Doppelwaschtisch

Doppelwaschtisch

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingDoppelwaschtisch-Guide

Das Badezimmer ist schon lange kein ungestylter Wohnraum mehr – mit der Zeit wurde das Bad mehr und mehr zu einem privaten Spa-Bereich, in dem wir uns nicht nur duschen und die Haare föhnen, sondern es ist ein Ort, an dem wir uns wohlfühlen. Auch die Badmöbel wie das Waschbecken, der Doppelwaschtisch und die Badewanne erfüllen nicht mehr nur funktionelle und praktische Eigenschaften, sondern auch stylische.

 

Wieso braucht man einen Doppelwaschtisch?

Leben Sie allein zu Hause? Dann brauchen Sie wahrscheinlich keinen Doppelwaschtisch, denn für eine Person reicht ein herkömmliches Waschbecken meist aus. Doch wenn Sie in einer Wohngemeinschaft wohnen oder mit Ihrem Partner zusammen wohnen und sich demzufolge auch ein Badezimmer teilen müssen, dann macht es Sinn, wenn das Bad mit einem Doppelwaschtisch ausgestattet ist. Oder wie finden Sie es, wenn Sie sich das Waschbecken beim Zähneputzen oder beim Gesicht Waschen teilen müssen? Keine besonders tolle Vorstellung, aber genau für solche Fälle sind Doppelwaschtische erfunden worden!

Mit diesem Look für das Bad setzen Sie den Doppelwaschtisch toll in Szene:

doppel-waschtischeDas Doppelwaschtisch-Design

Ob zwei separate Waschbecken, zwei miteinander verbundene Waschtische oder doch ein sehr breites Waschbecken mit zwei Wasserhähnen: Bei den Doppelwaschtischen gibt es viele verschiedene Designs, die man an seine Badmöbel anpassen kann. Eine besonders elegante Variante der Doppelwaschtische ist, wenn die Waschbecken in strahlendem Weiß daherkommen und der Unterbau in Grau oder Anthrazit mit Hochglanz-Fronten.

Doch nicht nur bei dem Design der Doppelwaschtische kann man variieren, sondern auch bei dem der Wasserhähne. Diese gibt es in Goldfarben, in Silberfarben, in markant eckig oder mit weichen Kurven. Vertrauen Sie Ihrem Geschmack und entscheiden Sie sich für einen wundervollen Doppelwaschtisch!

Was sind die Doppelwaschtisch-Vorteile?

Platz: Wie oben bereits angedeutet ist es super, wenn man sein eignes Waschbecken zur Verfügung stehen hat und nicht erst warten muss, bis der Partner oder der Mitbewohner fertig sind mit Zähneputzen oder ähnlichem.

Stauraum: Unter einem Waschtisch ist in der Regel ein Unterbau vorhanden, also eine Art Unterbaukommode, in der sich Handtücher und andere Badutensilien ganz schnell und einfach verstauen lassen. Da sich all diese Utensilien dann direkt unter dem Doppelwaschtisch befunden, sind sie direkt greifbar und es geht morgens schnell im Bad.

Mit einem Doppelwaschtisch scheint man also nur Vorteile zu haben – nur geputzt werden muss natürlich auch doppelt!

Der Doppelwaschtisch als Badezimmer-Set

Bei einem Doppelwaschtisch können Sie nicht nur zwischen vielen verschiedenen Designs, sondern auch unterschiedlichen Modellen wählen. Hier haben wir für Sie einen kleinen Überblick über mögliche Varianten für Ihr Badezimmer:

  • Doppelwaschtisch schwebend: Falls Sie bereits genügend Staufläche, in Form von Schränken und Kommoden, in Ihrem Badezimmer haben, ist diese Variante des Doppelwaschtisches sehr passend. Der schwebende Doppelwaschtisch kommt in der Regel ohne Unterbau. Der Waschtisch wird schwebend an der Wand angebracht. Falls Sie zusätzlichen Stauraum benötigen, können Sie einen kleinen Unterschrank unter dem schwebenden Doppelwaschtisch hinstellen. Der schwebende Doppelwaschtisch hat den Vorteil, dass Sie das Modell, mit Blick auf die Höhe, ganz flexibel für Ihre Bedürfnisse anbringen können.
  • Doppelwaschtisch mit Unterschrank: Der Doppelwaschtisch mit Unterschrank gibt es zwei grundsätzlichen Ausführungen. Zum einen gibt es den Doppelwaschtisch auch hier in einer schwebenden Optik. Das bedeutet, dass an dem Unterschrank keine Füße angebracht sind, sondern der Doppelwaschtisch mit dem Unterschrank komplett an der Wand fixiert wird. Die zweite Variante dieses Doppelwaschtisches ist die klassische Form. Hier befindet sich der Doppelwaschtisch auf einem Unterschrank, der ganz gewöhnlich auf dem Boden steht. Bei beiden Variationen haben Sie praktischen zusätzlichen Stauraum unter den Waschbecken.
  • Doppelwaschtisch als Badezimmer-Set: Die Variante mit dem meisten Stauraum bietet der Doppelwaschtisch als Teil eines Badezimmer-Sets. Dieses Modell bietet sich für Sie an, wenn Sie Ihr Badezimmer größtenteils neu einrichten wollen oder Sie mehr zusätzlichen Stauraum benötigen. Den Doppelwaschtisch gibt es hier in Kombination mit Unterschrank, Hängeschrank und oft auch noch mit einem Beistellschrank. Bei diesem Doppelwaschtisch finden Sie genügend Platz für alles, was Sie in Ihrem Badezimmer verstauen möchten.

Finden Sie den passenden Doppelwaschtisch für Ihre Bedürfnisse. Mehr Inspirationen und Einrichtungsideen für Ihr Badezimmer finden Sie hier bei Westwing!

Doppelwaschtisch online kaufen? So funktioniert Westwing: