Kinderzimmer Tapeten

Kinderzimmer Tapeten

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKinderzimmer Tapeten-Guide

Die Auswahl der richtigen Kinderzimmer Tapeten ist nicht immer ganz einfach. Soll es eine rosa Tapete für Ihre Tochter sein? Oder doch lieber Blumen- und Tiermotive? Für Ihren Sohn Cowboys oder doch besser Rennautos? Die Anzahl der verschiedenen Kindertapeten ist schier unüberschaubar, was die Auswahl nicht gerade vereinfacht. Schließlich sollen Ihre Kinder sich im Kinderzimmer auch wohl fühlen, und eine Kindertapete mag sorgfältig ausgewählt werden.

Auch sollten Sie bei der Auswahl der Kinderzimmer Tapeten beachten, dass der Geschmack Ihrer Kinder sich verändert. Was ihnen heute gefällt, kann in kurzer Zeit schon wieder völlig "out" sein. Und vergessen Sie nicht, dass nicht nur Ihren Kindern die Tapete gefallen sollte. Auch Sie werden mit der Kinderzimmer Tapete leben! Lassen Sie sich von Westwing inspirieren, wie Sie die perfekte Tapete für Ihr Kinderzimmer auswählen können.

So wählen Sie die richtigen Kinderzimmer Tapeten

Die Wahl der Kinderzimmer Tapeten sollte gut überlegt sein, schließlich handelt es sich dabei um einen relativ dauerhaften Bestandteil der Einrichtung, den Sie nicht ohne weiteres wieder verändern können. Sind Sie besonders experimentierfreudig, könnten Sie zum Beispiel eine Tapete mit geometrischen Mustern oder ausgefallenen Motiven, wie etwa einem Obstsalat auswählen. Was die Farben angeht, so entscheiden Sie sich am besten für etwas „Zeitloses“. Wenn Sie Angst haben, dass Ihrer Tochter eine Tapete mit Einhörnern in wenigen Jahren nicht mehr gefällt, sollten Sie sich besser für neutrale Tapeten mit einer angenehmen Pastellfarbe entscheiden. Einige gute Farbtöne für Kinderzimmer Tapeten sind zum Beispiel:

  • Pfirsich
  • Minze
  • Limone

Diese Farbtöne sind sehr neutral gehalten und werden Ihren Kindern auch durch verschiedene Entwicklungsphasen noch gefallen. Sie können damit also problemlos ein Kinderzimmer für Kleinkinder, aber auch für Teenager tapezieren.

Soll der ganze Raum mit Kinderzimmer Tapeten ausgestattet werden?

Kinderzimmer TapetenEine simple Design-Idee besteht darin, nur eine einzelne Wand zu tapezieren und die restlichen Wände zu streichen. So können Sie Kinderzimmer Tapeten besonders wirkungsvoll in Szene setzen. Am besten wählen Sie dabei die längste und flachste Wand im Zimmer aus. Anschließend können Sie an dieser Wand das Bett aufstellen. Dadurch entsteht ein sehr ansprechender optischer Effekt, denn Sie verleihen so dem Kinderzimmer eine gewisse Symmetrie. Achten Sie dabei darauf, dass es sich bei der Wand um die erste handelt, die man beim Betreten des Raumes bemerkt. Denn der Effekt verpufft, wird die Kinderzimmer Tapete an der Wand mit der Tür angebracht!

Kinderzimmer Tapeten selber anbringen

Wenn Sie etwas handwerkliches Geschick und bereits Erfahrung im Tapezieren haben, können Sie die Tapeten gerne selber anbringen. Einfacher ist es allerdings, für die Anbringung der Kinderzimmer Tapeten Profis zu engagieren. Das spart Ihnen Zeit und eventuelle Frustration, denn das Tapezieren ist sehr aufwendig. Aber es lohnt sich, denn eine stimmige Kinderzimmer Tapete kann aus jedem Kinderzimmer etwas ganz Besonderes machen.

Kinderzimmer Tapeten: Effekte mit Tapetentieren

Sind Sie ein begabter oder passionierter Heimwerker? Dann ist es vielleicht nicht wichtig für Sie, dass die Tapete möglichst lange passt. Eventuell genießen Sie ja die Veränderung und sorgen gerne für eine neue Optik mit Kinderzimmer Tapeten. In diesem Fall könnten Sie mit Tapetentieren und –Bäumen besondere Effekte Im Kinderzimmer erzeugen. Besonders mit viel Farbe wirkt ein Kinderzimmer dann schnell kindgerecht und lädt zum Spielen ein. Schon vorgeformte Tiere und Bäume aus Tapete nehmen Ihnen das Zurechtschneiden ab und sie müssen die schicken Accessoires nur noch an die Wand tapezieren. E voila: das Kinderzimmer erstrahlt dank Kinderzimmer Tapete in neuem Glanz!

Kinderzimmer Tapeten online kaufen?
So funktioniert Westwing: