Ethno Style Sind wir nicht alle ein bisschen Ethno? In München wütet das Oktoberfest und für die vielen Besucher gibt es nichts Schöneres, als sich in bayerische Tracht (oder das Party-Equivalent) zu hüllen, um den Genuss voll auszukosten. Und was ist daran wirklich verwerflich? Sind die ganzen Dirndl und Lederhosen nicht ein Ausdruck der Liebe und Freude an einer gemeinsamen Kultur?

So wie Tracht der Wiesn ihren ganz besonderen Charakter gibt, den man mit keinem anderen Volksfest vergleichen kann, kann uns der Ethno-Look ein außergewöhnliches Gefühl geben: Urtümlichkeit, Zugehörigkeit und die pure Freude an authentischer Kultur. Westwing weiß, dass der Ethno Style sich nicht mit falschen Federn schmücken will: Durch die einzigartige Kombination von Wohnaccessoires, die von unterschiedlichen Völkern inspiriert sind, entsteht eine aufregende Mischung, die von Toleranz, Respekt und Schönheit erzählt. In unseren ausgesuchten Themen-Sales stellen wir daher verschiedene Möbel und Deko im Ethno Style vor!

Wie geht der Ethno Look?

Ethnos ist altgriechisch und heißt „Volk“. Der Ethno Style sucht also nach Stücken, die die traditionelle Handwerkskunst und Kultur eines Volkes widerspiegeln. Aber das heißt nicht, dass man versucht, seine Stadtwohnung in ein marokkanisches Teehaus zu verwandeln! Der Mix unterschiedlicher Ethno Accessoires ist es, der den Ethno Style ausmacht. Die Deko des Ethno Styles setzt sich aus Dingen zusammen, die man selbst von Reisen mitgebracht hat, die einen an einen geliebten fernen Ort erinnern, die von authentischen Handwerkern importiert wurden und die von Designern bewusst im Ethno Look gestaltet wurden. So entstehen Styles, die alle einzigartig und individuell sind, in hohem Maße Kreativität erfordern und extrem sophisticated wirken.

Ethno Style: Die Farben

Die Ethno Farben leiten sich aus demselben Prinzip authentischer Kultur-Freude ab. Handwerker ursprünglicher Völker haben keine synthetischen Farben zur Verfügung, sie färben ihre Kunstwerke mit Erde, Pflanzen und anderen der Natur abgerungenen Farbstoffen. Die Ethno Farben sind deshalb gemütliche Erdfarben: Ocker, Rostrot, Olivgrün und Beeren- oder Gewürz-Töne. Diese warmen Farben tummeln sich vor einem neutralen Hintergrund in Terrakotta, Steingrau oder Beige. Ein momentaner Trend ist die Vorliebe für leuchtendes Safran-Gelb, das gerne mit edlen Stoffen wie Samt oder Seide kombiniert wird, um dem Ethno Style so einen aufregenden Eyecatcher zu gönnen.

Wohnen im Ethno Style

Aber wie sieht er nun im Detail aus, der Ethno Style? Wir verraten einige typische Kombinationen des momentanen Ethno Trends!

  • Ethno Muster: Jedes Volk hat eigene Muster und Ornamente, mit denen es seine Handwerkserzeugnisse dekoriert. Diese Muster sind das zentrale Element des Ethno Styles. Das kann ein türkischer Kelim-Teppich sein oder ein marokkanischer Pouf, strukturgebende Arabesken oder die graphisch-geometrischen Zickzacklinien Afrikas – am besten alles, geschmackvoll kombiniert!
  • Holz: Holz ist der Werkstoff überhaupt. Jedes Volk hat seine eigene Art entwickelt Holz in wunderschöne Ethno Möbel und Accessoires zu verwandeln. Wichtig bei dieser Deko für den Ethno Style ist, dass man das Handwerk noch sieht – es darf nicht zu perfekt aussehen! Das erreicht man durch rundes Wurzelholz statt gesägte Bretter, geölt statt lackiert, sichtbare Nägel oder Verbindungsstücke anstatt geleimter Gradlinigkeit.
  • Ethno Dekostoffe: Die Textilien für den Ethno Style dürfen ebenfalls nicht synthetisch sein. Leinen und Wolle sind prädestiniert für ursprüngliche Ethno Deko, aber auch Samt (aus echter Baumwolle!) und Seide liegen im Trend. Solange die Dekostoffe nach authentischem Handwerk aussehen und natürlich gefärbt sind, sind sie perfekt. Am besten, man schaut in einen Bio-Stoffladen: Dort findet man auch oft echte Fabrikationen indigener Völker des Himalayas, des Amazonas oder Afrikas.
  • Metall: Auch Metall wurde seit jeher von den Völkern verarbeitet. Natürlich sprechen wir nicht von Aluminium, Chrom oder Edelstahl, sondern von Zinn, Kupfer, Messing oder Silber! Diese kostbaren Accessoires bringen Glanzlichter in die gedämpfte Ethno Deko, aber auch hier gilt: Die Verarbeitung von Hand sollte sichtbar sein, z.B. bei gehämmerten Platten oder Schalen.
  • Ethno Chic: Der Ethno Style ist wunderbar warm, ursprünglich, freundlich und naturverbunden. Aber er ist nichts für den Alt-Hippie von nebenan! Der Ethno Style will trotzdem mondän und zivilisiert wirken. Kein Back to the roots, sondern ein Celebrate culture! Deshalb sollten sich in jedem Ethno Style Elemente der feinen Künste und des raffinierten Genusses wiederfinden. Beispiele: Edles japanisches Papier als Wandtapete, kostbar gearbeitete Windlichter oder zeitgenössische Kunstwerke!

Den Ethno Look selber machen

Da der Ethno Style sich auf authentische Handwerkskunst verschiedener Kulturen konzentriert, liegt der Gedanke nahe, mit den eigenen Händen etwas Ethno Deko zu zaubern. Man muss ja nicht gleich einen Kelim weben! Ein Shirt mit selbst appliziertem Zickzackmuster in den typischen Ethno Farben legt den Grundstein der Ethno Mode. Und die Holzperlen vom Bazaar ergeben coolen Ethno Schmuck. Wer aber den Stil vor allem zu Hause zelebrieren möchte, kann auch ganz leicht Accessoires für die Ethno Deko selber machen:

  1. Dazu einen schönen Ethno Dekostoff in der Breite des eigenen Bettes bestellen, aber mit ca. einem Meter Überlänge.
  2. Den Stoff dann dort, wo das Bett anfängt und endet, an der Decke festnageln.
  3. Durch die Überlänge ergibt sich ein sanfter Überhang – fertig ist der Betthimmel im Ethno Style!

Der Ethno Style macht authentische Kultur wieder zum Trend. Seine Farben und Muster sind nicht nur wunderschöne Deko, sondern schaffen einen weltoffenen, freundlichen und zivilisierten Lebensraum.

Die Tage werden kürzer und die Temperaturen fallen, doch gleichzeitig heißt das: Es wird Zuhause wieder gemütlicher! Steht der goldene Herbst vor der Tür, können wir unseren vier Wänden wieder einen neuen Look verpassen. Doch wie hätten Sie es denn gerne: Cool Country, Sweet Sixties oder doch lieber Ethno?

Mit dem coolen Country Style taucht man aus dem anonymen Großstadt-Dschungel in die ländliche Idylle seines Interieurs. Und wer die süßen Sechziger wieder aufleben lassen möchten, der kann sich auf pudrige Pastelltöne und organische Silhouetten freuen.

Alles für den Ethno Style online kaufen? So funktioniert Westwing:

Diese Sales starten heute

Kommende Sales