Kolonialmöbel

Kolonialmöbel

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKolonialmöbel-Guide

Der Kolonialstil verbindet die Würde massiver europäischer Handwerkskunst mit der Leichtigkeit des warmen Klimas und der Exotik fremder Kulturen. Diese aufregende Mischung fühlt sich nach Urlaub, Abenteuer und Genuss an! Grundlage dafür sind hochwertige Kolonialmöbel aus Massivholz, mit dekorativen Verzierungen und aus edlen Hölzern aus den fernen Ländern. Teak, Mahagoni oder Palisander begeistern mit ihrer natürlichen Schönheit.

Westwing gibt dem Kolonialstil den letzten Schliff. Kolonialmöbel müssen nämlich genau diese Mischung aus Tradition und Abenteuer in sich tragen, die den Kolonialstil auszeichnet. Dann kann man ihnen mit exotischen Accessoires und Kunstgegenständen Leben einhauchen! Damit das gelingt, bieten wir Tipps, Infos und einen Styleguide rund um die kolonialen Schmuckstücke an. Und unsere täglichen neuen Sales orientieren sich immer an bestimmten Themen – auch oft am Kolonialstil. So liefern wir die passenden Möbel, Accessoires und Inspirationen, geben neue Ideen und stellen die neusten Trends vor!

Trotz ihres überwiegend dunklen und robusten Auftretens strahlen Kolonialmöbel etwas Prunkvolles und Elegantes aus. Möbel im Kolonialstil tauchen den Wohnraum in zauberhaftes Flair von den kulturellen Souvenirs der ganzen weiten Welt und geben einem ein echtes Globetrotter-Gefühl.
Deko Koffer

Kolonialmöbel: Materialien

Kolonialmöbel bestechen durch ihre Natürlichkeit! Dunkles Holz und andere naturbelassene Materialien wie Leder, Leinen, Baumwolle und Rattan sind die Aushängeschilder des Stils und prägen ihn merklich. Kolonialmöbel werden gerne für als Esszimmertische und Stühle, Kommoden, Sekretäre, Truhen oder TV-Möbel eingesetzt. Auch eine einzelne Vitrine oder ein dekorativer Hocker entfalten im Kolonialstil ihre Wirkung. Denn kolonial heißt für viele auch: massiv und beeindruckend. Deshalb eignet sich der Stil vor allem für schwere und zentrale Einzelstücke. Natürlich macht sich das auch im Preis bemerkbar, dafür halten die kolonialen Möbel jedoch auch über Generationen.

Für die Kolonialmöbel wird nicht irgendein Holz verwendet. Meist werden für die Herstellung und Verarbeitung der Kolonialmöbel Edelhölzer wie Teak oder Mahagoniholz genommen oder aber tropische Harthölzer wie beispielsweise Mango- oder Akazienholz. Ihre für den Kolonialstil typische dunkle Farbe bekommen diese Hölzer durch die Behandlung mit Beize. Kolonialmöbel aus massivem Holz sind echte Kostbarkeiten!

Die übrigen Naturmaterialien, die diesen Stil und dieses Design ausmachen runden den exotischen und natürlichen Look des Kolonialstils perfekt ab und bilden ein traumhaftes Gesamtbild. Während Materialien wie Baumwolle, Leinen und Leder auch zur Produktion der Kolonialmöbel wie Sofa, Sessel oder andere Polstermöbel genutzt werden, kommen Seide, Sisal, Bambus und Kokosfasern eher als Accessoires und Dekorationsartikel daher.

Kolonialmöbel gepaart mit Quasten – eine einzigartige Kombination!

Probieren Sie es aus und stylen Sie Ihre Kolonialmöbel mit Quasten! So entsteht eine gelungene Kombination aus kolonialem und orientalischem Flair!

Typische Farben

kolonialmöbelWie bereits beschrieben sind Kolonialmöbel wegen einer bestimmten Beiz-Technik bei der Herstellung meistens nur in dunklen Tönen zu erwerben. Um dem Kolonialstil aber seine Schwere zu nehmen, wird bei der Einrichtung eines Zimmers im Kolonialstil bei der Dekoration eher auf helle und zarte Nuancen zurückgegriffen.

Doch nicht nur hellen Farben sind wichtig bei der Einrichtung mit Kolonialmöbeln. Ihre exotische und wilde Seite zeigen Kolonialmöbel erst mit der Dekoration, die oft mit Blütenmustern, Tier-Prints wie Zebra, Tiger oder Leopard oder aber mit anderen Ornamenten erscheinen.

Durch diese Farbkombination mit warmen Naturtönen wirkt ein Wohnraum, der mit Kolonialmöbeln bestückt ist, sehr gemütlich und wohnlich. Eine wunderschöne Kombi, die an Urlaub und ferne Länder erinnert, sind Betten im Kolonialstil mit einem Baldachin aus Leinen. Traumhaft!

Kolonialmöbel – erst mit Massivholz entsteht das richtige Flair

Gerade Kolonialmöbel leben von dunklen und schweren Hölzern. Dunkelbraune Esstische und fast schwarz wirkende Schreibtische setzen noble und klassische Akzente. Für solche bezaubernden und wuchtigen Möbel benötigt man Massivholz. Möbel aus Massivholz sind sehr widerstandsfähig. Außerdem überzeugen sie mit ihrer Offenporigkeit. Dank dieser wird ein optimales Raumklima unterstützt. Für die typischen intensiven und dunklen Farben greifen Sie zu den Massivhölzern Kirschbaum oder Nussbaum. Gerade Nussbaum ist besonders charmant: Die Maserung besteht aus breiten dunkleren Adern, die sich unregelmäßig durch das Holz ziehen. Kolonialmöbel aus Massivholz sind ein Muss – für gute Widerstandsfähigkeit und großartiger Ästhetik!

Dekoration im Kolonialstil

Keine Einrichtung kommt ohne eine wundervolle Dekoration aus. Obwohl die Kolonialmöbel auch allein schon gute Alleinunterhalter sind und durch ihren unverwechselbaren Look im Mittelpunkt stehen, brauchen auch sie die richtige Dekoration, damit das Gesamtbild und das Raumbild abgerundet werden.

Durch die dunkle Färbung der Hölzer und die wuchtig daherkommenden Kolonialmöbel ist es wichtig, dass die Accessoires und die Dekoration in hellen Nuancen erscheinen, damit die Kolonialmöbel den Raum nicht zu schwer und dunkel aussehen lassen.

Neben dieser Deko lassen sich die Kolonialmöbel auch gerne mit tropischen und exotischen Blumen wie Orchideen oder Jasminblüten schmücken und in Szene setzen. Durch die grünen Pflanzen und farbenfrohen Blüten wird der Aspekt der Natürlichkeit nochmals unterstrichen und sie bringen sowohl Lichtpunkte in den Raum, als auch eine wundervolle und angenehme Leichtigkeit.

Typisch für den Kolonialstil sind Globen, Landkarten oder auch alte Lederkoffer. Diese können Sie auch zu funktionellen Dekoartikeln umfunktionieren. Aus übereinandergestapelten Lederkoffern lässt sich eine Kommode machen und die Landkarte lässt sich mit Hilfe von Styropor zu einer stilvollen Pinnwand verzaubern, die perfekt zu den Kolonialmöbeln passt.
Stuhl

Westwing: Das sind wir

Bei Westwing gibt es tolle Designer – Möbelstücke und – Accessoires mit attraktiven Rabatten. Westwing ist der erste exklusive Shopping – Club für Möbel in Deutschland. Jeden Tag starten für Sie attraktive Themen – Sales mit einem einzigartigen Produktsortiment, das von unseren Stil – Experten und Delia Fischer sorgfältig ausgewählt wird. Westwing bietet Ihnen aber auch tolle Tipps, wie Sie die 8 großen Wohnstile in Ihr zu Hause bringen können: Boho, Puristisch, Country, Girly, Glamour, Classic, Scandi, Exzentrisch. Allerdings geben wir Ihnen auch Tipps zu weiteren Stilen, wie Shabby Chic, Vintage, oder in unserem Fall: Kolonialmöbel, die den Kolonialstil präsentieren. Im Westwing Magazin finden Sie tolle Geschenkideen für viele mögliche Anlässe und Personen: Viele Geschenkideen für gute Freunde, Bekannte oder die Familie uvm. Außerdem bieten wir Ihnen auch noch tolle DIY’s und How – To’s, die Ihnen viel Freude beim Einrichten und Dekorieren bringen werden.

Einrichtungsbeispiel mit Kolonialmöbel

Sie betreten den Raum und Sie stellen sofort fest, dass dieser eine wunderbare Ruhe und Gemütlichkeit ausstrahlt. Am liebsten würden Sie es sich gleich bequem machen und das tun Sie auch, während Sie sich weiterhin umsehen. Wunderschöne Kolonialmöbel finden Sie hier, egal wo Sie auch hinsehen. Der Parkettboden passt perfekt zu den dunkel gewählten Massivholzmöbeln. Der Couchtisch ist eine große alt wirkende Truhe aus kostbar wirkendem Massivholz, die Ledercouch in Braun mit dem Steppmuster ist perfekt auf den tollen und großen Sessel abgestimmt. Wenn Sie sich weiter umsehen entdecken Sie ein altes Bücherregal. Hier stehen viele alte Bücher und auch ein großer Globus hat hier seinen Platz gefunden.

Der ganze Raum wirkt wunderbar stimmig, damit dieser nicht zu dunkel wirkt wurden helle Vorhänge an den Fenstern gewählt. Sie lassen den Sonnenschein in das Wohnzimmer hereinstrahlen und lassen die Kolonialmöbel in tollem Glanz erstrahlen, einfach gemütlich, denken Sie und entspannen sich im großen Sessel. Sie können sich diesen Stil auch für Ihr Zu Hause vorstellen? Dann holen Sie Ihn sich nach Hause. Kreieren Sie sich Ihren persönlichen Wohlfühl Stil. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den Kolonialmöbeln.

Kolonialmöbel online kaufen? So funktioniert Westwing: