Cake Pop Form

Cake Pop Form

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingCake Pop Form-Guide

Kinder lieben Süßigkeiten. Besonders wenn diese die Form von Tieren, Blumen oder Ähnlichem haben. Wer seinem Kind zum nächsten Geburtstag statt einem Kuchen lieber Cake Pops backen möchte, dem stehen hier alle Möglichkeiten offen. Mit der richtigen Cake Pop Form bekommt Papas kleine Prinzessin Cake Pops in Krönchen-Form und der kleine Abenteurer kann sich über die Dinosaurier Cake Pop Backform freuen. Mit der richtigen Dekoration wird aus einem runden Pop schnell einige Baby Cake Pops für das kleinste Familienmitglied.

Eine Cake Pop Backform gibt es fast zu jedem Anlass. In der gewünschten Cake Pop Form kann man dann leckere Rezeptvariationen austesten. Damit auch die Eltern bei Kindergeburtstagen auf ihre Kosten kommen, kann man Tiramisu Cake Pops reichen. Entdecken Sie bei Westwing die große Vielfalt an Küchengeräten und Backzubehör. In den täglich wechselnden Themen-Sales finden Sie eine Auswahl an exklusiven Produkten bis zu 70% reduziert.

Cake Pop Form – Backen einfach gemacht

Ob Kuchen, Muffin oder Cake Pop – Backformen aus Silikon werden immer beliebter. Einen perfekt geformten kleinen Cake zu backen, ist mit einer solchen Cake Pop Form kein Problem mehr. Einfach den Teig in die eine Hälfte der Form füllen, Deckel drauf und ab in den Ofen.

Cake Pop Form - Backform aus Silikon

Die Pops lassen sich nach dem Backen problemlos aus der Form lösen. Die Cake Pop Form nur kurz Abspülen und schon ist sie wieder einsatzfähig. Aber der größte Vorteil ist: Silikonformen passen überall rein. Durch ihre Elastizität findet sich für eine Cake Pop Form aus Silikon immer ein Platz im Küchenschrank. Und wird sie versehentlich ein wenig zerdrückt, formt sie sich immer wieder in die Ausgangsform zurück.

Meist ist in der Cake Pop Form bereits ein Öffnung für den Stiel enthalten. Mit dem Dekorieren sollte man aber warten, bis die Pops abgekühlt sind. Danach kann man sich bei der Dekoration der unterschiedlichen Motive ausleben. Je unterschiedlicher die Motive, desto mehr Spaß beim Verzieren.

Alternative Backformen für Cake Pops

Nicht alle Rezepte für Cake Pops sind ausgelegt auf eine Backform. Cake Pops werden zum Teil auch aus zerbröseltem Kuchen und Frosting hergestellt. Die Variante ist für echte Naschkatzen. Durch das Frosting und die anschließende Dekoration wird der Cake sehr süß. Außerdem ist das Formen der Kugeln aufwendiger. Die perfekten Kugeln erhält man bei Benutzung einer Cake Pop Form gleich mit. Das Backen von Cake Pops mit Backform geht zudem meist schneller und einfacher.

Wer nach dem Backen nicht warten will, bis der Teig aus der Form gelöst werden kann, sollte sich für einen Cake Pop Maker entscheiden. Hier kann man sofort nach dem Backen mit der Dekoration beginnen. Das Resultat des Pops ist aber genauso gut, wie bei einer Cake Pops Backform. Das Rezept für den Teig kann man bei beiden Varianten nach eigenen Vorlieben beliebig wählen. Die Cake Pop Form bietet jedoch bis jetzt als Einzige Alternativen zu der typischen runden Form. Und gerade die kommen bei Kindern besonders gut an. Blumen, Herzen, Sterne, Kronen – davon lassen sich nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene begeistern.

Backen Sie Ihrem Kind mit Hilfe der richtigen Cake Pop Form einen ganz besonderen, etwas anderen Geburtstagskuchen: bunt verzierte Cake Pops.

Cake Pop Form online kaufen? So funktioniert Westwing!