Gewürzmörser

Gewürzmörser

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingGewürzmörser-Guide

Gute Küche braucht gute Gewürze und frische Zutaten. Mit einem Gewürzmörser können Sie Gewürze, Nüsse, Samen und Co. wunderbar ganz frisch verarbeiten. So kann sich das ganze Aroma der geschmacksgebenden Zutaten voll entfalten. Probieren Sie es doch mal aus – ein frisch gemahlenes Pfefferkorn aus dem Gewürzmörser schmeckt viel intensiver als bereits gemahlener Pfeffer und macht Ihr Gericht zu einem unvergleichlichen Geschmackserlebnis.

Westwing schätzt alles, was Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu einem Zuhause macht – dazu gehören nicht nur schöne Möbel und Wohnaccessoires, sondern auch eine gute Küchenausstattung. Ein Gewürzmörser ist ein tolles Werkzeug für alle, die etwas mehr von Ihrem Essen erwarten. Deshalb können Sie immer wieder aufs Neue in wechselnden Themen-Sales verschiedenste Marken-Produkte zum Vorteils-Preis entdecken – auch rund ums Thema Küche und Kochen. Lassen Sie sich von tollen Küchenideen und unserem Westwing-Magazin für Ihr Zuhause inspirieren!

Gewürzmörser für ein Plus an Geschmack

Wenn Sie einen gewissen Anspruch an Ihre eigenen Kochkünste haben und sich gerne in Sachen Kochen auf neues Terrain begeben, können Sie zum Gewürzmörser greifen. Sie würden kaum glauben, wie stark der Geschmack eines frisch gemahlenen Kräuterblatts vom Geschmack eines gekauften Pulvers abweicht. Mit Mörser, einer kleinen Schale, und Stößel, ein Stab des gleichen Materials, können Sie bei Familie und Gästen für Staunen sorgen – denn das Mehr an Aroma zeigt uns völlig neue Geschmackswelten.

Getrocknete Gewürze, bereits gemahlen oder zerstoßen, die man im Handel kauft, kommen nicht annähernd an den tatsächlichen Geschmack heran, der sich mit einem Gewürzmörser durch frisches Mahlen und Zerstoßen erzeugen lässt – denn es geht nichts vom Aroma verloren, was bei bereits gemahlenen Produkten durch lange Lagerung zustande kommt.

Gewürzmörser: Worauf Sie achten sollten

Der Gewürzmörser – beim Kauf und bei der Verwendung gibt es einige Punkte die Sie beachten sollten, damit Sie sich möglichst lange an Ihrem Mörser erfreuen können:

  • Das Material von Stößel und Gewürzmörser sollte unbedingt gleich sein um Abrieb zu vermeiden. Mörser und Stößel kann man aus Holz, Stein (Granit, Marmor) und Keramik erwerben.
  • Die richtige Größe ist auch sehr wichtig bei der Wahl eines Mörsers, da dieser nur zu etwa einem Drittel befüllt wird, damit genug Platz zum gleichmäßigen Verarbeiten der Zutaten vorhanden ist. Planen Sie also für viele Gäste zu kochen, greifen Sie am besten zu einem größeren Modell (14 cm zum Beispiel).
  • Die Mahltechnik, die Sie bei der Verarbeitung der Zutaten im Gewürzmörser verwenden, spielt ebenfalls eine große Rolle. Man kann mahlen, stampfen und zerdrücken, je nach Gewürz das verarbeitet wird und je nach gewünschter Konsistenz des Endergebnisses.
  • Bei der Reinigung sollten Sie unbedingt die Hinweise des Herstellers beachten. Einige Gewürzmörser sind spülmaschinengeeignet, andere können einfach mit warmem Wasser oder einem feuchten Tuch gereinigt werden. Grundsätzlich gilt jedoch, dass Spülmittel bei der Reinigung zu vermeiden ist, damit das Material nicht porös wird.

Gewürzmörser online kaufen? So funktioniert Westwing: