Bettwäsche Patchwork

Bettwäsche Patchwork

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBettwäsche Patchwork-Guide

Auch die passende Schlafzimmereinrichtung ist wichtig, wenn es um den besten Schlaf geht: das richtige Bettgestell, die weichen Kissen, die warmen Decken – und natürlich schöne und gemütliche Bettwäsche. Denn zum einen sind deren Muster und Farben das Erste, was wir beim Aufstehen sehen und sollten darum auf den individuellen Geschmack abgestimmt sein. Zum anderen bringen sie aber in ihrem jeweiligen Farbenspiel eine Atmosphäre mit, die das Einschlafen erleichtern kann – Bettwäsche Patchwork kann da genau das Richtige für Sie sein.

Sowohl was die richtigen Möbel als auch die dazu passenden Textilien und Accessoires betrifft – alles in der Wohnung sagt viel über einen aus und sollte den eigenen Wünschen entsprechen. Deshalb sind wir von Westwing immer auf der Suche nach genau den Trends und Ideen, die Ihre Wohnung in Ihr perfektes Domizil verwandeln können – ob das jetzt durch Bettwäsche Patchwork oder durch das schönste Bettgestell geschieht: Lassen Sie sich bei Westwing inspirieren!

Kleine Geschichte des Patchwork

Patchwork als Handarbeitstechnik hat eine jahrhundertelange Tradition. Ihre stärkste Ausprägung erhielt sie aber erst in den frühen Jahren der Besiedlung von Amerika, als die amerikanischen Siedlerinnen oft aus reiner Not kleinere, oft übriggebliebene Stoffstücke zu größeren Decken oder neuen Stoffen zusammennähten. Aus der Not wurde langsam eine Tugend und aus schlichter Verwertung von Stoffresten eine echte Kunstform – heute stellen viele, gerade amerikanische Museen die aus Patchwork entstandenen Quilts sogar als Kunstwerke aus.

Diese sehr amerikanische Form des Musters ist inzwischen überall auf der Welt beliebt. Sie zeichnet sich durch die Mischung verschiedener Muster nebeneinander, oft in Quadraten aneinandergereiht, aus. Dabei spielt sie mit Farben und Formen, Hauptsache, es ergibt sich eine harmonische Mixtur verschiedener Musterungen – und so ist auch jede Bettwäsche Patchwork ein kleines individuelles Kunstwerk für sich.

Materialien für die Patchwork Bettwäsche

Das als kleine Informationen zur Geschichte des Patchwork. Bettwäsche mit einem solchen Muster ist aber kein Zufall! Denn allein durch den Quilt war das Patchwork-Design immer mit dem Bett verbunden, und stellte bei den frühen Siedlerinnen oft als bunte Decke den einzigen Schmuck im Schlafzimmer da. Darum strahlen diese Muster auch heute so viel gemütlichen und heimeligen Charme aus, was die Patchwork Bettwäsche perfekt für schönes Schlafen macht.

Wichtig sind hier natürlich die Materialien. Zu den eher rustikaleren Mustern passen besonders warme Stoffe wie Bieber oder ganz amerikanisch stilecht Flanell, die im Winter mollig warm halten. Aber auch für den Sommer sind solche farbenfröhlichen Muster, gerade bei einer Bettwäsche Patchwork mit Blumenmuster, in Stoffen wie Seersucker, Baumwolle und Linon wunderbar – und die bunte Blumenwiese draußen findet sich dann in einer Bettwäsche Patchwork mit Blumenstoffen wunderbar wieder.

Kinder lieben jede Bettwäsche Patchwork!

Besonders schön und gemütlich kann Patchwork Bettwäsche aber auch für Kinder- und Babyzimmer aussehen. Denn Kinder lieben ja alles Bunte, und so kommen ihnen die wilden Farbenmischungen aus Rosa, Blau, Rot und überhaupt allen Farben entgegen. Sogar die Allerkleinsten werden in solch farbenfroher Bettwäsche Patchwork ihren Spaß haben. Achten Sie dann einfach auf die richtigen Maße: für Decken ist bei kleinen Kindern etwa 100×135 und bei Babys etwa 80×80 cm ideal – und gerade die quadratische Form von Babydecken ergibt sich wunderbar mit der oft ebenso quadratischen Musterung der Bettwäsche Patchwork. Ein schlichtes Material wie Baumwolle ist hier ideal.

So steht einem entspannten und gemütlichen Schlaf in der Bettwäsche Patchwork nichts mehr im Weg!

Patchwork Bettwäsche online kaufen? So funktioniert Westwing: