Fonduegabeln

Fonduegabeln

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingFonduegabeln-Guide

Das Silvesterfest steht vor der Tür, draußen ist es kalt, die Weihnachtslieder sind verklungen und wir erwarten den Jahreswechseln mit bunten Raketen und knallenden Korken. Für den Silvesterabend empfiehlt sich als Menu-Idee ein geselliges und festliches Fondue mit Familie und Freunden. Wenn alle um den Tisch versammelt sind und gemeinsam leckeres Fleisch, Fisch, Gemüse oder Obst aus dampfendem Käse oder Schokolade holen, stellt sich Spaß und Feststimmung von ganz alleine ein. Überraschen Sie mit Fondue!

Mit einem köstlichen Fondue zu bewirten, ist ein klassischer Silvesterbrauch und ein Highlight für diesen besonderen Abend der Jahreswende. Nicht jeden Tag essen wir Fondue und die meist raffinierte Auswahl appetitlicher Häppchen freut unseren Gaumen und das Auge. Außerdem macht das Aufspießen auf edle Fonduegabeln Spaß und das Warten auf das Ergebnis lässt Raum für gute Unterhaltung. Entdecken Sie im Westwing Magazin edles Fondue-Besteck und schönes Zubehör, wie Fonduegabeln, Rechauds und Fondue-Töpfe ganz nach Ihrem Geschmack.

Köstliches aufgespießt auf Fonduegabeln

Fondue ist ein altes Gericht aus der Schweiz. Ursprünglich wurde geröstetes Bauernbrot in über dem Feuer erhitzten Käse getaucht. Als Fonduegabeln wurden damals geschnitzte Holzspieße verwendet. Einst ein arme Leute Essen, erfreut es sich heute größter Beliebtheit. Beim Käsefondue mischt man verschiedene Käsesorten, verdünnt sie mit Weißwein und verfeinert das ganze mit Knoblauch oder Schnaps. Weißbrotstückchen werden auf Fonduegabeln aufgesteckt und mit herrlichem Käse ummantelt, gegessen.

Eine weitere Variante des Fondues ist das Brühfondue. Hier kommen Fleisch und Fisch auf die Fonduegabeln. Ein Topf mit heißer Brühe, die mit erlesenen Gewürzen verfeinert wurde, dient als Garkocher für die mundgerecht geschnittenen Stückchen. Im Unterschied zum Käsefondue muss man etwas länger warten, bis man die Fonduegabeln mit den Köstlichkeiten wieder bergen kann, aber das sorgt für Spaß und Geselligkeit am Tisch.

Fonduegabeln – die Gabeln mit den zwei Zinken

Fondue Besteck und gerade Fonduegabeln sind schmückendes Accessoire und unerlässliches Zubehör in einem – für jede Fondue-Runde. Fonduegabeln sind lange Spieße mit einem Griff, die vorne zwei kleine scharfe Zinken besitzen. Damit lassen sich Brot oder Fleisch sicher und fest aufspießen, ohne dass sie im Topf zurückbleiben.Es gibt Fonduegabeln aus unterschiedlichstem Material und in vielen Ausführungen. Etwa in Holz, aus Edelstahl, Keramik oder rustikalem Eisen.

Der besondere Hingucker der schlanken Geräte ist der Griff. Hinten mit bunten Kugeln in verschiedenen Farben versehen, oder aus gedrechseltem und verziertem Holz, bieten Fonduegabeln einen besonders hübschen Anblick, wenn sie gemeinsam aus dem dampfenden Topf spitzen. Die hygienischste Variante der edlen Gabeln ist sicherlich die aus Edelstahl.

Diese Gabeln lassen sich einfach reinigen und besitzen teilweise eine ausziehbare Teleskop-Funktion, sollte der Arm einmal nicht reichen. Es empfiehlt sich ein ganzes Set an Fonduegabeln zu besorgen, wenn viele Gäste zu erwarten sind. Bereiten Sie eine größere Feierlichkeit vor, können Sie sich auch an Unternehmen wenden, die Fonduegabeln per Stück vermieten.

Guten Appetit!

Fonduegabeln online kaufen? So funktioniert Westwing: