Bücherregal

Bücherregal

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingBücherregal-Guide

Das Bücherregal ist der Regalklassiker schlechthin. Viele haben den Traum eines deckenhohen Bücherregals mit hunderten von tollen Büchern. Eine solche Bücherwand macht nicht nur in Bibliotheken etwas her, sondern auch in unseren heimischen Wohnzimmern!

Obwohl in der heutigen Zeit die digitale Form eines Buches sehr beliebt ist und die Zahl der digitalen Bücher, den sogenannten E-Books, mit Sicherheit steigen wird, erfreut sich das Bücherregal trotzdem noch einer großen Beliebtheit. Das liegt wahrscheinlich an seinem Flair und dem Charme, den diese Regale versprühen. Ein prall mit Büchern gefülltes Regal verleiht einem Büro oder Wohnzimmer oder auch dem Eingangsbereich einer Wohnung erst die gewisse Gemütlichkeit.

Anforderungen an das Bücherregal

Natürlich hängen die Anforderungen an ein Bücherregal in erster Linie von den persönlichen und ganz individuellen Bedürfnissen und dem eigenen Geschmack ab, aber natürlich ist die Raumgröße auch ein entscheidender Faktor, denn nicht jeder kann einen großen Raum als Bücherraum umfunktionieren. Genau so wichtig ist auch die Anzahl der Bücher; es gibt schließlich fast nichts Schlimmeres, als ein großes Bücherregal mit nur wenigen Büchern, die das Regal nicht ausfüllen. In diesem Fall ist die Wirkung des Regals keinesfalls die, die man erzielen wollte. Demnach braucht jemand, der viel liest und seine ganzen Werke und Bücher sammelt weitaus mehr Platz in seinem Wandregal, als ein normaler, durchschnittlicher Leser.

Bücherregal-Größe

BücherregalDie Größe des Bücherregals steht in absoluter Abhängigkeit zur Raumgröße. Wenn viel Platz vorhanden ist oder gar ein ganzer Raum als eine Art Bibliothek zur Verfügung steht, dann sollte man diesen Platz mit deckenhohen Regalen ausnutzen und auch die volle Breite des Raumes nutzen. So kann man mit „nur“ einem Regal etwas wirklich Umwerfendes und Faszinierendes schaffen, und in einem solchen Raum fühlt sich wohl jeder gleich wohl und heimisch.

Messen Sie den zur Verfügung stehenden Platz vor dem Regale-kauf genau aus und passen Sie das Bücherregal bis auf den cm genau an!

Natürlich stellt sich auch die Frage, wie ein solches Regal im Raum platziert werden sollte. Entweder halbhoch oder deckenhoch, über Eck laufend, an der Wand als Wandregal oder ein freistehendes Standregal als Raumteiler? In einem großen, weitläufigen Raum eignet sich ein Bücherregal ideal als Raumteiler – wenn man sich hier für eine halbhohe Variante entscheidet, trennt man den Raum optisch, aber ohne, dass man eine Art Mauer oder Sichtschutz im Zimmer hat. So wirkt der Raum weiterhin offen.

Passen Sie die Größe Ihrer Regale also den Räumen an, in denen Bücherregale ihren Platz finden sollen. Achten Sie bei einem Raum, der ausschließlich für ein Bücherregal als Bibliothek vorgesehen ist, auf andere Möbel, die Sie zu dem Bücherregal optimal kombinieren könnten. Wenn Sie sich für einen kleinen Schrank oder einen Tisch entscheiden, dann würde es super aussehen, wenn diese Möbel ähnlich oder gar gleich lackiert oder gebeizt sind. Ob in Weiß, Grau, Schwarz, Braun oder Holzfarben lackiert – es ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild.

Bei der Größe des Regals sollte auch beachtet werden, dass Dekorationsartikel und Accessoires in Bücherregalen meist auch einen Platz finden. Diese Dekoration gibt dem Regal und dem Zimmer den individuellen Touch, den es braucht, um so richtig gemütlich zu werden. Doch die Bücherwand sieht nicht nur dann gut aus, wenn lediglich Bücher und Wohnaccessoires darin zu finden sind: Auch ein altes Radio oder die eigenen DVDs machen sich in einigen der Fächer gut.

Bücherregal-Design

Bücherregale dienen zuerst einmal zur Aufbewahrung und Darstellung von Büchern. Doch natürlich kann auch das Regal selbst ein echter Blickfang sein, der alle Blicke auf sich zieht! Mit einem Bücherregal passend zur Kommode, zur Wohnzimmerwand, zum Wohnzimmertisch oder zum Sideboard erhält man eine super Raumwirkung.

Ob aus Holz, Stahl oder Metall: Das Material des Regals hat einen maßgeblichen Einfluss auf seine Wirkung. Der Klassiker ist das Bücherregal aus Holz. Es zaubert eine wunderbar warme und wohlige Atmosphäre in den Raum und passt sich ganz herrlich Wohnstilen wie dem Countrystil und dem skandinavischen Einrichtungsstil an. Ein Bücherregal aus Metall wirkt eher kühl und bringt eine Art industrielles und raues Flair in die Wohnräume.

Natürlich muss ein Bücherregal nicht immer naturfarben oder weiß sein und auch die Formgebung muss nicht immer gleich sein. Asymmetrische Formen und eine farbige Lackierung geben den Bücherregalen ihren ganz eignen Stil. Entweder man entscheidet sich für die auffällige Variante und schafft so einen Hingucker oder man rückt das Bücherregal in den Hintergrund und lässt lediglich die Bücher wirken, dies geht am besten mit weißen Regalen. Um einen Hingucker zu haben, müssen es auch nicht immer die herkömmlichen Bücherregale sein – entscheiden Sie sich doch für Regal, die für alles gemacht sind, aber nicht für Bücher; so haben Sie ein ganz individuelles Regal für Ihre Bücher! Diese Individualität kann sich in verschiedenen Weisen ausdrücken – ob nun hochglanz, hell, dunkel, matt oder gar in einem knalligen Rot lackiert: Eine atemberaubende Bücherwand hat bei den Besuchern immer ein besonderes Ansehen und sieht einfach nur toll aus.

Mit einem gemütlichen Sessel mit gepolsterter Ablage für die Füße, inklusive Leselampe vor dem Bücherregal schafft man sich eine Art Bibliotheken-Flair und kann stundenlang in seinen Lieblingsstücken schmökern. Klingt schon fast zu schön, um wahr zu sein!

Bücherregal online kaufen? So funktioniert Westwing:

Bücherregale & Leseecke kombinieren

Sie lieben das Lesen und wollten schon immer eine eigene kleine Ecke nur für sich und Ihre Bücher? Dann fackeln Sie nicht lange und erfüllen Sie sich Ihren Traum! Ein Bücherregal und eine kuschelige Sitzgelegenheit sind alles, was Sie benötigen und mit ein paar Tipps & Ideen finden Sie sicherlich den optimalen Leseplatz bei sich zuhause!

  • Leseecke unter der Treppe: Bei einer Treppe wird der Raum unterhalb der Stufen oftmals nicht sinnvoll genutzt. Schaffen Sie sich hier mit einem Bücherregal und Matratzen einen angenehmen Rückzugsort zum Lesen. Bücherregale können unterhalb der Treppe gleich zu den improvisierten Betten angebracht werden oder auch als Wandregal den Weg die Treppe hinauf zieren. Das Material vom Regal sollte dabei aber zur Treppe passen, da diese in unmittelbarer Nähe zueinander platziert sind.
  • Fensterbrett als Leseplatz: Ein breites Fensterbrett in einem Altbau lässt sich wunderbar als Leseecke einrichten. Weiche Kissen und Decken auf dem Fensterbrett platziert sorgen für die nötige Gemütlichkeit. Ein großes Bücherregal als Maßanfertigung um das Fenster herum lässt Sie mitten durch Ihre geliebten Bücher hindurch in die kuschelige Leseecke steigen und schafft eine zauberhafte Leseatmosphäre.
  • Büro als Rückzugsort zum Lesen: Teilen Sie Ihr Büro mit einem Raumteiler in zwei Teile und schaffen Sie sich in einem die lang ersehnte Leseecke. Ein hohes Regal an der Wand aus Massivholz in heller Eiche oder mit Anstrich in Weiß sorgt für genügend Helligkeit. Mit einem decken hohen Bücherregal mit Leiter zum Erreichen der oberen Bücher erfüllt sich hier der Traum jeder Leseratte.

Möbel wie ein Bücherregal können in so vielfältiger Form, Größe und Breite in Erscheinung treten, dass garantiert für jeden das richtige Regal zu finden ist. Eine große Auswahl von tollen Bücherregalen finden Sie online bei Westwing!