Fleischklopfer

Fleischklopfer

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingFleischklopfer-Guide

Damit ein Schnitzel perfekt wird, bietet es sich an, das Fleisch mit einem Fleischklopfer zu bearbeiten. Dadurch werden die Fasern im Gewebe gelockert und das Schnitzelfleisch, welches manchmal sehr zäh werden kann, wird besonders zart und locker. Das Behandeln mit einem Fleischklopfer wird in der Küchensprache als Mürben bezeichnet und die bearbeiteten Fleischstücke werden durch dieses Verfahren besser verdaulich. Das Plätten ist außerdem dienlich, um die Bratzeit zu verringern und das Fleisch gleichmäßig zu garen.

Ihr exklusiver Shopping-Club, Westwing, bietet Ihnen neben dem wechselnden Sortiment an Designermöbeln und -Accessoires mit Rabatten bis zu -70% auch eine Menge praktischer Küchenhelfer und unterschiedliches Zubehör. Unsere täglich startenden Themen-Sales, ausgesucht von unseren Stil-Experten und tolle Einrichtungsideen und Deko-Tipps zu den aufregendsten Styles laden zum Träumen ein und inspirieren Sie zu einer wohligen Veränderung. Atemberaubende How-To's und DIY's bringen immer einen frischen Wind in Ihr Zuhause.

Wohnen in einem Zuhause mit einer gut ausgestatteten Küche: Fleischklopfer

Der Fleischklopfer gehört wohl nicht zu den absoluten Must-Haves in der Küche, wenn man aber einen besitzt, möchte man ihn nicht mehr hergeben. Die praktischen Hämmer sind meist aus Edelstahl oder aus Holz und haben im Allgemeinen eine glatte und eine genoppte Seite. Mit der glatten Seite schlägt man das Fleisch platt, welches sich besonders eignet, um Fleisch für Rouladen oder Grillgut gleichmäßig dick zu schlagen. Mit der genoppten Seite dringt man mit jeden Schlag tief in das Fleisch ein und zerstört teilweise die Faserstruktur. Dies wird vor allen Dingen bei Steaks verwendet, um die Fleischstücke zart zu machen. Dabei muss man aufpassen, keine Löcher in die Scheiben zu schlagen, da sich das negativ auf den Garprozess auswirkt und das Gut beim Braten mehr austrocknet.

Ein großer Vorteil bei den heutigen Fleischklopfern ist die einfache Reinigung. Die heutzutage weit verbreiteten Fleischklopfer aus Edelstahl lassen sich leicht mit Wasser und ein wenig Spülmittel säubern und sind sogar Spülmaschinenfest.

Vielseitig: Fleischklopfer

Wenn man sich für einen Fleischklopfer aus Holz entscheidet, kann man ihn nicht nur für die Fleischbearbeitung verwenden, sondern man spart sich auch den Krautstampfer für das selber gemachte Sauerkraut. Der Fleischklopfer eignet sich wunderbar, um die Pflanzenzellen des Weißkohls zu zersprengen, damit der Saft austreten und den Kohl bedecken kann.

Genauso gut kann man seinen Fleischklopfer zur Herstellung von Kartoffelbrei oder von amerikanischen ‚Smashed Potatoes‘ verwenden. Die Kartoffeln lassen sich kinderleicht mit dem Fleischklopfer platt drücken. Bei Westwing finden Sie immer ein außergewöhnliches, täglich wechselndes Angebot an tollen Küchenhelfern von verschiedenen Herstellern, zum Beispiel Fleischklopfer von WMF. Bei uns finden auch Sie den perfekten Fleischklopfer für Ihre Küche!

Hygiene Im Umgang mit dem Fleischklopfer

Egal ob Sie sich für einen Fleischklopfer aus Edelstahl oder Holz entscheiden, die richtige Hygiene ist wichtig. Besonders um Umgang mit dem Fleischklopfer aus Holz empfiehlt es sich, lieber mehr Vorsicht walten zu lassen, da dieser Klopfer nicht bei gleich heißen Temperaturen gereinigt werden kann wie der Fleischklopfer aus Edelstahl. Es empfiehlt sich deshalb, bevor Sie mit dem Küchenhelfer ans Fleisch gehen, Folie über das Fleisch zu spannen. So gerät Ihr Klopfer nicht in Kontakt mit dem Fleisch und es können sich keine Keime im Fleischklopfer festsetzen. Guten Appetit!

Fleischklopfer online kaufen? So funktioniert Westwing: