Kamin als Raumteiler

Kamin als Raumteiler

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKamin als Raumteiler-Guide

Wenn lodernde Flammen knistern, wird es warm im Kamin. Als Raumteiler schön platziert thront er im Raum und ist Blickfang und Sichtschutz zugleich. So ziehen Wärme und Design im Haus ein und sorgen für ein extravagantes und edles Ambiente. Mit schönen Dekorationen und den passenden Accessoires lässt sich ein Kamin schließlich gekonnt in Szene setzen und wird nicht nur in der kalten Jahreszeit für Wärme in den Herzen sorgen.

Bei Westwing spielen Design und Individualität eine große Rolle – auch beim Kamin. Als Raumteiler oder in die Wand eingelassen, mit Flammen auf Holz oder Brennpaste, setzen Kamine zu jeder Zeit Akzente und ziehen alle Blicke auf sich. Damit der Rest des Raumes oder gar des gesamten Zuhauses zum Kamin passt, gibt es bei Westwing immer wieder tolle Inspirationen für Styles wie Industrial und Country die mit dem Kontrast von Wärme und Kälte spielen.

Den Kamin als Raumteiler einsetzen

Offene Wohnräume erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Dann verlagern wir wichtige Dinge von den Wänden gerne ins Zentrum des Raumes – auch den Kamin. Als Raumteiler kommt er traditionsgemäß in Form des bewährten Kachelofens zum Einsatz und befindet sich gerne zwischen Küche und Esszimmer. In offenen Split-Level Gebäuden aus den Achtziger Jahren sitzt er gerne am Übergang zwischen oberer und unterer Ebene eines Raumes. Den Kamin als Raumteiler zu inszenieren ist also gar keine völlig neue Idee.

Zum Haus passen sollte der Kamin. Als Raumteiler eingesetzt, stellt der Blick von mindestens drei Seiten etwas höhere Ansprüche an die Außengestaltung der Feuerstelle. Stellen Sie sich einen Kamin vor, der – ganz ähnlich eines Regals – halbhoch von einer Wand aus in den Raum ragt. Von drei Seiten durch Glas abgeschirmt, lassen sich die Flammen dann rundum betrachten. So einen Kamin als Raumteiler können Sie zum Beispiel als Blickfang zwischen Wohnbereich und Esszimmer einsetzen, um offene Räume zu brechen und von zwei Standorten einen perfekten Blick auf den Kamin zu haben.

Moderner Kamin: Als Raumteiler ein Hingucker

Ganz nach Typ benötigt man einige Utensilien und Hilfsmittel für den Kamin. Als Raumteiler eignen sich Kaminöfen besser als offene Feuerstellen. Diese befinden sich in die Wand eingelassen direkt unter dem Abzug. Der Kaminofen hingegen wird mit einem Abluftrohr an den Abzug angeschlossenen und vor der Wand platziert. Somit lässt sich je nach Modell nahezu jeder Kamin als Raumteiler einsetzen.

Wer plant, einen Kaminofen oder Kamin als Raumteiler im Haus oder in der Wohnung aufzustellen, sollte vorab alle Genehmigungen einholen und unbedingt einen Schornsteinfeger zu Rate ziehen. Weil mit Abgasen und offenem Feuer immer auch Gefahren verbunden sind und die baulichen Voraussetzungen für einen Ofen im Haus vorhanden sein müssen, ist das Aufstellen und Anschließen von einem Fachmann durchzuführen.

Wer alle notwendigen Sicherheitshinweise beachtet, kann schließlich einen tollen Kamin als Raumteiler aufstellen und ihn mit tollen Accessoires in einen imposanten Hingucker verwandeln.

Kamin als Raumteiler online kaufen? So funktioniert Westwing: