Käseglocke Glas

Käseglocke Glas

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKäseglocke Glas-Guide

Milder Weichkäse, würziger Hartkäse, Käse am Stück und Käsescheiben: Sie alle finden unter einer Käseglocke die idealen Bedingungen, um auf ihren Verzehr zu warten! Dank der Glasglocke, die Teil der meisten Käseglocken ist, werden sie darauf jedoch nicht lange warten müssen, denn unter Glas sieht Käse besonders appetitlich aus! Ob auf dem Frühstück- oder Abendbrottisch: Eine Käseglocke (Glas- oder Porzellan-Glocke sind am häufigsten vertreten) eignet sich hervorragend zur Aufbewahrung und dem stilvollen Servieren unterschiedlichster Käsesorten!

Ob Sie sich für eine klassische Käseglocke mit Holzbrett und Glas-Sturz oder eine Käseglocke aus anderen Materialien entscheiden: Der praktische Küchenhelfer schützt Käse und andere Lebensmittel vor Ungeziefer und Gerüchen und dient gleichzeitig als stilvolles Serviergeschirr. Voller Stil und neuester Trends aus der wunderbaren Welt des Einrichtens sind auch unsere täglich wechselnden Themen-Sales, die Ihnen individuelles Wohnen mit Experten-Unterstützung und einer Preisersparnis von bis zu 70% schmackhaft machen werden.

Stilvoller Schutz für leckere Inhalte: Käseglocke Glas

Zwar trägt eine Käseglocke (Glas) den von ihr zu schützenden Inhalt bereits im Namen, selbstverständlich können unter dem Sturz einer Käseglocke (Glas-Stürze sind nicht nur hygienisch, sondern bieten auch „freie Sicht“ auf den Käseglockeninhalt) auch andere Lebensmittel Platz finden.

Meist ruht der Inhalt einer Käseglocke (Glas) auf einem Brett aus Holz, Porzellan Kunststoff oder Metall. Der Sturz – eine kuppelförmige Abdeckung, die häufig mit einem Knauf oder einer Lasche zum leichteren Anheben versehen ist – besteht entweder aus demselben Material oder wird durch ein anderes Material optisch kontrastiert.

Der Nutzen einer Käseglocke ist jedoch unabhängig vom Material stets der selbe: Zum einen bleibt das Aroma unterschiedlicher Käse bzw. anderer Lebensmittel erhalten, zum anderen sind sie vor Fremdaromen oder -gerüchen – und allzu gierigem Zugriff – gut geschützt. Eine Käseglocke (Glas) eignet sich sowohl für Lebensmittel, die bei Zimmertemperatur gelagert werden, hält diese aber auch bis zum Verzehr „unter Verschluss“, sofern sie vorher im Kühlschrank oder an einem anderen kühlen Ort gelagert wurden.

Damit Käse und andere Lebensmittel in Ruhe temperieren können, lassen Sie Käseglocke (Glas) samt Inhalt einfach rechtzeitig vor dem Verzehr bei Zimmertemperatur akklimatisieren.

Klassisch oder knallbunt: Käseglocke (Glas)

Lange Zeit war ihr Design einheitlich und wenig spektakulär: Gewählt wurde als Material für die klassische Käseglocke Glas oder Porzellan, seltener Holz. Heute präsentiert sich die nach wie vor zeitgemäße Kombination aus Servierteller mit passendem, kuppelförmigem Sturz in vielen unterschiedlichen Varianten: Mal ist der Teller, auf dem Käse & Co. unter die Haube kommen, rund (unterschiedliche cm Durchmesser bieten mal mehr, mal weniger Präsentations- und Aufbewahrungsfläche), mal eckig.

Auch die Materialien und Designs, in denen der Klassiker Käseglocke (Glas) zu haben ist, bieten unterschiedlichsten Ansprüchen an Nutzungsschwerpunkt und Optik das jeweils richtige. Schützen Sie feine Käse oder andere empfindliche Leckereien mit einer Käseglocke aus Glas vor unbefugtem Zugriff und bringen Sie gleichzeitig stilvolle Funktionalität auf den Tisch.

Käseglocke Glas online kaufen? So funktioniert Westwing: