Karton

Karton

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKarton-Guide

Ein Umzug ist immer viel Arbeit, aber auch ein Abenteuer! Und eine großartige Gelegenheit, mal wieder richtig auszumisten. Nutzloses Zubehör elektrischer Geräte, Kabel, Bedienungsanweisungen und Prospekte vom nie genutztem Lieferservice verstopfen unsere Schränke. Aber wenn jedes der eigenen Besitztümer kostbaren Platz im Karton wegnimmt, überlegt man sich das nochmal.

Aber nicht nur beim Umzug sind Kartons extrem praktisch. Auch beim Verschenken leisten sie hervorragende Dienste. Einerseits kann man einen Karton dazu benutzen, um aus vielen schönen Kleinigkeiten einen Geschenkkarton zusammen zu stellen, andererseits eignet sich Pappe auch fantastisch als natürliches und schlichtes Geschenkpapier.

Karton: Unerlässlich beim Wohnungswechsel

Was sich im Laufe der Zeit alles im eigenen Haushalt ansammelt, ist kaum zu glauben. Dinge, die man noch nie verwendet hat, Dinge, von denen man nicht mal wusste, dass man sie hatte, Dinge, die nur einmal in drei Jahren vielleicht verwendet werden. Und all das muss in den Umzugskarton!

Karton ist deshalb so beliebt, weil er für sein geringes Gewicht eine erstaunliche Festigkeit aufweist. Denn zwischen zwei Lagen normaler Pappe liegt noch eine Schicht Wellpappe, was den Karton insgesamt großartig stabilisiert, ohne zusätzliches Material. Und da wir beim Umziehen ohnehin schon so schwer zu schleppen haben, ist es umso besser, wenn man nicht auch am Karton schwer zu tragen hat.

Damit man aber nicht Karton um Karton an sinnlosem Zeug mit in die neue Wohnung nimmt, die ja immer auch ein neuer Start ist, lohnt es sich, folgenden Geheimtipp mindestens einen Monat vor dem Umzug anzuwenden: Kaufen Sie sich kleine Etiketten oder Sticker, und verteilen Sie sie so, dass Sie immer welche griffbereit haben. Dann kleben Sie einen Sticker auf jeden Haushaltsgegenstand und jedes Möbelstück, dass sie innerhalb dieser Zeit benutzen. Am Ende sind das nur wenige Prozent des tatsächlichen Hausrats, die ganz sicher in den Karton müssen, und bei dem Rest kann man sich ganz genau überlegen, ob sie wirklich erst die Umzugskisten, und dann die neue Wohnung vereinnahmen müssen. So spart man sich nicht nur einen Großteil der Plackerei, sondern auch viele extra Umzugskartons!

Geschenkkarton füllen

Eine fertige Pappschachtel, oder gesammelte Kartonagen aus Verpackungsmaterial, kann man aber auch herrlich als Geschenk benutzen. Ein Karton ist also die ideale Verpackung für Geschenke. So sparen Sie sich das oftmals merkwürdig aussehenden Geschenkpapier. Schenken ist nämlich eine schwierige Angelegenheit, weil jeder sehr konkrete Vorstellungen davon hat, was ihm gefällt, und dann kauft man es sich meistens gleich selber und verlässt sich nicht auf eventuell telepathische Schenkende.

Aber nette Kleinigkeiten wie ein besonderes Duschgel, Gourmetartikel, Duftkerzen oder Naschereien erfreuen jeden, werden verbraucht, und sind daher immer einmalige Geschenke. Und die kommen am besten in einen schönen Geschenkkarton. Besonders schön ist es, wenn man den Karton nach einem Thema zusammenstellt, dass die Persönlichkeit des Beschenkten berücksichtigt.

Hobby: Um Ideen für die Füllung für den Karton zu bekommen, kann man sich am Hobby des anderen orientieren. Wenn er zum Beispiel gerne reitet, ergeben ein paar edle Pferdeleckerlies, Pferdesalbe, eine gute Ringelblumensalbe für wunde Schenkel oder ein Gutschein bei einem Shop für Reitbedarf ein entzückendes Ensemble. Das ganze kann man dann in dem Karton noch mit etwas Stroh, einer kleinen Pferdefigur und natürlich einer passenden Karte dekorieren.

Anlass: Wird zu einem bestimmten Anlass geschenkt, zum Beispiel zur Hochzeit, bietet es sich an, den Geschenkkarton daran anzupassen. In einem Geschenkkorb zum Thema Hochzeit können sich ein Gutschein für eine Paaraktivität, ein gutes Massageöl, Gummibärchen in Herzform oder ein Album mit Fotos von dem Brautpaar, wenn man welche hat, vereinen.

Mit Karton verpacken

Aber nicht nur ein Pappkarton ist ideal zum Schenken geeignet, auch Packpapier, das aus Karton besteht, ist nützlich und zugleich schön. Denn neben all der bunten Wegwerf-Geschenkverpackung sticht ein geschmackvoll mit Kartonage verpacktes Geschenk heraus und kann auch weiter verwendet werden. Aufwerten lässt sich dieser natürliche Look dann mit buntem Klebeband oder schönem Geschenkband, zum Beispiel aus Bast, etwas getrocknetem oder frischem Grün, das man auf dem Karton befestigt, oder mit Etiketten oder Stickern, die bunt und fröhlich auf dem schönen Hintergrund leuchten. Pappe hat nicht nur eine warme Ockerfarbe, sondern auch eine angenehme Haptik und Struktur. Seien Sie kreativ und probieren Sie es aus! Richtig gemacht, kann dieses Geschenkpapier alle anderen in die Tasche stecken und sorgt für eine Menge Spaß!

Karton online kaufen? So funktioniert Westwing: