Country Style

Country Style

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingCountry Style-Guide

Wie bei allen Dingen, die direkt das Herz und die Emotionen ansprechen, ist es ein schmaler Grat den idyllischen Country Style nicht ins Kitschige abdriften zu lassen. Aber wenn wir ganz ehrlich sind, sehnen wir uns schon nach einem unkomplizierten Landleben, mit einfachen, ungetrübten Freuden und echten Werten. Wer diese Sehnsucht leben will, aber die eigene kühle Ratio nicht unter blumigen Rüschen begraben möchte, findet endlich Erlösung im Modern Country Style!

Westwing liebt jeden Stil, der es schafft, Gegensätze zu einem harmonischen Ganzen zu vereinen. Und die Verbindung aus Emotion und Vernunft, aus Tradition und Moderne sowie Natur und Kunst machen den Modern Country Style zu dem Herbst Trend schlechthin. So können wir uns rundum wohl fühlen und urige Gemütlichkeit ohne allzu süßen Beigeschmack genießen. In unseren ausgesuchten Themen-Sales haben wir immer wieder wunderschöne Möbel und Wohnaccessoires, die den Country Style cool und modern machen!

Am Anfang war der Landhausstil

Cremefarbene Küchenfronten, ein romantisches Teeservice mit Blumendekor und eine Leinentischdecke auf dem Esstisch – der Landhausstil hat schon so manche Küche mit einem dicken Sahnehäubchen und Streuseln versehen. Er ist der beliebteste Stil, wenn es darum geht, die Landromantik zu sich nach Hause zu holen. Die Dekoration wurde dabei dem archetypischen amerikanischen Landhaus entlehnt, in das sich wohlverdienende Städter geflüchtet haben, um zu ihren ländlichen Wurzeln zurück zu kehren und dieses Gefühl in vollster Idylle zu zelebrieren.

Doch so schön die Massivholz-Möbel und die ländlichen Dekore auch sind, der amerikanische Landhausstil neigt leicht zur Disneyfication! Etwas pragmatische Rustikalität im Country Style ist dafür das richtige Gegenmittel!

Country Style: Die Farben

Modern Country
Die klassischen Landhausmöbel leben von Holz und seinen warmen Farben. Dazu kommen sanfte Weiß-Töne, die den natürlichen Farben von Wolle und Leinen entlehnt sind. Typische Folkore-Farben wie Rot, Grün oder Blau können als Akzente genutzt werden. Der Modern Country Style nimmt ein bisschen Abstand von dem omnipräsenten Whitewash.

Statt Landhaus rückt das Land in den Fokus: Holz ist im Country Style immer noch entscheidend, aber unlackiert und roh. Grün und Blau sind die Farben der Wälder und der Seen, und werden in sanften, natürlichen Schattierungen eingesetzt, um ganze Räume zu thematisieren. Da das Landleben aber nicht nur aus Natur und gutem Essen besteht, sondern auch aus harter Arbeit, zollt der Modern Country Style dem durch härtere Farben wie Schwarz und Grau Anerkennung.

Modern Einrichten mit Country Chic – wie funktioniert’s?

Die Entscheidung ist getan – man hat die alte Anrichte der Großmutter bekommen und ein paar Blecheimer besorgt. Aber wie werden nun aus den paar bäuerlichen Utensilien Cool Country Must-Haves? Wir helfen weiter!

Der Esstisch: Essen und Zusammensein spielt in jedem Country Style eine große Rolle. Der Esstisch ist deshalb das vielleicht wichtigste Stück dieser Styles. Hat der Landhausstil noch auf klassische Massivholztische gesetzt, darf es beim Modern Country Style etwas wilder zugehen: Zum Beispiel mit einer Tischplatte, deren Kanten der natürlichen äußeren Form des Baumes samt Rinde entsprechen!

Die Stühle: Der Country Style stellt Gemütlichkeit in den Vordergrund, deshalb sind die Esszimmerstühle oft dick gepolstert, gerne aus cremefarbenen Leder. Das ist dem Modern Country Style zu wenig cool, deshalb nimmt er einen Umweg! Zum Beispiel mit Designer-Stühlen aus angerostetem Metall, die mit einem Schaffell drapiert sind. Da schlägt man gleich drei Kühe mit einer Melkmaschine: Gemütlich, rustikal und cool!

Die Anrichte: Wer keine Lust mehr hat auf 50 Shades of Creme, der kann seine Anrichte ja auch Grau lackieren! Mit kleinen schwarzen Highlights wird daraus ein echter Eyecatcher.

Die Schränke: Auch hier gilt: Weniger Romantik, mehr Funktionalität. Wer einen alten Bauernschrank oder einen chicen Kleiderschrank Landhausstil auftreiben kann, kann sich an den Kerben des Holzes freuen. Auch Lackieren ist notfalls erlaubt, zum Beispiel in einem satten Tannengrün. Wer die Möglichkeit hat, rustikale Holzböden gleich an die Wand zu bohren und mit einem schönen Leinenvorhang zu bedecken, hat ohnehin gewonnen.

Die Sofas: Die Sofas im Country Chic müssen unbedingt gemütlich sein – dicke Polster, runde Lehnen, viele Kissen! Aber um es modern und cool zu machen, sollte man die Stoffe für die Bezüge genau auswählen. Raues, naturgraues Bauernleinen ist herber als weiche Baumwolle. Dazu passen Kissen, die das Country Thema mit modernen Prints und Mustern spielerisch aufnehmen!

Die Lampen: Die Beleuchtung bietet die beste Möglichkeit, ein industrielles Element einzuführen. Denn was wäre die Landwirtschaft ohne ihre Geräte und Maschinen? Blech, Eisen oder Zinn passen hervorragend zum Holz des Country Styles und halten in Erinnerung, dass das Land nicht nur von Apfelfesten und Strickwettbewerben lebt!

Die Wände und Böden: Prinzipiell kann man sich leicht denken, was für Wände und Böden der Modern Country Style erfordert: Echte Steinmauern, Kalkverputz oder Holzpaneele an der Wand und gekalkte oder geflammte Dielen oder große Natursteinplatten auf dem Boden. Wer das nicht hat, muss aber nicht verzagen: Es lassen sich günstige Holzplatten mit wenigen Millimetern Dicke aus dem Baumarkt leicht an den Wänden anbringen! Auch Tapeten mit strukturellen Mustern gehören zu den Trends des Jahres und verleihendem Country Style einen authentischen, aber glamourösen Flair!

Der Country Style wird modern, wenn man ihn mit rustikaler Funktionalität und Simplizität etwas zur Ruhe bringt. Die Geborgenheit entsteht so nicht durch einen Überschuss an bäuerlichen Wohnaccessoires, sondern durch die authentische Schönheit der Materialien und Farben.

Die Tage werden kürzer und die Temperaturen fallen, doch gleichzeitig heißt das: Es wird Zuhause wieder gemütlicher! Steht der goldene Herbst vor der Tür, können wir unseren vier Wänden wieder einen neuen Look verpassen. Doch wie hätten Sie es denn gerne: Cool Country, Sweet Sixties oder doch lieber Ethno?

Der Ethno Style setzt auf eine leuchtende Farbpalette und gemütliche Natürlichkeit. Und wer die süßen Sechziger wieder aufleben lassen möchten, der kann sich auf pudrige Pastelltöne und organische Silhouetten freuen.

Credits: living4media

So funktioniert Westwing: