HiFi

HiFi

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingHiFi-Guide

Musik, Fernsehen, Heimkino – all das wollen wir zu Hause haben. Es geht nichts über eine gut klingende Musikanlage oder einen so guten Fernseher, bei dem man denkt, man sei selbst ganz nah am Geschehen.

HiFi-Geräte genießen eine große Aufmerksamkeit und stehen in vielen Wohnungen und Wohnzimmern oftmals im Mittelpunkt. Und genau aus diesem Grund kommt es nicht nur auf die HiFi-Geräte an sich an, sondern auch auf die HiFi-Möbel sowie die Inszenierung all dieser Geräte und Möbel.

Was bedeutet HiFi eigentlich?

HiFi bedeutet High Fidelity, was mit hoher Klangtreue übersetzt werden kann. HiFi bezeichnet Qualitätsmerkmale in der Tontechnik. Also sind wir hier im Bereich der Unterhaltungselektronik und die verbessert sich kontinuierlich und wird auch in unseren Wohnung immer präsenter, denn vor allem man legt man immer öfter sehr viel Wert auf gute Soundsysteme und HiFi-Anlagen.

Welche HiFi-Geräte sind nahezu unverzichtbar?

Der Fernseher: Der Fernseher ist wohl für die meisten Menschen eines der unverzichtbarsten HiFi-Geräte, die es auf dem Markt gibt. In nahezu jedem Haushalt befindet sich mindestens ein TV-Gerät, wenn nicht sogar noch mehr. Viele haben ein TV im Wohnzimmer und eins im Schlafzimmer und dann findet sich ein Fernseher vielleicht auch im Jugendzimmer wieder.

Während die TV-Geräte früher noch ziemlich groß und sperrig waren, strotzen sie heutzutage nur so vor Modernität, Qualität, Stil und Design. Mit der neuen HiFi-Technik erleben wir Bilder und Klänge in herausragender Qualität und erfreuen uns bei jedem tollen Film über einen hochwertigen Fernseher.

Stereo-Anlage: Musik ist super wichtig für sehr viele Menschen. Und hier ist es ganz egal, welchen Musikgeschmack man hat. Also ist es unwichtig, ob man Metal, Punk, Pop, Rock, Hip Hop oder Klassik hört: Der Klang der Musik ist entscheidend. So ist es gerade bei diesen Audio-Anlagen relevant, dass die gesamte Technik stimmt – aus diesem Grund sind hier die Lautsprecher das A und O. Denn ohne gute Lautsprecher nützt einem die beste Audio-Anlage nichts.

HiFi-Zubehör

All seine HiFi-Geräte kann man noch mit tollem Zubehör aufmotzen, sodass man einen noch tolleren Sound hat. Mit einem Subwoofer beispielsweise kann man seine Musik, der man gerade in seiner Wohnung verfällt, nicht nur wundervoll und laut hören, sondern definitiv auch fühlen. Denn ein Subwoofer ist eine Bass-Box und diesen tiefen Bass kann man auch physisch fühlen. Mit der richtigen Audio-Anlage und einem Subwoofer kann man sich der Musik voll und ganz hingeben.

Zu laut? Haben sich Ihre Nachbarn schon des Öfteren über Ihre zu laute Musik beschwert? Dann sollten Sie dies ernst nehmen, denn Sie möchten die Polizei wahrscheinlich nicht wegen Ruhestörung vor der Tür stehen haben! Aber Kopfhörer können hier Abhilfe verschaffen! An der Anlage dem TV – oder natürlich jedem anderen HiFi-Gerät – angeschlossen, können nur Sie Ihre Musik hören. Es gibt auch Funk-Kopfhörer, damit vermeiden Sie störende Kabel.

Welche TV-HiFi-Möbel gibt es?

Es gibt viele verschiedene HiFi-Möbel, die sich mit TV, Audio-Anlage und ähnlichem verbinden lassen. Denn oft ist es so, dass all die HiFi-Geräte erst durch eine schöne Präsentation toll in Szene gesetzt werden.

TV-Lowboard: Das TV-Lowboard, oder auch TV-Rack genannt, ist wohl das bekannteste Möbelstück, auf dem oder in dem HiFi-Geräte drapiert werden. Ein TV-Lowboard kommt einer Kommode vom Stil her schon sehr nahe, jedoch ist das TV-Rack nicht nur wesentlich tiefer gebaut, sodass man vom Sofa angenehm fernsehen kann, ein TV-Rack ist auch so gebaut, dass sich Receiver, Lautsprecher und DVD-Player gut im Inneren unterbringen lassen.

HiFi-Rack: In einem sogenannten HiFi-Rack lässt sich das gesamte technische Equipment wie Receiver, DVD-, BluRay- und CD-Player unterbringen – die Rückseite des Racks ist entweder offen oder mit Kabel-Löchern versehen. Auf einen solchen HiFi-Rack kann natürlich auch der Fernseher drapiert werden; dies sollte man von der Höhe des HiFi-Racks abhängig machen.