Karaffe

Karaffe

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKaraffe-Guide

Ob Wein, Wasser oder edle Spirituosen – mit einer Karaffe wird das Trinken zum stilvollen Akt des Genusses. Sie macht auch aus dem schlichten Wasser auf dem Esstisch einen schönen Hingucker. Ein Tablett mit unterschiedlichen Karaffen aus Glas ist außerdem das dekorative Highlight jeder Bar. Wenn Sie gerne ab und zu einen edlen Tropfen in stilvollem Ambiente genießen, kommem Sie kaum um Karaffen herum. Für einen guten Rotwein lohnt sich in diesem Fall auch ein Dekanter.

Je nach Stil des Tisches und der Einrichtung kann eine Karaffe, mal klassisch mit Griff, oder auch ganz edel mit Deckel und Ausgießer, perfekt mit ihrer Umgebung harmonieren. Im Westwing Magazin gibt es viele schöne Inspirationen und Ideen rund ums Thema Essen und Wohnen, die sich auch zu Hause leicht umsetzen lassen. In den Themen-Sales sind oft Karaffen in ganz unterschiedlichen Größen und in jedweder Couleur dabei. So wird die Wasserflasche ganz sicher von der Karaffe abgelöst .

Die Wasserkaraffe

Wasser ist gesund. Leider vergisst man allzu oft, genug davon zu trinken. Eine Wasserkaraffe, die ins Auge fällt, beugt dem vor. Sobald sich die Augen wieder auf dem funkelnden Glas und der gefälligen Form ausruhen, kommt der Gedanke ans Trinken ganz automatisch. Mit Hilfe einer Karaffe kann man sich aber auch besonderes Wasser zaubern, bei dem niemand mehr die Flüssigkeitsaufnahme vergisst:Karaffe

  1. Bewiesen ist es zwar noch nicht, aber es gibt Anhaltspunkte dafür, dass Steine die Struktur des Wassers verändern. Um von diesem Effekt zu profitieren, kann man dem Wasser besondere Edelsteine hinzugeben. Dieses Edelsteinwasser soll je nach beigefügtem Stein heilsam und stärkend sein.
  2. In Gegenden, in denen das Wasser besonders hart ist, also viel Kalk enthält, schwören manche auf die wohltuende Wirkung entkalkten Wassers. Wer sein Wasser von einer speziellen Maschine entkalken lässt, kann es danach in eine schöne Karaffe gießen und so den Tag über weiches Wasser genießen.
  3. Aus der indischen Tradition des Ayurveda kommt ein Konzept, dass sich „gekochtes Wasser“ nennt. Im ersten Moment unspektakulär, handelt sich hierbei doch um ungewöhnlichen Wassergenuß, da das gekochte Wasser circa eine Stunde erhitzt wird, und oft als leicht süßlich schmeckend empfunden wird. Es steht im Ruf, den Körper von Giftstoffen und Schlacken zu befreien.
  4. Aromatisiertes Wasser kann im Sommer den perfekten Frischekick geben. Je nach Belieben etwas Ingwer, Minze, Chili, Gurke, Erdbeeren, Zitrone oder Melisse in die Karaffe geben, Wasser hinzugeben und genießen. Mit gefrorenen Trauben anstelle von Eiswürfeln sorgen Sie noch für zusätzliche Erfrischung.

Die Weinkaraffe

In der richtigen Karaffe kann man seinen Wein dekantieren. Streng genommen bezeichnet das Dekantieren aber lediglich den Vorgang des vorsichtigen Ausgießens, bei dem gealterter Wein von seinem Bodensatz und Weinstein getrennt wird. Da gerade solcher Wein aber bei längerem Kontakt mit Sauerstoff schnell kippt, verwendet man zu diesem Zweck oft eher eine Karaffe mit schmalem Hals und geringer Öffnung.

Wenn Sie Wein gezielt der Luft aussetzen, damit sich seine Aromen verbessern, nennt man dies zwar umgangssprachlich auch „Dekantieren“, der korrekte Begriff lautet allerdings Karaffieren. Die typischen Karaffen mit dem breiten Bauch, in denen der Wein viel Kontakt mit der Luft bekommt, werden also fälschlicherweise „Dekanter“ genannt. Zum Glück ändert das nichts an ihrem Charme! Besonders schön für die Weinprobe sind übrigens zur Karaffe passende Gläser.

Karaffen für Whiskey und Co.

Den ultimativen Glamour bringt man in die eigene Bar, wenn man ein Set aus Karaffen mit Spirituosen wie Whisky, Cognac oder Grappa arrangiert. Verschiedene Glaskaraffen mit den leuchtenden Elixieren üben einen ganz besonderen Zauber aus.

Während Männer oft schwere Karaffen mit aufwändigem Schliff oder persönlicher Gravur bevorzugen, gibt es für Frauen elegant getönte Karaffen, oder aber Karaffen mit einem bunten Stopfen oder schönen Korken. Bei so einer Auswahl macht das Zusammenstellen und Dekorieren noch mehr Spaß. Gäste werden sich vorkommen wie James Bond, wenn der Digestiv aus wertvollem Kristallglas ausgeschenkt wird.

Karaffenvielfalt

Karaffen sind zumeist aus normalem Glas. Akzente aus Buntglas machen eine Karaffe daher gleich zu etwas ganz Besonderem. Mit der Entscheidung für eine Kristallkaraffe wählt man übrigens quasi den Rolls Royce unter den Karaffen: Obwohl es sich bei Kristallglas tatsächlich auch nur um Glas handelt, und nicht im echten Wortsinn um Kristall, so wird doch die Brillanz des Glases durch spezielle Beigaben erhöht. Die Kristallglaskaraffe funkelt dadurch wie echter Bergkristall. Ein ganz besonderes Glas!

Da die Zugabe von Bleioxid möglich ist, hat sich auch der Begriff Bleikristall gehalten. Aufgrund ihrer besonderen Zusammensetzung sind Karaffen aus Kristallglas allerdings im Gegensatz zu normalen Karaffen nicht spülmaschinenfest. Die glatte Oberfläche würde durch Hitze und Kalk schnell beschädigt.

Doch es gibt auch Design-Karaffen aus Edelstahl. In diese kann man besonders gut Flüssigkeiten füllen, die gekühlt genossen werden möchten, wie zum Beispiel Saft oder Limonade. Edelstahl hält die Kälte des Kühlschranks nämlich länger als Glas. Oft gibt es Karaffen aus Edelstahl nicht mit extra Stopfen, sondern mit einem praktischen Kippdeckel, der sich zwar nicht zum Transport eignet, der aber allerlei Getier oder Verunreinigungen sicher von der Flüssigkeit fernhält. Gerade an heißen Sommertagen ein großer Vorteil für Ihre Karaffe!

Karaffen aus Kunststoff sind robust und in vielen Farben erhältlich. Sie eignen sich allerdings nur bedingt für die dauerhafte Aufbewahrung. Die Gefahr, dass das Wasser oder die anderen Getränke mit der Zeit leicht nach Kunststoff schmecken, ist groß.

Mehr Ideen für Ihre Karaffe aus Glas

Viel nostalgischen Charme versprüht auch ein großer Vintage-Krug. Mit selbstgemachter Limonade oder Eistee befüllt bringt er die schönsten Sommertage zurück ins Gedächtnis.

Apropos Sommertage: Auch eine leckere Sangría – ein beliebtes spanisches Getränk, das aus Wein, Zitrusfrüchten und Gewürzen hergestellt wird – lässt sich stilvoll in einer Karaffe anrichten. Für dieses Getränk eignet sich besonders gut eine Karaffe aus Glas: So können Sie den Anblick des verfeinerten Weins länger genießen. Die Orangenscheiben, Zimtstangen und weitere Früchte Ihrer Wahl wirken garantiert dekorativ. Ein weiterer Vorteil der Karaffe ist es, dass sich die Aromen besser verteilen können, und ihr Getränk dadurch umso aromatischer wird!

Mit ein paar ausgewählten Design-Karaffen werden Getränke schnell zum ästhetischen Hochgenuss!

Karaffen online kaufen? So funktioniert Westwing: