CD-Regal

CD-Regal

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingCD-Regal-Guide

Im Zeitalter von mp3 und Music-Streams gerät ein kleiner Silberling immer mehr in Vergessenheit – die CD. In den meisten Haushalten ist er allerdings noch präsent – im CD-Regal, und wird hin und wieder hervorgeholt, wenn man die alte HiFi-Anlage mal wieder so richtig aufdrehen und seine Lieblingshits aus früheren Jahren hören möchte.

Ein Regal ist Dekorationsplattform und Ordnungshelfer zugleich und kommt daher innerhalb einer Wohnung auf vielfältige Art und Weise zum Einsatz. In der Küche finden sich neben Regalen und Regalteilen von Küchenschränken als Abstellfläche für alle Arten von Küchenutensilien oder Kochbüchern oftmals auch Gewürzregale oder Weinregale. Aber auch in anderen Räumen kommen die verschiedensten Regale zum Einsatz und eines der am weitesten verbreiteten ist neben dem Bücherregal immer noch das CD-Regal.

Wieso ein spezielles CD-Regal?

Alle CDs haben die gleiche Größe und auch die CD-Hüllen unterscheiden sich bis auf die optische Gestaltung kaum. Dank ihrer kompakten und einheitlichen Größe lassen sich CDs ausgezeichnet stapeln oder nebeneinander stellen, allerdings wirken sie im Gegensatz zu Büchern durch ihre speziellen Maße in einem normalen Regal oder dem Regalteil einer Schrankwand schnell verloren, da sie die Fächer meist nicht ausfüllen.

Die beste Lösung für die Unterbringung von CDs ist daher ein CD-Regal, denn dieses ist optimal auf die speziellen Maße der silbernen Tonträger abgestimmt. Neben den richtigen Maßen bietet ein CD Regal aber auch den Vorteil eines integrierten Schienensystems, das dem Inhalt den optimalen Halt bietet und außerdem dafür sorgt, dass die CDs einfach herausgezogen und wieder eingeschoben werden können, ohne dass die danebenstehenden einfach umfallen. Auf diese Weise bleibt die persönliche Ordnung und Sortierung erhalten, auch wenn die CDs gerade nicht im Regal stehen und sich so Lücken bilden.

CD-RegalWo wird das CD-Regal am besten platziert?

Prinzipiell kann ein CD-Regal überall in der Wohnung aufgestellt werden, da es zu jedem Stil ein passendes Modell gibt und viele davon aufgrund ihrer eher geringen Größe flexibel im Raum platziert werden können. Das gilt insbesondere für ein stehendes CD Regal, denn bei an der Wand befestigten Modellen ist es schwieriger es neu zu positionieren, da es jedes Mal neu befestigt werden müsste.

Den meisten Sinn macht ein CD-Regal jedoch in der Nähe von den Orten, an denen auch tatsächlich die HiFi-Anlage, der CD-Player oder andere Multimediasysteme aufgebaut sind. Schließlich möchte man ja nicht jedes Mal durch die halbe Wohnung oder den gesamten Raum laufen müssen, um eine neue CD einzulegen.

Wer nicht nur in einem Raum ein Abspielgerät für CDs hat, sondern in keiner Lebenssituation auf Musikgenuss verzichten möchte, der kann zusätzlich zu einen oder mehreren hauptsächlichen CD-Regalen für die gesamte Musiksammlung auch ein kleines CD Regal in allen Räumen platzieren, in denen ebenfalls Musik gehört wird. In diesem CD-Regal wird dann eine kleine Auswahl mit zum Raum passenden CDs aufbewahrt, zum Beispiel im Schlafzimmer eine Auswahl von Musik zum Relaxen und Entspannen oder mit den besten Wachmach-Hits fürs Weckradio.

CD-Regal – auch im Kinderzimmer beliebt

Auch in Kinderzimmern finden sich die silbernen Tonträger, schließlich haben auch Kinder ihre eigene Hitliste, wie alle Eltern wissen, die auf einer langen Autofahrt in den Urlaub schon einmal den „Traumzauberbaum“ in Dauerschleife hören mussten. Aus diesem Grund sollte auch das Kinderzimmer mit einem CD-Regal ausgestattet werden, damit die Lieblings-CD keinesfalls verloren geht. Bei der großen Auswahl von CD-Regalen gibt es natürlich auch Modelle, die zum Einrichtungsstil im Kinderzimmer passen, und entweder traumhaft designt sind oder in kindgerechten und fröhlichen Farben erstrahlen.

Die richtige Ordnung im CD-Regal

Echte Musikfans und Platten- beziehungsweise CD-Sammler wollen natürlich auch eine optimale Ordnung in ihrer Sammlung haben und dafür ist ein CD-Regal perfekt geeignet. Möglichkeiten eine Sammlung zu sortieren gibt es viele. Manche Sammler bevorzugen eine alphabetische Anordnung, andere Musiksammlungen sind nach Musikstilen oder Musikrichtungen geordnet und auch eine Sortierung nach Bands bietet sich hervorragend an. Wichtig ist lediglich, sich für ein System zu entscheiden und dieses dann beizubehalten, die Ordnung hält dann das CD-Regal, indem es dafür sorgt, dass die CDs nicht umfallen, wenn man eine heraus nimmt.

Auch wenn CDs immer mehr von moderneren Multimedia-Formaten verdrängt werden, sind sie doch in den meisten Haushalten noch präsent und werden regelmäßig gespielt und daher hat auch das CD-Regal noch lange nicht ausgedient, zumal schlichte Modelle in einer klassischen Regalform sich auch für kleine Dekogegenstände und Wohnaccessoires nutzen lassen, wenn die runden Silberlinge tatsächlich irgendwann daraus verschwunden sein werden.

CD-Regal für DVDs und Blu-Rays

Ein CD-Regal kann mehr als nur hervorragend CDs beherbergen! Auch DVDs und Blu-Rays können hier prima verstaut werden. Einzige Voraussetzung ist, dass die Abstände zwischen den Regalen hoch genug sind. Dank der unterschiedlichen Fächer können Sie sogar eine thematische Gliederung vornehmen. Je nach Ausführung Ihres CD-Regals! Sollte es nur ein langes Regal sein, eignet sich eine alphabetische Reihenfolge! Eine schöne Idee ist es auch, die Anordnung farblich vorzunehmen. So schaffen Sie mit dem farblichen Arrangement ein stimmungsvolles Bild. Nur müssen Sie sich dabei ungefähr merken, wo welcher Film liegt.

Verstauen Sie also auch ruhig Ihren Lieblingsfilm als DVD in das CD-Regal!

CD-Regal online kaufen? So funktioniert Westwing: