Küchenmesser

Küchenmesser

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingKüchenmesser-Guide

Auf Messer kann man in der Küche nicht verzichten und auch im Alltag sind sie nicht wegzudenken. Vom großen Brotmesser bis zum kleinen Küchenmesser hat jedes seine Daseinsberechtigung. Für jede Aufgabe gibt es das passende Messer: ob Fisch filetieren, Kräuter hacken oder Kartoffeln schälen, wir sind froh, dass es die praktischen Küchenhelfer in so vielen verschiedenen Ausführungen gibt! Da sich Messer in Größe und Form unterscheiden, sind die jeweiligen Einsatzmöglichkeiten vielfältig.

Ihr exklusiver Shopping-Club Westwing hat neben einem täglich wechselnden Angebot an Designermöbeln und –Accessoires auch jede Menge praktischer Küchenhelfer und Zubehör zu bieten. Dazu starten täglich aufregende Themen-Sales, ausgesucht von unseren Stil-Experten und Delia Fischer, der Mitgründerin und Geschäftsführerin von Westwing, mit Rabatten bis zu 70%. Entdecken Sie bei uns tolle Geschenkideen zu verschiedenen Anlässen wie Geburtstagen, Weihnachten oder Valentinstag. Außerdem haben unsere Einrichtungsprofis jede Menge Einrichtungsideen und Deko-Tipps für Sie auf Lager.

Nützlicher Helfer: das Küchenmesser

Das Kochmesser ist der Allrounder in der Messerschublade und wird sehr gerne für das Abwiegen von Kräutern genutzt. Mit diesem Küchenmesser ist sowohl grobes als auch feines Schneiden möglich und es kann daher sehr gut zum Zerteilen von Fleisch oder Fisch genutzt werden. Da dieses Messer eine breite, lange Klinge hat, sind besonders saubere Schnitte möglich.

Das Santokumesser ist eine japanische Art des Kochmessers und hat eine breite Klinge. Es ist sehr filigran und nicht geeignet, um sehr harte Lebensmittel oder gar Knochen zu hacken. Dieses japanische Allzweckmesser eignet sich hervorragend um Gemüse, Fisch und Fleisch zu schneiden. Das Santokumesser ist meist schärfer als deutsche Küchenmesser.

Das Käsemesser hat Aussparungen in der Klinge, damit beim Schneiden der Käse nicht haften bleibt. Die Spitze ist meist wie eine Gabel geformt, so dass man den geschnittenen Käse damit aufspießen kann. Dieses Küchenmesser ist besonders für Käseliebhaber unverzichtbar.

Ein Muss für erfolgreiches Kochen: das Küchenmesser.

Mit einem Küchenmesser erledigen Sie die nötigen feinen Schnipseleien, die für fast jedes Gericht nötig sind. So können Sie zum Beispiel auch dieses leckere Bauernbrot mit selbstgemachten Kräuterquark nachkochen!

Bunte Küchenmesser

Für mehr Freude am Kochen sorgen seit einigen Jahren farbenfrohe Küchenmesser. Sie sind bunte und fröhliche Farbtupfer im Vergleich zu den silbern glänzenden Varianten. Mit diesen hübschen Küchenmessern macht das Schneiden und Kochen doch gleich viel mehr Spaß! Aber aus welchen Materialien sind diese bunten Hingucker?

Machen Sie sich keine Sorgen! Qualitativ stehen farbenfrohe Küchenmesser den metallenen Messern in Nichts nach. Für ein optimales Schneideerlebnis wird meist dasselbe hochwertige Klingenstahl verwendet. Für die tolle Farbe wird der spezielle Stahl bei den schillernden Messern beschichtet. Für eine Beschichtung, die ausdauernd hält und nicht blättert, sollten Sie nicht zu den kostengünstigen Messern greifen. Das perfekte Küchenmesser hat seinen Preis.

Küchenmesser richtig aufbewahren

Küchenmesser bewahrt man am besten in einem Messerblock auf, so bleiben sie scharf und werden durch das hin- und her schütteln in der Schublade nicht abgenutzt. Das ist vor allem sinnvoll, wenn man sich ein hochwertiges und teures Messerset gönnt. So hat man seine Küchenmesser griffbereit und kann sich länger an ihnen erfreuen. Messerblöcke erweisen sich darüber hinaus als ungemein dekorativ und werten jede Küche optisch auf.

Entdecken Sie das Küchenmesser aus Keramik

Neben den üblich verwendeten Küchenmesser aus Klingenstahl gibt es auch flinke Helfer aus Keramik. Optisch erhalten Sie mit einer Klinge aus Keramik ein milchig-weißes Messer. Keramik wiegt zudem weniger als Stahl. Weiterhin ist dieses Material viel härter als Stahl. Dadurch kann es schärfer geschliffen werden, wodurch ein geringerer Kraftaufwand beim Schneiden nötig ist.

Sie erhalten weitere Vorteile, wenn Sie Keramik für Ihr Küchenmesser nutzen:

  • Weder Salz, noch Wasser oder Säure schaden einer Klinge aus Keramik. Es kommt zu keiner chemischen Reaktion mit irgendwelchen Stoffen.
  • Ein Keramikmesser kennt keinen Rost!
  • Bewahren Sie ein solches Küchenmesser nicht in Schubladen auf, da Keramik empfindlich gegenüber Kratzern und Schrammen ist. Besser eignen sich hierfür Messerblöcke oder spezielle Schutzhüllen.

Auch auf die Schneidefläche will ein Auge geworfen sein: ein Küchenmesser – egal ob Keramik oder Klingenstahl – stumpft auf Schneidebrettern aus Stein oder Marmor viel schneller ab. Nutzen Sie für viele Schnipseleien Holz und Kunststoff!

Westwing hat neben dem großen Sortiment an Designermöbeln und –Accessoires auch verschiedenste Küchenhelfer im Angebot, zum Beispiel Küchenmesser zum kleinen Preis. Finden Sie in unserer Kollektion jetzt Ihr perfektes Küchenmesser!

Küchenmesser online kaufen? So funktioniert Westwing: