Besprechungstisch

Besprechungstisch

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBesprechungstisch-Guide

Ein Besprechungstisch ist aus den heutigen Büros kaum mehr wegzudenken. Hier werden Meetings veranstaltet, Brainstormings abgehalten, mit Geschäftskunden argumentiert und Präsentationen werden vorgestellt. Ein Konferenztisch nimmt einen zentralen Platz im Geschäftsleben ein. Unter diesem Aspekt ist es wichtig, dass der Tisch über ein ansprechendes Design verfügt. Es gibt viele schöne Modelle, die Ihnen und Ihren Mitarbeitern oder Kunden gefallen werden. Mit einem schicken Besprechungstisch ist das nächste Meeting gleich viel spannender als sonst.

Schöne Ideen für Besprechungstische und andere Büromöbel können Sie jetzt bei Westwing entdecken. Wir sind Deutschlands erster exklusiver Shopping-Club für Möbel und möchten, dass Sie sich mit schönen und ansprechenden Möbeln wohlfühlen. Bei uns finden Sie täglich aktuelle News über Stilthemen und die neuesten Trends. Holen Sie sich Inspirationen von unseren Stilexperten, Designern und Künstlern. Mit uns und unseren exklusiven Designer-Möbeln verwandeln Sie auch Ihr Büro in einen Wohlfühlort.

Besprechungstisch-Designs

Der praktische Nutzen von einem Besprechungstisch lässt sich nicht abstreiten. Er wird für interne und externe Gespräche benötigt. Vor allem, wenn es in Ihrer Firma darum geht, Dinge an Kunden zu verkaufen oder etwas zu präsentieren, ist es wichtig, dass dieser Tisch eine positive Wirkung auf ihr Gegenüber hat.

Ein kraftvolles Design wird in jedem Fall mit dem Material Holz erzeugt. Es steht für Beständigkeit und Stärke.

Ein Besprechungstisch kann in vielen Holzsorten bestellt werden. Ein heller Tisch aus Buche wirkt genauso gut wie dunkle Tische aus Eiche. Sie werden bestimmt die Holznote finden, die zu Ihnen passt. Dunkle Tische wirken oft sehr schwer und mächtig und verleihen dem Raum eine gewichtige Note.

Ein heller Tisch hingegen strahlt Leichtigkeit aus. Einen schönen Besprechungstisch finden Sie aber beispielsweise auch in Glas und Metall. Durch diese Materialien kriegen die Tische ein nüchternes, kühles und elegantes Design.

Bei der Form haben Sie die Auswahl zwischen runden und eckigen Tischen.

Besonders ein oval geformter Besprechungstisch wirkt oft entzerrend und sorgt für eine gesunde Gesprächskultur. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie die Konferenztische den Bedürfnissen Ihrer Firma entsprechend gestalten. Die Besprechungstische gibt es in unterschiedlichen Größen.

Es gibt kleine für nur 2 bis 4 Personen und natürlich große, an denen 20 oder mehr Leute Platz finden. Für jedes Büro gibt es individuelle Lösungen.

Den Besprechungstisch optisch aufpeppen

Ein Besprechungstisch wirkt schnell nüchtern und wenig einladend. Versuchen Sie doch einmal ein wenig mehr Leben in Ihren Konferenzraum zu bringen. Dies erreichen Sie durch einige Pflanzen, die dazu noch das Raumklima verbessern. Aber auch auf dem Besprechungstisch sorgen ein frischer Blumenstrauß oder kleine stilvolle Dekoelemente für Abwechslung.

Achten Sie aber darauf, den Besprechungstisch nicht zu überladen, da dies schnell unordentlich wirkt. Die Farbwahl sollte in jedem Fall dezent sein und zu der gesamten Einrichtung des Raumes passen.

Besprechungstisch online kaufen? So funktioniert Westwing:

Besprechungstisch als zentrales Büromöbel

Besprechungstische und Besprechungsräume sind aus keinem größeren Unternehmen wegzudenken. Hier werden wichtige Entscheidungen getroffen, Investoren empfangen und interne Meetings gehalten. Der Konferenztisch sollte diese Wichtigkeit und die Bedeutung für das Unternehmen unterstreichen und gleichzeitig eine seriöse und einladende Atmosphäre verbreiten. Im Gegensatz zum normalen Büro betreten die Besprechungsräume auch externe Personen, welche dementsprechend beeindruckt werden wollen. Auswahl der Möbel, Design vom Besprechungstisch und der Stühle, genauso wie eine angemessene Dekoration spielen hier eine tragende Rolle.

Der typische Besprechungstisch ist rechteckig und groß, kann aber auch in der moderneren Variante oval in Erscheinung treten, was meist eine offenere und kommunikativere Ebene schafft. Auch Material und Farbe spielen eine Rolle. Wo Holz wie Buche sehr traditionell und bodenständig erscheint, werden Edelstahl und Glas oft sehr modern und innovativ empfunden. Neutrale Farben wie Lichtgrau, Schwarz oder Weiß sind immer eine gute Wahl, denn der Besprechungstisch sollte nicht durch kräftige Farben von den eigentlichen Themen ablenken. Ebenfalls sollte man darauf achten, dass der Tisch nicht zu groß für den Raum ist und somit ein beengendes Gefühl entsteht, denn dies ist gerade bei langen Meetings sehr unangenehm und führt zu mangelnder Konzentration.

Neben dem Besprechungstisch und den dazugehörigen Stühlen dürfen jedoch einige andere Komponenten im Besprechungsraum nicht fehlen.

  • Beamer & Projektionsfläche: Oft werden gerade für Investoren Videos oder Präsentationen vorbereitet, welche ihnen das Unternehmen näher bringen sollen. Doch auch interne Meetings am Besprechungstisch kommen kaum noch ohne einen Beamer aus, um wichtige Ziele und Schritte auch optisch festzuhalten.
  • Kommode: Sehr dekorativ und praktisch zugleich ist die Kommode im Besprechungszimmer neben dem Besprechungstisch. Hier können Unterlagen, Schreibutensilien und Verbindungskabel aufbewahrt werden, sodass man stets alles was man benötigt zur Hand hat. Denn Suchereien und fehlende Dokumente stören den Gesprächsfluss und sorgen auf Dauer für geringere Konzentration.

Besprechungstisch, Stühle und Dekoration sollten also eine geschlossene Einheit bilden, mit dem Ziel die anwesenden Personen vom eigenen Konzept, Ideen und dem Unternehmen zu überzeugen.