Küchenmesser Test

Küchenmesser Test

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKüchenmesser Test-Guide

Eines der wichtigsten Utensilien in der Küche ist in jedem Fall ein gutes Messer, von denen es allerdings viele Unterschiedliche in verschiedenen Ausführungen gibt. Welches Küchenmesser ist für welche Schnitttechnik geeignet, welches für bestimmte Typen von Fleisch? Was ist bitteschön ein Santoku-Messer und welche Klinge eignet sich als Allzweckmesser? Zum Glück hat sich die Stiftung Warentest der Fragen angenommen und unlängst mehrere beliebte und aktuelle Messer in einem Küchenmesser Test geprüft.

Bei Westwing finden Sie neben hochwertigen Designermöbeln und –Accessoires mit Rabatten bis zu 70% auch jede Menge toller und praktischer Küchenhelfer, wie erstklassige Kochmesser, Töpfe und Pfannen. Unsere täglich startenden Themen-Sales, ausgesucht von unseren Stil-Experten und Delia Fischer, der Mitgründerin und Geschäftsführerin von Westwing, haben immer wieder ausgefallene Schnäppchen zu den neuesten Trends und Stilen zu bieten und orientieren sich an den Jahreszeiten und den dazugehörigen Anlässen.

Messer für jeden Geschmack im Küchenmesser Test

In dem Küchenmesser Test wurden die drei gängigsten Messerarten auf Herz und Nieren geprüft: Keramikmesser, die sich seit jeher reger Beliebtheit erfreuen, japanische Santoku-Messer, welches bei Anfängers und Profis als Allzweckmesser eingesetzt wird und klassische Kochmesser, die sich für jegliche Kücheneinsätze eignen, wurden im Küchenmesser Test bewertet.

Keramikmesser sind laut Küchenmesser Test leicht und bleiben lange scharf, sind dafür aber sehr empfindlich und brechen leicht. Sie sind also nicht geeignet, um harte Lebensmittel oder gar Knochen zu schneiden. Auch beim Falltest von Stiftung Warentest blieb keines dieser Messer heil.

Kochmesser gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Größen, ist dies doch das Vielseitigste aller Messer. Filettieren, Schneiden oder Hacken ging bei dem Küchenmesser Test mit diesem Messer einfach von der Hand. Leider verlieren die meisten Kochmesser sehr schnell ihre Schärfe, was man aber durch regelmäßiges Nachschleifen verhindern kann.
Santoku-Messer besitzen eine sehr scharfe, dünne Klinge und bleiben dadurch und durch ein spezielles Herstellungsverfahren sehr lange scharf.

Der Sieger im Küchenmesser Test

Der Küchenmesser Test hat das Santoku-Messer zum Sieger gekürt, da es in seiner Handhabung sowohl für Profi-Küche als auch für Koch-Anfänger sehr gut geeignet ist. Es liegt gut in der Hand und ist hochwertig gearbeitet. Durch seine sehr scharfe Klinge ist es nach dem Urteil der Jury im Küchenmesser Test besonders geeignet, um filigrane Spezialitäten wie Sushi oder Sashimi zu schneiden. Nicht umsonst wurde das Messer früher hauptsächlich verwendet, um Fisch, Fleisch und Gemüse zu bearbeiten.

Wenn Sie sich für eines der hochwertigen Messer aus dem Küchenmesser Test entscheiden, sollten Sie daran denken, dieses in einem Messerblock aufzubewahren. So wird die empfindliche Klinge nicht beschädigt und behält lange ihre Schärfe. Feingehackte Kräuter zaubern Sie damit ebenso schnell wie frischgeschnittenes Baguette und so genießen auch Ihre Gäste.

Westwing hat immer wieder auch Messer hochwertiger Marken im Angebot, zum Beispiel von Wüsthof. Bei uns finden Sie garantiert das passende Messer für Ihr nächstes Kocherlebnis!

Neues Küchenmesser? Stylish soll es sein

Die Küche ist längst mehr als nur der Ort, in dem das Essen zubereitet und zumeist auch eingenommen wird. Hier finden wir uns immer dann ein, wenn wir uns etwas Gutes tun wollen – meist brauchen wir dafür ein Küchenmesser. Test hin oder her: wir haben gerne ein schönes Messer in der Hand. Mittlerweile präsentieren viele Hersteller ganze Kollektionen in bunten Farben oder Mustern, aus denen wir uns „unser“ perfektes Messer auch nach visuellen Kriterien aussuchen können. So macht das Kochen noch viel mehr Spaß. Wie der Küchenmesser Test bereits verraten hat, spielen vor allem Material und zweckgerechte Verwendung des Messer für die Haltbarkeit eine große Rolle. Dann bleibt es Ihnen lange erhalten.

Gerade die mittlerweile so beliebten Keramikmesser könnten den Küchenmesser Test zumindest optisch gewinnen. Die Klinge und auch der Griff werden häufig in besonders extravaganten Farben gefärbt. Dann schneiden Sie die Orange mit der passenden Klinge auf. Sicherlich ändert die Farbe nichts an der Qualität der Klinge oder am Geschick des Hobbykochs – jedoch haben wir alle gerne „unser“ Messer in der Küche. Ein solches Küchenmesser kann ein lebenslanger Begleiter werden. Mit ihm schneiden wir filigrane Orangenfilets für das nächste Chutney und zerteilen am Tag darauf das Lammkarree, mit dem wir unsere Freunde glücklich machen. Den ganz privaten Küchenmesser Test können Sie also auch zuhause durchführen.

Ob knalliges Pink oder Gelb oder schicker gebürsteter Edelstahl – wenn es um die Farbe geht, können Sie zuhause Ihren ganz persönlichen Küchenmesser Test starten. Teilnehmer finden Sie immer wieder in den Sales bei Westwing. Wer hier gewinnt? Das entscheidet lediglich Ihr Geschmack!