Frisierkommoden

Frisierkommoden

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingFrisierkommoden-Guide

Eine schöne, edel gekleidete Frau fährt sich mit der Hand durch die perfekt gelegten Wasserwellen im Haar, kontrolliert im Spiegel nochmals ihren Lidstrich und zieht den kirschroten Lippenstift nach. Hören wir Frisierkommode, haben wir unweigerlich solche oder ähnliche Szenen vor Augen. In den 20er Jahren gehörte der Schminktisch in jedes Schlafzimmer einer gut betuchten Dame, in den 50ern und 60ern erlebte er eine Renaissance im Backstagebereich der Bühnen- und Hollywood-Stars, die den letzten Moment der Ruhe und Konzentration vor dem großen Auftritt nutzten, um im Spiegel Make-Up und Mimik zu kontrollieren.

Das morgendliche Schminken oder das Stylen vor einem Fest oder dem Ausgehen ist für uns Frauen besonders wichtig – deswegen möchten wir bei Westwing diesem Ritual einen ganz besonderen Platz widmen. In Schlafzimmer, Bad oder im begehbaren Kleiderschrank findet sich meistens ein Ort für eine hübsche Frisierkommode. Heute gibt es den Mädchentraum in verschiedenen Ausführungen und Stilen, so dass jede Frau in unseren Themen-Sales fündig wird.

Die Frisierkommode als Mädchentraum

Schon als kleine Mädchen haben wir Mamas Lippenstift aus der Handtasche geklaut und uns passend dazu bunte Farben um die Augen gemalt. Was schon als Kind Spaß machte, wurde im Teenie-Alter perfektioniert. frisierkommodeWir haben gelernt, wie man mit Concealer, Mascara und Co. zaubern kann und in den Schubladen unserer Kommode sammelten sich statt Puppen immer mehr Nagellack-Farbtöne an. In dieser Zeit entstand, inspiriert von alten Filmen und Büchern, der Traum von der eigenen Frisierkommode, an der man stundenlang sitzen, Haare stylen, schminken oder Nägel lackieren kann. Nach einigen Jahren, in denen es bei der Einrichtung so puristisch und schlicht wie möglich sein sollte und mit dem Motto „less is more“ alle Schnörkel, Details und Ausschmückungen verschwanden, erleben Vintage-Möbel jetzt ihr Revival.

Der Retro- oder auch Shabby-Chic findet immer mehr Anhänger, und eine Frisierkommode in gebrochenem Weiß passt ganz hervorragend zu beiden Wohnstilen. Nach wie vor hat der Schminktisch mehrere Schubladen, in denen Bürsten, Lockenwickler, Make-Up und Parfum verstaut werden können. Außerdem besitzen die meisten Frisierkommoden einen Spiegel und einen dazu passenden Hocker, der unter der Kommode verstaut werden kann.

Frisierkommode heute: stylish und pur statt mädchenhaft und kitschig

Natürlich sind Frisierkommoden, wie man sie aus früheren Zeiten kennt, immer noch angesagt und passen gut zu einigen femininen Wohnstilen. Geschwungene Tischbeine und dekorativ verschnörkelte Spiegelrahmen passen jedoch nicht zu allen Möbeln. Gerade moderne, sehr puristische Möbel fordern einen Partner, der sich schön ins Gesamtbild einfügt. Passend dazu gibt es jetzt Design-Kommoden mit schlichter, rechteckiger Oberfläche, teilweise mit schicker Glasplatte. Schubladen sind unter der Platte versteckt und haben eine praktische gedämpfte Schließfunktion. Sogar der Spiegel kann klappbar im Tisch verstaut werden für eine cleane, aufgeräumte Oberfläche. Ihr Schminktisch hat keinen Spiegel? Kein Problem mit einem Wandspiegel! Ein Wandspiegel lässt sich super mit einer Schminkkommode kombinieren!

Auch heute ist eine Frisierkommode noch immer der Traum vieler Frauen, auch wenn sie sich an aktuellen, modernen Wohnstilen, Wünschen und Bedürfnissen orientiert. Ein eigener Platz für Mädchen und Frauen zum Schminken und Stylen ist eine kleine persönliche Wohlfühlinsel in Schlaf- oder Badezimmer, die einfach glücklich macht.

Frisierkommode online kaufen? So funktioniert Westwing