günstigste Material für Balkonmöbel, was sie bei vielen Leuten auch so beliebt macht. Ein großer Nachteil von Balkonmöbeln aus Kunststoff ist jedoch, dass sie oftmals schlecht verarbeitet sind und auf Grund ihrer oft minderen Qualität sehr schnell unansehnlich werden und wieder neu nachgekauft werden müssen.

Balkonmöbel für kleinen Balkon

Auch auf dem noch so kleinen Balkon kann man es sich mit den richtigen Balkonmöbeln wunderschön machen. Natürlich ist es auf einem kleinen Balkon eine größere Herausforderung die passenden Möbel zu finden, die ausreichend Komfort bieten, aber dennoch nicht allen Platz für sich einnehmen!

Idealerweise sollten Balkonmöbel für kleine Balkone klappbar sein – diese Eigenschaft ist zwar bei solch kleinem Außenbereich enorm wichtig, aber auch wenn ausreichend Platz zur Verfügung steht, sind klappbare Balkonmöbel wirklich praktisch.

Balkonmöbel im Winter

Mal steht uns ein milder Winter und mal ein sehr kalter Winter mit sehr viel Schnee bevor: Doch meist wissen wir nicht so recht, was uns und auch unsere Balkonmöbel erwartet. Da Möbel für den Balkon nicht unbedingt geeignet sind, sollten sie schon einige Jahre halten. Doch damit die Balkonmöbel auch den Winter unbeschadet überstehen, muss man einiges beachten! Rechnen Sie unbedingt Stauraum für Ihre Balkonmöbel ein – im Keller oder auf dem Dachboden, wenn Sie diese kaufen. Doch oftmals hat man nur sehr wenig Platz und Abstellmöglichkeiten, aus diesem Grund ist es äußerst praktisch und nützlich, wenn sich die Balkonmöbel zusammenklappen lassen. So spart man eine Menge an Stauraum und kann die Möbel trotzdem trocken lagern. Bei robusten, wasserfesten und witterungsbeständigen Materialien wie Metall oder Kunststoff reicht es häufig aus, dass man die Möbel in einer Ecke des Balkons stapelt und sie mit einer großen Plane abdeckt. So werden sie wohl vor den größten Schäden bewahrt.