Esstisch Walnuss

Esstisch Walnuss

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingEsstisch Walnuss-Guide

Wer bei Walnuss nur an die Nuss im Nussknacker denkt, lässt sich meist ein schönes Möbelstück entgehen. Nicht nur in die Schale kommt die Walnuss, sondern auch ins Esszimmer – nämlich als Esstisch. Walnuss ist ein beliebtes Holz für schwere Möbel und zeichnet sich durch seine schöne Maserung aus, die in vielen verschiedenen Farbtönen und Schattierungen in die Wohnung kommt. Auf diese Weise kann man sich nicht nur mit schönen Möbeln umgeben, sondern auch mit einem Stück Natur.

Weil Westwing weiß, wie wichtig hervorragende Materialien sind und welchen Einfluss gerade natürliche Materialien auf das Wohlfühlen in den eigenen vier Wänden haben, finden sich immer wieder schöne Tische und Möbel aus Massivholz in den täglich wechselnden Themen-Sales. Immer wieder neu sind auch die Inspirationen im Westwing Magazin. Vielleicht endet schon bald die Suche nach dem neuen Esstisch. Walnuss sollte dann als Material ganz oben auf der Liste stehen.

Material für den neuen Esstisch: Walnuss

Was macht einen Esstisch aus Walnuss so besonders? Unter den heimischen Hölzern zählt Walnuss zu den schweren Arten. Es zu spalten ist nicht allzu einfach, da es gerne reißt.

Zugleich ist ein Esstisch aus Walnuss ein sehr beständiges Möbelstück und ist – einmal stabil zusammengebaut – kaum kleinzukriegen. Natürlich dürfen vom Esstisch aus Walnuss auch Walnüsse gegessen werden.

Walnuss wird als Material besonders gerne für Esstische verwendet, deren Tischplatte entweder geklappt oder ausgezogen und somit verlängert werden kann. Dann dürfen hin und wieder auch zusätzliche Gäste am Abendessen teilnehmen.

Ebenso schnell wieder zusammengeklappt, beansprucht der Esstisch Walnuss schließlich nicht zu viel Platz und kann im Esszimmer stehenbleiben.

Stilvoller Esstisch: Walnuss – ein Holz für klare Linien

Wie passen Esstisch und Walnuss zusammen? Ganz klar: In geraden Linien. Viele Möbel aus Walnuss-Holz folgen dem Gestaltungsprinzip schlicht und schön. Ohne Schnitzereien, ohne zu verspielte Details, bestechen Walnuss-Möbel und insbesondere Tische durch ihre schöne Maserung.

Nussbaum-Möbel gibt es in Nuancen von gräulich bis rötlich-braun, sie sind deutlich kräftiger gemasert als Birke oder Buche.

Klare Aufteilung und geradliniger Schnitt stehen beim Esstisch Walnuss im Vordergrund. Das stark gemaserte Holz sollte nicht durch eine unebene Oberfläche oder zu verspielte Tischbeine in Unruhe geraten. Welcher Esstisch es sein soll, bleibt natürlich dem Geschmack überlassen. Ein Blick auf die Walnuss lohnt sich!

Noch ein Hinweis bezüglich der Bezeichnungen: Wenn von einem „Esstisch Walnuss“ die Rede ist, umfasst das auch immer Nussbaumholz. Wird jedoch nur von Nussbaum-Möbeln gesprochen, kann es sich um unterschiedliche Nussbaum-Holzarten handeln und nicht nur um das Walnuss-Holz.

Dinner for all: Ihr Esstisch Walnuss

Die wohnliche Basis für Ihr Esszimmer haben Sie mit der Wahl als Material für den Esstisch Walnuss-Holz zu nutzen, getroffen. Welche Style-Möglichkeiten sich Ihnen damit eröffnen, können Sie im Folgenden entdecken.

  • Esstisch Walnuss im Scandi Style: Da Möbel aus Walnuss meist in dunklen Farbnuancen wie Schoko- oder Mittelbraun hergestellt werden, wird der Esstisch Walnuss einen besonderen Akzent im oftmals hell eingerichteten Scandi Style setzen. Aber im skandinavischen Raumgefühl finden nicht nur helle Hölzer wie Fichte oder Birke einen angemessenen Platz. Für einen schönen Kontrast können Sie nun aber Esszimmerstühle aus nahezu weißem Ahorn zum edlen Esstisch Walnuss stellen. Ein Teppich im zarten Pastellton wie Apricot oder Flieder bringt etwas Farbe in das nordische Ambiente mit den klaren Formen und Linien. Aber auch florale Muster auf Kissenbezügen oder Tischdecken sind hier gern gesehen.
  • Esstisch Walnuss für koloniales Flair: Breite, imposante und mächtige Möbel aus dunklen Hölzern kümmern sich im Kolonialstil um die richtige Stimmung. Ein Esstisch Walnuss macht sich daher in Kombination mit dunkelbraunen Stühlen oder Anrichten besonders gut. Um die vom Walnuss geprägte Atmosphäre etwas aufzulockern, platzieren Sie Wohnaccessoires aus hellen Naturmaterialien wie Rattan oder Leder.
  • Esstisch Walnuss im Countrylook: Während im Landhausstil vor allem helle Holzmöbel bei der Interieur-Gestaltung genutzt wurden, setzt ein Esszimmer im Country Style auch gerne dunkelbraune Holzarten, wie beim Esstisch Walnuss, ein. Das Motto lautet auch hier jedoch noch: Von draußen nach drinnen, daher dürfen florale Muster, wunderschöne Grünpflanzen, duftende Blumenbouquets und weitere Wohnaccessoires aus Naturmaterialien im Esszimmer nicht fehlen.

Stöbern Sie online in unseren täglich wechselnden Themen-Sales und finden Sie exklusive Wohnideen für Ihr Zuhause!

Esstische Walnuss online kaufen? So funktioniert Westwing: