Kinderlampen

Kinderlampen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKinderlampen-Guide

Im Kinderzimmer wird gespielt, gearbeitet, ausgeruht und geschlafen. Licht spielt hier als atmosphärisches sowie praktisches Element eine bedeutsame Rolle, denn verschiedene Tätigkeiten und Tageszeiten erfordern unterschiedliche Lichtverhältnisse. Dank einer optimalen Beleuchtungsplanung und passenden Kinderzimmerlampen zeigt sich das Kinderzimmer von seiner besten Seite und bietet Ihrem Nachwuchs zu jeder Tages- und Nachtzeit maßgeschneiderte Helligkeit. Lichte Lösungen fürs Kinderzimmer gibt es viele – welche für Ihr Kind in Frage kommen, erfahren Sie in unserem kleinen Beleuchtungs-Ratgeber.

Ihren dekorativen Zusatznutzen spielen Kinderlampen voll aus: Als Decken-, Pendel-, Steh- oder Wandleuchte bringen sie Licht und Ambiente ins Kinderzimmer. Lampen setzen allein schon durch ihr Design individuell Akzente im Raum und können ihm durch unterschiedliche Lichtstimmungen Struktur geben. Helle Köpfchen finden bei Westwing viele strahlende Design-Highlights, die in Deutschlands erstem Möbel-Shopping-Club mit Rabatten von bis zu 70 % erhältlich sind. Finden Sie bei uns immer neue Glanzlichter für Ihre Wohnung!

Kinderlampen: Die helle Freude fürs Kinderzimmer

Mit der richtigen Verteilung verschiedener Kinderlampen im Raum ist die Lichtplanung kein Problem! Ein paar grundlegende Infos helfen, die passende Beleuchtung für verschiedene Einsatz- bzw. Nutzungsbereiche zu finden und Licht als atmosphärisches Gestaltungselement einzusetzen.

Die wichtigste Rolle spielen Kinderlampen in Bezug auf die Grundbeleuchtung im Kinderzimmer. Kinderlampen, die an der Decke oder an der Wand montiert sind und ihr Licht relativ weit streuen, eignen sich zur Grundausleuchtung am besten.

Abhängig von der Größe und Anzahl der Fenster im Raum, dem durch Bäume o.ä. vor dem Fenster unter Umständen beeinträchtigen Lichteinfall von außen sowie dem Grundriss des Zimmers kann es sinnvoll sein, mehrere Leuchten als Grundbeleuchtung im Raum zu integrieren.

Für unterschiedliche Aktivitäten wie Spielen, Basteln, Hausaufgaben-Machen oder Lesen im Bett braucht ihr Kind zudem flexible weitere Lichtquellen, für die mit einer Reihe zusätzlicher Kinderlampen an den Plätzen im Raum, an denen die jeweiligen Tätigkeiten vorwiegend stattfinden, gesorgt werden kann.

So finden Sie die passenden Kinderlampen

Ob eingebaute LED-Deckenspots, helligkeitsverstellbare Schreibtischleuchte oder flexible Klemmleuchte am Hochbett: Kinderlampen ermöglichen es Ihrem Kind genau das Licht zu nutzen, das es für unterschiedliche Beschäftigungen braucht.

Hier ein Überblick über unterschiedliche Kinderlampen und ihre Einsatzmöglichkeiten:

  • Einbauleuchten: Sie haben den Vorteil, dass sie sich dezent im Hintergrund halten, während sie für eine gleichmäßige Ausleuchtung des Raums sorgen. Eine dimmbare, eingebaute Wand- oder Deckenleuchte bietet die Option, die Helligkeit und damit die Stimmung im Raum zu variieren.
  • Eine mittig im Raum angebrachte Pendelleuchte, klassischerweise mit individuell gestaltetem Lampenschirm, ist Grundbeleuchtung und Deko-Element in einem. Je nach Raumgröße und -höhe kann die Helligkeit zu gering für den gesamten Raum sein und sollte durch weitere Lichtquellen ergänzt werden.
  • Zum Arbeiten am Schreibtisch ist eine punktuelle Beleuchtung der Arbeitsfläche wichtig. Es empfiehlt sich, vorhandene Fenster als natürliche und damit besonders angenehme Lichtquelle zu nutzen und eine zusätzliche Schreibtischlampe so zu positionieren, dass es keinen störenden Schattenwurf gibt.
  • Kinderlampen in Bettnähe sollten zum einen ausreichend Helligkeit spenden, um als Leselampe genutzt zu werden k, aber dennoch nicht zu grell sein. Punktuelles Licht kann beispielsweise in Form einer schwenkbaren Klemmleuchte erzielt werden, während eine Nachttisch- oder Wandlampe harmonisches Licht zum Einschlafen bietet.
  • Nachtlichter, z.B. in Form von Himmelskörpern oder bewegte Motiv-Nachtlichter, geben im Dunkeln Orientierungshilfe und erleichtern vielen Kindern das Einschlafen.
  • Stehlampen können als dekoratives Gestaltungselement, beispielsweise in einer Leseecke im Kinderzimmer, ebenso genutzt werden wie als flexibel einsetzbare Lichtquelle, die problemlos ihre Position ändert und so optimaler „Spielgefährte“ ist.

Individuell ausgewählte Kinderlampen setzen dank ihres facettenreichen Designs an Decken und Wänden, aber auch auf Regalen und anderen Möbeln hübsche Akzente.

LED Leuchtmittel für die Kinderlampen

Kinderlampen gibt es in vielen tollen Designs, die Ihren Sprösslingen viel Spaß bereiten können. Die Auswahl ist riesengroß – von der Wandlampe im Tiermotiv bis zur Deckenlampe im Himmel-Design. Oft fließt bei der Wahl der passenden Kinderlampe viel Zeit und Aufmerksamkeit, da auch in einem Kinderzimmer das Gesamtbild des Raumes stimmig sein soll. So viel Liebe zum Detail sollte dann auch noch mit der passenden Beleuchtung ins rechte Licht gerückt werden. Daher sind LED Leuchtmittel für die Kinderlampen eine tolle Wahl.

Oftmals sind in den Kinderzimmern noch herkömmliche Glühbirnen oder Energiesparlampen in Gebrauch. Wie wäre es jedoch mit LED Beleuchtung? Die LED Lampe hat in den letzten Jahren eine enorme Entwicklung hinter sich und kann mit einigen Vorteilen auftrumpfen, die die geläufigen Birnen in den Schatten stellen. So sind LED Lampen sehr Strom sparend. Sie brauchen sogar noch weniger Strom als herkömmliche Energiesparlampen! Zudem haben die LED Leuchtmittel eine sehr hohe Haltbarkeit. Eine LED Lampe in guter Qualität hat eine Lebensdauer von über 100.000 Stunden. Sowohl durch die hohe Lebensdauer, als auch den geringen Stromverbrauch, haben LED Lampen einen tollen finanziellen Vorteil gegenüber Energiesparlampen und Glühbirnen.

Die Lichtfarbe und Lichtintensität sind ebenfalls sehr wichtige Kriterien bei Kinderlampen. Energiesparlampen haben zwar meist sehr schönes und warmes Licht, jedoch müssen sie nach dem Einschalten erst eine Weile brennen, bis sie ihre volle Leuchtkraft erreicht haben. Diesen großen Nachteil gibt es bei den LED Lampen nicht. Sie strahlen nach dem Anschalten sofort mit voller Lichtintensität. Bei Led Leuchtmitteln können Sie zwischen weißem und gelbem Licht wählen. Besonders praktisch sind zudem LED Kinderlampen mit Dimm-Funktion. So können Sie die Lichtstärke individuell für die Bedürfnisse Ihrer Kinder anpassen.

Holen Sie mit Westwing und der passenden Kinderlampe spielerische Beleuchtung ins Kinderzimmer Ihres Sprösslings!

Kinderlampen online kaufen? So funktioniert Westwing: