Chopsticks

Chopsticks

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingChopsticks-Guide

Während man in vielen asiatischen Ländern bereits seit Jahrhunderten mit Chopsticks, den Essstäbchen, isst, werden diese durch das Speisen von schmackhaften Köstlichkeiten aus dem Reich der Mitte nun auch bei uns beliebt. Asiaten beschwören, dass das Essen mit den Chopsticks die Nahrung besser schmecken lässt und wir sind uns sicher: Das Essen mit diesen flinken Stäbchen sieht, wenn man es beherrscht, äußerst stilvoll aus. Darüber hinaus trainiert man beim Essen mit Chopsticks auch sein Gehirn.

Bei Westwing finden Sie immer wieder aufs Neue die tollsten Trends und wundervolle Inspirationen. Wir haben für Sie nicht nur täglich die tollsten Angebote zu Designermöbeln und -Accessoires mit Rabatten von bis zu 70 Prozent, unsere Stil-Experten bieten Ihnen auch die schönsten Einrichtungsideen und Deko-Tipps zu den aufregendsten Stilen. Täglich starten unsere ausgesuchten Themen-Sales, bei denen Sie tolle Schnäppchen machen oder außergewöhnliche Geschenkideen finden können.

Traditionell und immer noch im Trend: Chopsticks

Man geht davon aus, dass man im alten China schon im zweiten Jahrtausend vor Christi mundgerechte Stücke mit Holzzweigen aus einem gemeinsamen Topf gegessen hat. Über die Jahre haben die Chopsticks ihren Siegeszug durch viele asiatische Länder, die unter dem Einfluss Chinas standen, fortgesetzt. Dazu zählen unter anderem Japan, Korea oder Vietnam, die durch reisende buddhistische Mönche in den Genuss kamen, mit den praktischen Stäbchen essen zu können.

Das Vorurteil, dass man mit Chopsticks nur langsam essen kann, kann schnell von geübten Stäbchen-Experten widerlegt werden, denn nicht umsonst sagt man in China nicht „Guten Appetit“, sondern „man man chi“, was ungefähr so viel wie „Langsam essen!“ bedeutet.

Genauso gerne wie normale Speisen werden mit den Chopsticks kleine Snacks zwischen den Hauptmahlzeiten gegessen, wie Erdnüsse oder eingelegte Oliven. Wer sich daran versucht, braucht für die Koordination ungefähr 30 verschiedene Muskeln. Deshalb wird den Chopsticks auch nachgesagt, das Gehirn zu trainieren.

Handhabung mit Regeln: Chopsticks

Wenn man im Umgang mit den Chopsticks geübt ist, sollte man sich, besonders im Beisein von Asiaten, auch der gesellschaftlichen Etikette bewusst sein:

  • Man sollte seine Essstäbchen niemals senkrecht in das Essen stecken, es erinnert an die Räucherkerzen bei einer Trauerzeremonie.
  • Man sollte sein Essen niemals von Stäbchen zu Stäbchen weitergeben, das ist ebenso eine Tradition bei Beerdigungen.
  • Es wird als unhöflich angesehen, sein Essen mit den Enden der Chopsticks aufzuspießen.
  • Man sollte nie mit den Stäbchen auf jemanden zeigen, da das Zeigen auf andere Personen ein Tabu in asiatischen Kulturen darstellt.

Beherzigt man diese Regeln, und kann man mit den Essstäbchen umgehen, wird man jeden asiatischen Gastgeber oder Gäste beeindrucken können.

Westwing führt ein täglich wechselndes Angebot. Finden Sie bei uns tolles Küchenzubehör oder auch Ihre idealen Chopsticks zum kleinen Preis!

Wie esse ich was mit Chopsticks?

Die Frage, die man sich beim asiatischen Essen doch immer wieder stellt: Wie esse ich was mit den Chopsticks? Bei Nudeln und Reis dürfen Sie die Schale nahe an den Mund führen und mit den Essstäbchen aufgabeln. Während man in China für Suppen Löffel nutzt, sollte man in Japan die Suppe austrinken und die festen Bestandteile mit den Stäbchen essen. Bei Sushi haben Sie sogar die Freiheit die Stücke mit den Chopsticks oder den Händen aufzunehmen. Sushi sollte Sie stets mit einem Biss verzehren. Große Stücke wie Tofu oder Futomaki können Sie mit den Essstäbchen und kontrollierter Druckausübung in kleine Stücke teilen.

Chopsticks online kaufen? So funktioniert Westwing: