Krug

Krug

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKrug-Guide

Glas-Krug, Tonkrug, Bierkrug oder Emaille-Krug – es gibt viele verschiedene Krüge, die uns in unserem Haushalt begleiten. Doch ein Krug ist nicht nur Gebrauchsgegenstand, sondern kann auch als ein hübsches Accessoire in unserer Einrichtung fungieren.

Ein Muss für jeden Tisch – der Krug! Egal ob für Wasser, für Tee, für Kaffee oder im Sommer für erfrischende Saftschorlen, dank der großen Vielfalt an Krügen, gibt es für jede Gelegenheit den richtigen Krug!

Die Geschichte des Krugs

Krüge zählen mit zu den ältesten Geräten und Nutzgegenständen der Menschheit und auf Grund ihrer Vielfalt ließen sie sich optimal für verschiedenste Alltagssituationen nutzen:

  • kühlen: Vor allem Tonkrüge wurden bereits im Altertum zur Aufbewahrung und zur Kühlung von Milchprodukten und Getränken verwendet.
  • lagern und transportieren: Schon vor vielen Tausend Jahren wurden Krüge zur Lagerung und zum Transport von Ölen und Weinen verwendet.

Sie sehen, gerade der Krug aus Ton war früher ein sehr wichtiger Gegenstand – durch die heutige Entwicklung besteht diese Wichtigkeit zwar nicht mehr, aber dennoch ist auch für uns ein Leben ohne einen Krug oder eine Kanne unmöglich. Wo sonst sollen wir unseren morgendlichen Kaffee oder Tee hineinschütten?

Der Krug als Accessoire

Muss man einen Krug immer gleich praktisch benutzen? Natürlich nicht, denn wie viele andere Elemente, können wir auch den Krug nutzen, um ihn als Dekoration in unsere Einrichtung zu integrieren. Dies kann auf unterschiedliche Arten und Weisen passieren. Zum einen kann man den Krug einfach als Accessoire sehen und ihn zusammen mit anderen Dekoartikeln auf dem Kaminsims oder auf einer Kommode drapieren. Gerade im Vintage-Stil, Landhausstil oder auch im Shabby Chic sind Krüge eine wirklich schöne und gern gesehene Dekoration. Bei diesen Stilen wird gerne zu alten, emaillierten Milchkrügen gegriffen oder aber zu Krügen, die durch Blumen- oder Apfelmuster auffallen. Diese passen herrlich zu den Einrichtungsstilen und eignen sich so ideal.

Doch wenn ein Krug ein Accessoire ist, heißt das nicht, dass es nicht irgendwie funktionell sein darf. Man kann Krüge auch als Blumenvase hernehmen. So muss man keine Vase raussuchen, die wahrscheinlich nie so richtig zu der übrigen Dekoration passt, sondern kann einfach einen Krug oder eine Kanne nehmen, die einem gut gefallen und auch super zum Interieur passen und schon hat man eine stilsichere Blumenvase.

Der Bierkrug

Ohne Krüge kein Bier. Und das wäre schade, da – gerade bei den Deutschen – das Bier eines der beliebtestes Genussmittel ist und im heimischen Garten, auf dem Sofa, auf Festen oder im Biergarten gerne getrunken wird.

Der Maßkrug ist wohl einer der bekanntesten Krüge, die man kennt. Das Fassungsvermögen von diesem Krug umfasst einen Liter und ist somit recht groß. Doch wieso sieht ein solcher Krug so aus und hat überall diese Vertiefungen? Diese Vertiefungen in dem Krug nennt man Augen und die Augen haben zweierlei Bedeutungen. Zum einen dienen sie zur Stabilisierung von dem Krug und zum anderen kann man mit diesen Augen wunderbar ein Radler abmessen – „Ich hätte gern ein Radler mit zwei Augen Limo“.

Jedes Jahr gibt es auf dem Münchner Oktoberfest den sogenannten Wies´nkrug, der sich dadurch auszeichnet, dass das Datum der Wies´n darauf festgehalten ist. Diese Bierkrüge lassen gerade Sammlerherzen höher schlagen. Manche der Bierkrüge haben einen Deckel, was gerade beim Biertrinken praktisch ist, da so das Bier im Inneren des Kruges frisch bleibt und keine Insekten wie Fliegen oder Mücken in das Getränk gelangen können.

Die Reinigung der Krüge

Mach ein Krug hat eine sehr schmale Öffnung nach oben und wird nach unten hin breiter. Diese Form macht es nicht gerade einfacher, den Krug wirklich gut zu reinigen. Doch egal für was man einen Krug nutzt, er muss definitiv sauber gemacht werden. Durch die schmale Öffnung passt keine Hand und auch die Spülbürste ist zu breit, aber versuchen Sie es doch einmal mit einer Flaschenbürste und Zahnreinigungstabs. Den Krug mit Wasser füllen, die Tabs darin auflösen und einwirken lassen. Mit der Flaschenbürste kann gerne noch nach geholfen werden, ansonsten sollte der Krug nach der Reinigung mit den Reinigungstabs wieder vollständig sauber sein.

Konnten wir Sie von der Vielfalt der Krüge überzeugen? Dann heißt es ab jetzt: „Die Krüge hoch!

Krug online kaufen? So funktioniert Westwing:

Kühle Getränke genießen aus dem Krug

Wir lieben den rustikalen und wunderschönen Krug als Dekoration, aber vor allem auch zum Servieren von kühlen Getränken. Im Biergarten, Gasthaus und in der Pension ist ein Krug mit Bier, Wasser oder anderen Getränken einfach Standard. Doch auch das Besteck wird oftmals im Krug auf dem Tisch platziert. Einfach und schön ist der Krug so vielfältig einsetzbar. Auch bei Besuch daheim oder beim Frühstück mit der Familie freut sich jeder über einen Krug frischen Orangensaft auf dem Tisch. Doch auch Wasser kann im Krug exotische Formen annehmen, wenn man dies mit Zitronenscheiben, Minze oder auch Orangenschnitzen bestückt. Herrlich frisch und kühl sind die Getränke aus dem Krug immer ein absoluter Hit!