Balkonschirm

Balkonschirm

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBalkonschirm-Guide

Ein hübscher Balkon ist im Sommer Gold wert. Nicht nur hat man seinen persönlichen Platz an der Sonne, meist sitzt man auch mehr oder weniger erhoben von der Erde und kann die Welt dadurch von oben betrachten. Ein Balkon ist doch letztlich wie eine Loge an Ihrem Haus, von der aus Sie das Theater unter sich beobachten können. Damit Sie dabei aber nicht geblendet werden, brauchen Sie einen guten Balkonschirm – und dem Sommer(nachts)theater steht nichts mehr im Weg!

Der Balkon ist in den warmen Monaten eine wunderbare Erweiterung Ihres Zuhauses, deshalb sollten Sie es auf keinen Fall verpassen, Ihren Balkon genauso wohnlich und gemütlich einzurichten wie auch den Rest Ihrer Wohnung. Ein guter Balkonschirm als Schutz gegen die Sonne ist da ausgesprochen wichtig, genauso wie passende Außenmöbel und schöne Deko – und wir bei Westwing suchen stets nach solchen Einrichtungsideen, damit Sie immer aufs Neue Inspirationen für Ihr Zuhause bekommen.

Besonderheiten beim Balkonschirm

Bei Sonnenschirm denkt man meist an einen großen, runden Schirm, der entweder in der Mitte eines Gartentisches angebracht werden kann oder auf einem Ständer direkt daneben steht. Der Balkonschirm als ganz eigenes Konzept hat sich dagegen noch nicht so herumgesprochen – leider.

Denn Balkonschirme haben einige Vorteile gegenüber normalen Sonnenschirmen. Ein Balkonschirm ist meist kleiner als ein Sonnenschirm und hat oft andere Formen, zum Beispiel sind viele dreieckig oder quadratisch geformt statt klassisch rund.

Das hat den Vorteil, dass sich so ein Balkonschirm auch in kleinere Ecken und schmalere Balkonräume gut einpassen lässt. Manch ein Balkonschirm verzichtet auch ganz auf einen klassischen Ständer und wird dafür als Wandschirm an die Wand angebracht – für viele Balkone eine ganz innovative Lösung!

Farben und Muster für den Balkonschirm

Gerade weil so ein Balkonschirm meist einen großen Teil des Balkonraums einnimmt, ist eine angenehme Farbe dafür sehr wichtig. Vor allem darf diese nicht zu dunkel ausfallen, weil dunkle Töne zu wenig Licht reflektieren, und es so darunter leicht sehr warm werden kann.

Und natürlich schlucken solche dunklen Töne zu viel Licht – und wer will schon auf seinem Balkon im Dunklen sitzen? Hellere Farben sind ideal, zum Beispiel ein leuchtendes Gelb für den Balkonschirm, das dann sicher alles auf dem Balkon in wunderbares Licht taucht.

Muster sind natürlich auch möglich, nur sollte man nichts zu Extremes suchen, an dem man sich schnell sattsieht. Wichtig in jedem Fall sind wasserfeste und witterungsfeste Materialien dafür, damit man den Balkonschirm unbesorgt bei Wind und Wetter auf dem Balkon lassen kann – und man vielleicht sogar einen leichten Sommerregen unter diesem Schirm verbringen kann.

Balkondeko und Co.

Der Balkonschirm sollte unbedingt in seiner Optik zum Rest des Balkon-Designs passen!

Wird zum Beispiel zusätzlich zum Balkonschirm ein Sichtschutz Balkon gewählt, sollte dieser auf jeden Fall in Farbe und Design zum Balkonschirm passen, also zum Beispiel den gleichen Farbton haben. Wichtig sind natürlich die passenden Balkonstühle und ein schöner Tisch für draußen – ein verspielter Garten-Bistrotisch würde sich beispielsweise anbieten, ist diese Art von Tischen ja meist etwas kleiner als ein normaler Gartentisch.

Dazu dann noch ein paar süße Windlichter für den Sommerabend, stylische Gartenmöbel Auflagen und schon wird es ein wunderbarer Sommer unterm Balkonschirm!

Der Balkonschirm-Kauf: Die wichtigsten Punkte

Um im Sommer wertvollen Schatten gespendet zu bekommen, sind Sie noch auf der Suche nach einem Balkonschirm. So wird Ihr kleiner Outdoor-Bereich, sei es Terrasse oder Balkon, zum sicheren und behaglichen Erholungsort. Sonnenschirme gibt es in zahlreichen Varianten und Designs. Überlegen Sie sich, was für einen Balkonschirm Sie brauchen. Folgende Punkte sollen Ihnen vor dem Kauf dabei helfen sich zu orientieren.

  • Qualität hat seinen Preis: Um einen Balkonschirm zu finden, der langlebig sowie benutzerfreundlich ist und dabei noch seinen Zweck erfüllt, fallen die kostengünstigen Varianten bei der Auswahl heraus. Diese gehen schnell kaputt oder funktionieren nach kurzer Zeit nicht mehr richtig.
  • Ständer und Schirm: Wenn Sie aufgrund des Mietvertrages keinen Schirm an die äußere Hauswand anbringen dürfen, benötigen Sie einen guten Ständer. Hier gibt es mobile Versionen mit Rädern sowie schwere und standhafte Sonnenschirm-Ständer. Achten Sie gerade beim Online-Kauf darauf, ob ein Ständer inklusive ist oder nicht.
  • Sonnenschutz: In erster Linie soll ein Balkonschirm meistens dem Sonnenschutz auf Balkonien dienen. Daher ist es wichtig, darauf zu achten, dass Ihr zukünftiger Balkonschirm auch wirklich vor UV-Licht schützen kann. Da auf dem Balkon das Sonnenlicht auch oftmals von der Seite hineinstrahlt, ist ein kipp- und/oder drehbarer Sonnenschirm von Vorteil. So kann der Schirm dem Lauf der Sonne folgen und Sie immer gut vor den direkten Sonnenstrahlen schützen.
  • Schutzhülle für den Schirm: Gut für Sie und Ihren Balkonschirm ist es außerdem, wenn er mit einer Schutzhülle geliefert wird. Bei Nicht-Gebraucht wird der Schirm vor Wind und Wetter geschützt und bleibt länger haltbar. So verbleicht auch die Farbe des Schirmes nicht so schnell.

Wenn Sie die Möglichkeit und Erlaubnis haben, sollten Sie den Schirm an der Wand befestigen. Da dies hin und wieder nicht gerne gesehen wird, sollten Sie unbedingt an den Kauf eines Ständers für Ihren Balkonschirm denken, was jedoch natürlich mehr Platz benötigt.

Balkonschirm online kaufen? So funktioniert Westwing