Osterbrot auf einem Holzbret mit Puderzucker

Nicht mehr lang bis zur fröhlichen Osterzeit! Eine schöne Gelegenheit, um mal wieder die Familie oder liebe Freunde zu einem ausgiebigen Frühstück oder einem Osterbrunch einzuladen. Traditionell wird zu diesem Anlass ein Osterbrot gebacken. Schön, dass die Klassiker aus der Kindheit aktuell ein Revival erleben und das Osterbrot wieder zum festen Bestandteil auf der festlichen Ostertafel gehört. Wobei das süßliche Gebäck eher an einen Hefekuchen als an ein Brot erinnert und sogar bei vielen auch als Dessert serviert wird. Wir verraten Ihnen hier unser liebstes Osterbrot Rezept und wünschen viel Spaß beim nachbacken!

Diese Zutaten brauchen Sie für das Osterbrot Rezept

Bei dem Osterbrot Rezept handelt es sich um einen fluffigen Hefeteig. Sie können Ihrem Geschmack und Ihrer Fantasie beim Garnieren oder Verfeinern freien Lauf lassen.

  • 500g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 100g Butter
  • 50g Zucker
  • 1 Ei
  • 2cl Rum
  • 100g gehackte Mandeln
  • 150g Zitronat oder Orangeat
  • 250g Rosinen oder Sultaninen
  • 1 Prise Salz

Für die Garnitur:

  • 50g flüssige Butter
  • 50g Hagelzucker

Unser Tipp: Wenn Sie keine Rosinen mögen, können Sie diesen Bestandteil im Teig auch durch getrocknete Cranberrys oder Schokotropfen ersetzen. Außerdem können auch Mandelsplitter eingearbeitet werden.

Osterbrot backen: So geht’s!

In wenigen Schritten zum Osterbrot: Die Zubereitung mit Hefe erfordert einige Zwischenschritte, da der Teig gehen muss, ist aber trotzdem relativ simpel und gelingt immer.

  1. Schritt

    Milch in einem kleinen Topf erwärmen, nach und nach Butter in kleinen Stücken hinzugeben und schmelzen lassen

  2. Schritt

    Mehl, Zucker, Zitronat und Salz in einer Schüssel vermischen, Hefe hinein bröseln lassen. Warmen Milch-Butter-Mix dazugeben. Den Teig mit dem Knethaken des Handrührgeräts zu einem glatten Teig kneten.

  3. Schritt

    Rosinen (oder Varianten) unterkneten. Diesen Vorteig 45 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

  4. Schritt

    Arbeitsfläche bemehlen und Teig noch mal durchkneten. Zu einem runden Fladen formen und auf einem Blech mit Backpapier zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

  5. Schritt

    Die Oberfläche des Brotes kreuzartig einschneiden. Eigelb mit Milch mischen und das Brot damit bestreichen.

  6. Schritt

    Im vorgeheizten Backofen (180° C, Umluft 16° C) ca. 30 Min. backen. Anschließend mit flüssiger Butter einstreichen und nach Belieben mit Hagelzucker oder Mandeln bestreuen.

Wir freuen uns, wenn Sie das Osterbrot Rezept ausprobieren und die Tradition bei sich einziehen lassen!

Lese-Tipps: