Deckenventilator

Deckenventilator

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingDeckenventilator-Guide

Es ist ein heißer Sommertag, schon fast zu heiß, um vor die Tür zu gehen und Sie wissen einfach nicht, was Sie gegen diese Hitze machen sollen? Und eine Klimaanlage wollen Sie sich zu Hause nicht einbauen lassen? Dann sollten Sie mal über eine alt bewährte Möglichkeit nachdenken: Nämlich über einen Deckenventilator!

Ein Deckenventilator sorgt immer für eine leichte Brise in Ihren Wohnräumen, die auch die größte Hitze erträglich macht. Wenn Ihr Deckenventilator dann auch noch verschiedene Stufen hat, dann können Sie die Intensität den Temperaturen herrlich anpassen, sodass Sie immer schön cool bleiben können.

Der Deckenventilator mit Licht

Einige Deckenventilatoren verfügen zusätzliche über eine Beleuchtung. So hat man hier zwei Funktionen in einem Interieur-Stück vereint – nämlich die Beleuchtung und eine Klimaanlage. Ein Deckenventilator mit Beleuchtung ist nicht nur von seinen Funktionen her äußerst praktisch, sondern auch in dem Sinne, dass man sich dadurch eine Menge Platz an der Decke spart. Denn so sind Licht und Ventilator vereint und nicht an der Zimmerdecke verteilt. Gerade in kleinen Wohnräumen ist dies von Vorteil, da man sich sonst von der Menge an Einzelteilen, die an der Decke angebracht sind, erschlagen fühlen könnte.

deckenventilatorDie Fernbedienung für den Deckenventilator

Alte Deckenventilatoren hatten meist eine Kordel, mit deren Hilfe man den Ventilator an- oder ausgemacht hat, doch diesen herunterhängende Band hat die Optik des Ventilators nicht unbedingt verschönert. Zum Glück wurde auch hier die Technik revolutioniert und viele Deckenventilatoren lassen sich mittlerweile via Fernbedienung schnell und einfach anschalten und mindestens genauso schnell auch wieder ausschalten.

Dank dieser Fernbedienung hat sich das Aussehen der Deckenventilatoren nicht nur verbessert, auch die Bedienung ist komfortabler. Meist lassen sich dann auf der Fernbedienung verschiedene Stufen einstellen, sodass man die Geschwindigkeit seines Ventilators an die Temperatur anpassen kann.

Ein Deckenventilator für den Winter

Nicht nur an warmen Sommertagen ist ein Deckenventilator eine wahre Wonne, auch im Winter kann dieser Ventilator uns gute Dienste leisten. Im Winter? Ganz richtig, denn im Winter heizen wir unsere Räume und die warme Luft steigt nach oben – die Folgen sind hier nicht selten eiskalte Füße. Und was hat jetzt ein Deckenventilator damit zu tun? Das ist auch einfach zu erklären: Ein Deckenventilator sorgt dafür, dass die an der Decke angestaute warme Luft im gesamten Raum verteilt wird. Natürlich sollte der Deckenventilator so eingestellt sein, dass keine Zugluft entsteht.

Aber Sie sehen: Ein Deckenventilator ist in jeder Jahreszeit ein nützlicher Helfer! Und wenn Sie sich für ein optisch ansprechendes Modell entscheiden, dann haben Sie auch einen absoluten Blickfang an Ihrer Decke hängen!

Deckenventilator online kaufen? So funktioniert Westwing: