Ladegerät

Ladegerät

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingLadegerät-Guide

Ein Ladegerät ist für unsere technischen Gadgets so etwas wie Essen für uns. Sie versorgen Tablet, Smartphone, Laptop oder einfach Batterien und Akkus mit der notwendigen Energie. Und leider teilen sie sich noch etwas Weiteres mit unserer Nahrung: Die beinahe unüberschaubare Vielfältigkeit. Im Gegensatz zu uns brauchen unsere Geräte aber nicht jeweils ein bisschen Strom aus einer Vielzahl von Ladegeräten, um gesund und fit zu bleiben. Sie brauchen immer nur ein einziges. Warum es deshalb so viele verschiedene gibt, ist ein von der Marktwirtschaft geschaffenes Paradox.

Ein universelles Ladekabel erleichtert den Alltag allgemein. Praktische Helferchen für sämtliche Lebensbereiche finden Sie bei Westwing immer wieder in unseren täglich wechselnden Themen-Sales mit bis zu -70% Rabatt. Stilvolle Möbel, trendige Wohnaccessoires und wunderschöne Wohnideen – hier finden Sie alles, was Ihr Shopper-Herz begehrt. In unserem Westwing Magazin finden Sie tolle Ideen für DIY-Projekte und praktische Tipps und Tricks für die Gestaltung Ihrer Wohnräume. Wohnen Sie schöner und lassen Sie sich inspirieren!

 

Ein Ladegerät für alle

Wie schön wäre es, wenn es ein Universal-Ladegerät für alles gäbe? Jedes Laptop, alle Batterien, jeder Akku und alles, was sonst noch auf Strom angewiesen ist, außer vielleicht Autobatterien, könnten dasselbe Ladegerät und dasselbe Kabel benutzen! Wussten Sie, dass allein in der EU jährlich ca 50.000 Tonnen Ladekabel auf dem Müll landen? Nur, weil man sich mit jedem neuen Spielzeug ein neues Ladegerät und Ladekabel kaufen muss. Und Ladekabel gehören kaum zu den Dingen, die schnell verrotten. Meist bestehen sie aus einer Kunststoff-Hülle und Metall-Legierungen. Ein einheitliches Ladegerät wäre also nicht nur eine Wohltat für unsere Nerven, sondern auch eine Wohltat für unsere Umwelt!

Ladegerät in der Zukunft

Aber vielleicht hat die Plage um das richtige Ladegerät bald ein Ende. Selbst, wenn es die Firmen nicht schaffen, sich auf gemeinsame Ladekabel und Ladegeräte zu einigen, kann eine neue Erfindung dem Ladegerät bald den Gar ausmachen: Das kabellose Laden! Wäre es nicht wunderbar, all die unzähligen Kabel und Ladegeräte, die man für alle Fälle und alle möglichen Geräte in seinen Schubladen bewahrt, einfach loszuwerden? Eine Schnittstelle in Notebook oder Natel könnte sich mit einem Absender an der Steckdose verbinden und so den Stromimpuls empfangen. Das wäre wunderbar! Und glücklicherweise arbeiten auch die großen Unternehmen an diesem Ladegerät ohne Kabel – denn diese Anwendung würde dem Ladegerät jeden Schrecken nehmen.

Welches Ladegerät?

Solange diese schöne Vision aber noch nicht Realität ist, müssen wir uns mit dem begnügen, was es jetzt auf dem Markt gibt. Wie soll man also das richtige Ladegerät finden, wenn man noch keines hat?

• Zuerst muss man Marke, Hersteller und Modell dessen herausfinden, was man aufladen will. Samsung, Sony oder doch Asus? Ladegerät, Ladekabel und Netzteil müssen gerade bei Laptops, Natels und Tablets unbedingt von derselben Marke sein, weil jede ihre eigenen Anschlüsse hat. Zwar haben sich gerade im Android-Bereich die USB-Kabel durchgesetzt, aber so richtig einheitlich geht es deshalb trotzdem nicht zu.

• Will man allerdings Batterien oder Akkus aufladen, reicht ein Ladegerät für Akkus und Batterien unterschiedlicher Hersteller. Solche gibt es zum Beispiel von Ansmann oder Bosch.

• Manchmal benötigt man jedoch ein spezielles Ladegerät und sollte besser prüfen, ob das Ladegerät auch mit LiPo-Akkus (Lithium-Polymer), NiMH-Akkus (Nickel-Metallhydrid) oder Bleiakkus funktioniert.

• Manchmal sind zusätzliche Funktionen nützlich: So wie kleine LED-Leuchten, die anzeigen, wann das Ladegerät seinen Job getan hat. Oder ein automatischer Schutz vor Überladung, der das Ladegerät ausschaltet, wenn Batterie oder Akku voll geladen sind. Es gibt auch Batterieladegeräte, die besonders schnell aufladen, sodass man nicht lange warten muss.

• Haben Sie Akkus für besondere Zwecke, wie zum Beispiel fürs Tüfteln, den Modellbau oder für Auto oder Rollo? Dann brauchen Sie vielleicht ein Ladegerät speziell mit 2V, 6V, 12V oder 24V, wobei V für Volt steht. Manche Ladegeräte können auch mehreres und die Volt-Zahl lässt sich ganz einfach per Schalter einstellen!

• Sie wollen mit ihrem Ladegerät die Umwelt nicht mehr belasten als notwendig? Dann greifen Sie doch zu einem Solar Natel Ladegerät! Es zieht Power aus der Sonne und kann damit ihr Natel wiederbeleben!

Ladegeräte sind nach wie vor in einer großen Vielzahl auf dem Markt und das wird so bleiben, bis die Elektronik-Branche sich entweder einigt, oder eine neue Entwicklung das Ladegerät in seiner jetzigen Form verdrängt. Beides wäre ein Fortschritt!

Ein Gerät für alle Fälle – das Ladegerät für unterwegs

Gerade bei langen Autofahrten, insbesondere bei Roadtrips, kommt es oft vor, dass sich die Akkus von den Natels sämtlicher Mitreisenden der gefürchteten fünf Prozent Grenze nähern. Oft ist jedoch durch das Navigationsgerät der einzige Anschluss im Auto für das Aufladen des Natels bereits in Betrieb. Was nun? Für diesen Fall gibt es mehrere praktische Lösungen, die die Angst vor leeren Akkus dahinschwinden lässt:

  • Ladegerät Auto: Bei den meisten Ladegeräten für das Auto gibt es heutzutage mehrere USB Anschlüsse. Die grundsätzliche Auswahl von Anschlüssen reicht von zwei bis vier USB Ports. Dadurch kann man entweder mehrere Natels oder unterschiedliche elektronische Geräte zeitgleich aufladen.
  • GPS mit USB Port: Falls Sie sich auf einer Autofahrt befinden, bei der Sie auf ein GPS Gerät angewiesen sind, könnte dies die Lösung für Sie sein. Viele GPS Geräte bieten einen USB Port an, woran Sie Ihr Natel oder andere elektronische Geräte anschließen und aufladen können.
  • Ladestation: Der Vorteil einer Ladestation sind die verschiedenen Ladefunktionen. So gibt es Ladestationen mit integrierter Halterung für das Natel. Dadurch kann das Natel auch als GPS genutzt werden, falls dies benötigt wird. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit Akkus sämtlicher Art zu Laden. So können Sie an einer Ladestation auch den Akku Ihrer Kamera aufladen, so können Sie sicher gehen, dass Ihre Kamera für jede Urlaubserinnerung aufgeladen bereit steht.

Mit dem passenden Ladegerät haben leere Akkus in Ihrem Zuhause keine Chance!

Ladegerät online kaufen? So funktioniert Westwing: