Garderobenschrank

Garderobenschrank

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingGarderobenschrank-Guide

Um den Eingangsbereich zugleich praktisch und einladend zu gestalten, braucht man ein paar clevere Wohnideen. Ein Garderobenschrank schafft nicht nur Platz zur Aufbewahrung, er gibt dem Eingangsbereich auch die Ordnung zurück, die oft unter der Masse an Jacken, Schuhen und Schals verloren geht. Bereits beim Eintreten fühlt man sich mit dem richtigen Garderobenschrank wohl und heimelig. Denn auch hier gilt: Der erste Eindruck ist der wichtigste! In Kombination mit einer bequemen Bank kann beim wohnlichen Willkommensgruß nichts schief gehen!

Längst ist die Zeit vorbei, in der der Garderobenschrank ein schmuckloser Quader aus Pressholz war und ein schiefes Dasein in der staubigsten Flurecke geführt hat. Die neuen Garderobenschränke können viel mehr. Und deshalb wollen wir bei Westwing Ihnen zeigen, dass der Garderobenschrank mehr ist als nur Ordnungshelfer! Ob im Shabby Chic, im Glamour-Look oder individuell gestaltet – der Garderobenschrank kann den Flur entscheidend gestalten und begrüßt Eintretende mit Charme und Flair. Setzen Sie bereits im Flur herzliche und warme Akzente!

Der Garderobenschrank im Eingangsbereich

Da der Garderobenschrank unter den Dielenmöbeln meist der größte ist und somit den ganzen Flur beherrscht, sollte man bei seinem Design zweimal nachdenken. Klar, in der Diele legen wir uns nicht zum Schlafen hin oder schauen sonst längere Zeit auf ihn drauf, weswegen man dazu tendiert, einen billigen und funktionalen Dielenschrank zu kaufen. Aber das rächt sich. Denn nicht nur ist die Diele das, was Gäste und Fremde von unserer Wohnung zuerst oder überhaupt sehen. Auch für einen selbst macht es einen großen Unterschied, ob man einfach nur eintritt, oder zu Hause ankommt.

So sollte der Flur die wichtigsten Designelemente der gesamten Wohnung noch einmal aufnehmen und repräsentieren, damit man sich sofort zu Hause fühlt und weiß, dass man angekommen ist. Denn zu Hause anzukommen ist ein schönes Gefühl, auf das sich jeder freut, das aber durch den falschen Garderobenschrank oder eine unordentliche Garderobe gemindert werden kann. Denn Garderoben neigen dazu, überfüllt zu wirken. Daher lohnt es sich, auch bei dem Garderobenschrank mit Sorgfalt und Stilgefühl auszuwählen und an genug Stauraum zu denken.

Für das Design entscheidend ist auch die Wahl der Materialien. Mit Holz setzen Sie die Grundlage für eine ländliche und behagliche Atmosphäre. Ihre Garderobe erstrahlt in schönen hellen und weißen Holztönen? Der Landhaus- und Countrystil sagt Willkommen! Mit dunklen bis hin zu beinahe schwarzen Holztönen für die Garderobe werden farbintensive und kräftige Akzente gesetzt. Ideal für das Kolonial-Flair in Ihrer Diele! Nutzen Sie hingegen mehr Metall und Silber in Ihrer Interieur-Gestaltung für den Eingangsbereich, wirkt es moderner und puristischer.

Garderobenschrank selbst gestalten

DIY: Neben coolen Designerschränken, die bestimmten Stilen folgen, kann man auch seinen individuellen Garderobenschrank gestalten. Man kann ihn nicht nur selbst in der Lieblingsfarbe lackieren und bemalen, auch neue Türknäufe, eine Fotocollage oder Dekopapier machen den Garderobenschrank zu einem fröhlichen Einzelstück. Ein alter Schrank aus massivem Holz, zum Beispiel ein Kleiderschrank aus dem Schlafzimmer, ein Buffet aus Küche oder Esszimmer und sogar eine Vitrine aus dem Wohnzimmer, kann mit ein wenig Handwerk schnell zum König der Garderoben umgebaut werden.

Den Garderobenschrank perfekt organisieren

Damit aber auch die Nützlichkeit nicht zu kurz kommt, sollte man sich überlegen, welche Alltagsgegenstände man so in der Garderobe tagtäglich in die Hand nimmt. Denn neben einer Kleiderstange für Jacken bietet sich auch ein integrierter Schuhschrank an, den man sogar variabel nachkaufen kann. Auch Schubladen für Mützen und Handschuhe, die Velopumpe, oder der Brieföffner können im Flur nützlich sein. Passende Konsolen für die Post und die Schlüssel, sowie eine Sitzbank zum Schuhe Anziehen machen die Dielenmöbel perfekt.

Ebenso kann man sich überlegen, die Garderobe auf zwei Ständer aufzuteilen: Der Garderobenständer oder das praktische Garderobenpaneel für die gerade benutzte Jacken und ein weiterer Garderobenschrank für alle übrigen Jacken, Schuhe und Co. Das ist praktisch und ordentlich. Ein Spiegel neben den Garderoben ist ebenfalls nützlich, vergrößert aber auch optisch den Raum, eine Kommode schafft Stauraum für Kleinigkeiten und kleine Polstermöbel, zum Beispiel eine Bank zum Sitzen, machen die Garderobe gemütlich. Kleine Sitzmöbel gibt es schon ab 70 cm Länge!

Generell sollten alle Flurmöbel gut zueinander passen. No Gos: Verschiedene Hölzer wie Kiefer, Fichte, Eiche oder Kernbuche mixen oder den Eingangsbereich als Ablage für ausgediente Möbel benutzen! Denn ein schöner Flur ist ein schöner Empfang. Willkommen Zuhause!

Garderobenschrank online kaufen? So funktioniert Westwing:

Garderobenschrank: Material für Möbel im Flur

Der Garderobenschrank ist längst nicht das einzige Möbelstück im Flur. Spiegel, Garderobe, Schuhschrank, Sitzbank und Dielenschrank müssen eine schöne Einheit bilden, damit der Flur eine angenehme Ausstrahlung auf die eintretenden Gäste hat. Schließlich sind Garderobenschränke und Garderoben im Flur das Erste, was ein Gast und auch wir selber von unserem Zuhause zu sehen bekommen. Sparen Sie deshalb im Flur nicht am Preis und wählen Sie statt einem aussortierten Kleiderschrank mit unpassenden Fächern und einer unzulänglichen Kleiderstange einen perfekt zum Raum und Zweck passenden Garderobenschrank. Dabei haben Sie die Qual der Wahl, was das Material vom Garderobenschrank betrifft.

  • Garderobenschrank Holz: Sehr beliebt und langlebig ist der Schrank aus Holz im Eingangsbereich. Rustikal und einladend sind hierbei für den Landhausstil und auch den Skandinavischen Look heimische Holzarten wie Eiche und Buche, welche wahlweise auch in Weiß angestrichen einen wundervollen hellen Blickpunkt setzten. Besonders ausgefallen sind Edelholzarten wie Mahagoni und Teak, welche durch Ihre ungewöhnliche Farbgebung und Maserung ein absolutes Highlight darstellen.
  • Garderobenschrank Metall: Der Schrank im Flur aus Metall kann in ganz unterschiedlichem Design überzeugen. Der Industriell Look hebt sich durch seine raue Art ab und kann mit den passenden Accessoires wunderbar umgesetzt werden. Wer auf einen etwas wärmeren Eingangsbereich wert legt, kann einen tollen Garderobenschrank aus Metall im Vintage Look wählen und durch weitere verspielte Dekoration den Flur wundervoll gestalten. Auch Glamour in Silber oder Gold kann mit einem Garderobenschrank aus Metall Einzug in Ihrem Flur erhalten.
  • Garderobenschrank Stoff: Kleine Preise und tollen Look – das bietet der Stoffschrank als Garderobe. Dieser ist jedoch nicht sonderlich stabil und meist eher als Zwischenlösung oder im Keller genutzt. Tolle Stoffe mit wundervollen Mustern lassen Ihn jedoch auch im Eingangsbereich zum schönen Begleiter werden.

Entdecken Sie Ihren neuen Garderobenschrank online bei Westwing!