Gardinen für schräge Fenster

Gardinen für schräge Fenster

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingGardinen für schräge Fenster-Guide

Es möchte wohl jeder von uns sein Zuhause schön und gemütlich einrichten. Zur Behaglichkeit tragen Gardinen auf besondere Weise bei, denn sie bringen in jeden Raum ein wenig weichen Stoff und oftmals dazu auch noch einen Farbtupfer. Zusätzlich beschützen sie den Bewohner vor neugierigen Blicken und hellen Sonnenstrahlen. Für normale Gardinen sind Vorrichtungen und Ideen leicht gefunden. Bei Gardinen für schräge Fenster erscheint das etwas schwieriger, doch auch für diese gibt es unzählige Möglichkeiten.  

Haben auch Sie Fenster in Ihren Dachschrägen und wollen diese ebenso schön mit Gardinen verhängen wie alle anderen? Dann werfen Sie doch einen Blick in das aktuelle Westwing Sortiment. In den täglich wechselnden Themen-Sales erwarten Sie unschlagbare Rabatte auf Designer-Waren. Auch wenn Sie noch gar keine konkreten Ideen für Ihre neuen Gardinen für schräge Fenster haben, hilft Westwing Ihnen weiter, denn im Westwing Magazin finden Sie jede Menge Inspiration und Anleitungen zum Nachmachen.

Schräge Fenster – Gardinen nach Maß

Viele lassen sich von der Aufgabe, Gardinen für schräge Fenster zu finden, abschrecken, weil es zunächst sehr kompliziert wirkt. Immerhin sind auch normale Gardinenstangen nicht immer leicht anzubringen. Es gibt verschiedene Varianten, um Gardinen für schräge Fenster anzubringen:

  • Metallschnüre direkt vor dem Glas
  • Gardinenstangen, die unterhalb und oberhalb des Fensters angebracht werden
  • Eine Gardinenstange und ein dünne normale Stange

Alle Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Mithilfe von Metallschnüren, die es fertig zu kaufen gibt, können die Gardinen für schräge Fenster direkt am Fenster befestigt werden, sodass diese sich weiterhin problemlos öffnen lassen, egal ob die Gardinen offen oder geschlossen sind.
Die beiden anderen Varianten dagegen Verhängen das ganze Fenster weiträumiger. Im ersten Fall werden die Gardinen zwischen den Gardinenstangen gespannt. Im zweiten müssen die Gardinen unten hinter die Stange geschoben werden. Beides kann selbst zusammengebastelt oder auch als fertige Sets gekauft werden.

Ein schön dekoriertes schräges Fenster

Alle drei genannten Möglichkeiten können natürlich als Zweckvorrichtung genutzt werden, um Gardinen für schräge Fenster anzubringen. Aber es ist ebenso wie an allen anderen Fenstern möglich, diese stilvoll zu dekorieren. Gardinen für schräge Fenster gibt es in allen Farben und Materialien. Und auch die Vorrichtung kann entsprechend des Zimmers ausgewählt werden: Wer ein sehr kleines Badezimmer mit schrägen Fenstern hat, sollte zur ersten Variante greifen, denn diese ist platzsparend und das Fenster kann sehr präzise verhangen werden.

Wenn jedoch die Gardinen für schräge Fenster über einem Bett aufgehängt werden sollen, ist vielleicht die letzte Variante die schönste. Besonders für Kinder ist es faszinierend, wenn auf den hinabhängenden Gardinen für schräge Fenster Sterne aufgedruckt sind.

Es bleiben Ihnen als auch bei Gardinen für schräge Fenster alle Möglichkeiten offen, sodass Sie diese so gestalten können, wie es Ihnen gefällt.

Gardinen für schräge Fenster online kaufen? So funktioniert Westwing:

Gardinen für schräge Fenster – Plissee

Derzeit besonders beliebt, als etwas andere Form der Gardine für schräge Fenster, sind Plissees. Diese werden ganz einfach an das Fenster geklemmt. Meist müssen die Plissees mit der Hand auf oder zugezogen werde. Dies ist zwar sehr einfach und unkompliziert, kann jedoch bei sehr hoch liegenden Dachfenstern für kleine Menschen zum Problem werden. Sollte dies auf Sie zutreffen, können Sie zu herkömmlichen Vorhängen oder Gardinen für schräge Fenster greifen.

Plissees dienen nicht nur als Sichtschutz, sondern können auch zum Abdunkeln des Raumes, als Ersatz für Rollos, verwendet werden. Durch die direkte Anbringung am Fenster können diese auch unproblematisch jederzeit weiterhin geöffnet werden. Beim Putzen der Fenster gestalten sich wiederum Gardinen als einfachere Variante, da diese vollständig zur Seite geschoben werden können. Bei Dachfenstern muss man jedoch immer daran denken, diese vor dem Verlassen des Hauses auch wieder zu schließe, für den Fall, dass ein Gewitter aufzieht!

Markise oder Gardinen für schräge Fenster?

Ist Ihr Haus mit einer großen, schrägen Fensterfront ausgestattet (meist im Wohnzimmer zu finden), sind Gardinen für schräge Fenster oft nicht gut geeignet. Denn die Fenster sind meist gar nicht von Hand erreichbar und ein Verstellen der Gardinen dadurch kaum möglich. Die bessere Alternative bildet hier eine ausfahrbare Außenmarkise, welche als guter Sonnenschutz dient.

Diese kann, wie Gardinen für schräge Fenster auch, unterschiedliche Farben und Muster haben. So kann mit der Markise im Sommer das Aufheizen des Raumes, durch die direkte Sonneneinstrahlung über die Fensterfront, durch die Markise verhindert werden. Der Raum bleibt so angenehm kühl. Bei Bedarf kann das Wohnzimmer durch die Markise aber auch nachts weiter abgedunkelt werden, falls Sie Übernachtungsgäste auf Ihrem Schlafsofa unterbringen wollen.

Ob Markise, Rollo, Plissee oder Gardine für schräge Fenster – die Möglichkeiten sind breiter und vielfältiger als Sie zunächst annehmen. Finden Sie genau die richtigen Lösungen für Ihren Wohnraum!