Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingLaterne-Guide

Licht ist für uns wichtig, doch nicht jedes Licht sieht gleich aus – es gibt helles Licht, gemütliches Licht, romantisches Licht, grelles Licht; und all diese verschiedenen Arten von Lichtern und Beleuchtung benötigen wir in den unterschiedlichsten Situationen. Doch natürlich gibt es immer Lichter, die wir am schönsten finden und die uns am meisten faszinieren. Dazu gehört zum Beispiel Kerzenlicht. Egal ob dieses behaglich warme Licht aus einer Laterne, einem Windlicht oder einem hübschen Arrangement von Kerzen stammt – es ist einfach wundervoll!

Mit flackerndem Kerzenschein kann man sich zu Hause – egal ob auf der Terrasse, im Garten oder in der Wohnung – eine romantische und gemütliche Atmosphäre schaffen, ohne, dass es hier vieler Hilfsmittel bedarf! Durch hübsch designte Laternen schimmert das warme Licht noch schöner hindurch und taucht unser Zuhause in ein weiches, zartes Licht. Zu unterscheiden sind zwei verschiedene Arten der Laterne: Zum einen gibt es die, die mit einem Teelicht bestückt wird und zum anderen die Laterne, die mit mehr oder weniger großen Kerzen gefüllt werden.

Eine Laterne ist meist recht stabil gebaut, gerade die Laternen für den Außenbereich. Eine breite Standfläche sorgt dafür, dass die Laterne nicht so leicht umgestoßen werden kann und so kleinere Unfälle vermieden werden. Umgeben von zarten Glaswänden und einem Überbau sind auch die Kerzen im Inneren der Laterne vor äußeren Einflüssen geschützt.

Gestalten Sie eine gemütliche Ecke mit romantischer Laterne im marokkanischen Charme

Windlicht vs. Laterne – wer gewinnt?

Laterne und Windlicht sind sehr ähnlich und doch so unterschiedlich, sodass man kaum sagen kann, dass das eine Element besser ist, als das andere! Sowohl das Windlicht, als auch die Laterne machen auf dem Esstisch oder auf dem Gartentisch eine schöne Figur und tauchen den Bereich um den Tisch herum in zartes und angenehmes Licht.

Doch nicht nur auf dem Tisch, sondern auch auf dem Boden, an ausgewählten und passenden Ecken, sehen Laternen und Windlichter zauberhaft aus. Hier sollte man nur darauf achten, dass die Modelle groß genug gewählt sind, da sie sonst etwas untergehen. In diesen großen Windlichtern und Laternen finden meist größere <b>Stumpenkerzen</b> ihren Platz und leuchten herrlich vor sich hin. So können auch Treppenstufen wundervoll mit ihnen dekoriert werden. Hier allerdings sollte eher zu einer Laterne gegriffen werden, da diese auch von oben bedeckt ist und so nicht so schnell etwas passieren kann.

Wie Sie sehen ist es zwischen der Laterne und dem Windlicht eher ausgeglichen – beide verzaubern unsere Wohnräume und sehen einfach nur toll aus. Also steht hier nicht die Frage nach dem „entweder oder“ im Raum, sondern eher die, wie man Laterne und Windlicht hübsch miteinander kombiniert. Und in dieser Frage entscheidet Ihr Geschmack!

Terrassendeko

Die Laterne gibt es für jeden Geschmack!

Allein bei der Materialwahl haben Sie bereits eine riesige Vielfalt an Möglichkeiten! So kann Ihre zukünftige Laterne aus Glas, Kupfer, Silber, Kunststoff, Metall und sogar aus Holz sein. Bei Holz sollten Sie natürlich darauf achten, dass die Laterne – falls Sie vollständig aus diesem Naturprodukt besteht – nach oben hin offen ist. Meistens erhält man eine Laterne aus Holz im Mix mit Glas. Etwas glamouröser wird es mit Laternen, die golden und silbern um die Wette glänzen. Diese sind prächtige Akzente für einen etwas barocken Wohnstil!

Metalle wie Edelstahl oder Aluminium sind bereits sehr hitzebeständig. Metalle sowie auch Glas schmelzen ab gewissen Graden. Glas wird ab 600° Grad formbar, aber erst ab 1500° Grad flüssig. Aluminium schmilzt erst ab circa 660° Grad und Kupfer bei 1084° Grad. Diese hohen Temperaturen kann keine Kerze erreichen, deswegen müssen Sie sich bei Glas und Metall keine Sorgen machen.

Gartenlaterne

Sie wollen die Wege in Ihrem hübschen Garten beleuchten, wissen aber nicht genau wie? Haben Sie da schon einmal an die Laterne gedacht? Mit Laternen lassen sich Wege und Pfade herrlich ausleuchten; und Sie können entscheiden, ob die Laternen am Wegesrand auf dem Boden stehen, an Pfählen in die Erde gesteckt werden oder gar an den Ästen der Bäume hängen. Sie werden sehen, dank der Laterne oder der Laternen entsteht ein faszinierender und wunderschöner Anblick in Ihrem Garten.

Doch nicht nur zwischen verschiedenen Aufhänge- beziehungsweise Aufstellmöglichkeiten kann man sich bei der Gartenlaterne entscheiden, sondern auch zwischen verschiedenen Materialien. Eine hübsche Laterne kann natürlich in Bast, Holz oder Rattan erstrahlen – oder auch witterungsbeständig in verschiedenen Metallen. Welches Material Sie für Ihre Laterne wählen, das sollten Sie ganz allein davon abhängig machen, was Ihnen am besten gefällt und welches Laternenmaterial am besten zum übrigen Garten passt.

Lampions

Laterne, Laterne…

… Sonne, Mond und Sterne. Es gibt natürlich auch noch die Kinderlaternen, die zwar nicht für Dekorationszwecke eingesetzt werden, aber trotzdem mit hübschen Motiven erstrahlen. Diese Laterne wird meist für den Sankt Martins-Umzug aus buntem und transparentem Papier in Kombination mit Karton gebastelt und durch eine kleine, batteriebetriebene Lampe beleuchtet.

Es gibt eine unzählige Auswahl hübschester Laternen, Windlichter und Lampions, sodass man hier sicherlich die Qual der Wahl hat und sein Zuhause wunderbar dekorieren und verschönern kann. Suchen Sie sich die Laterne aus, die Ihnen am besten gefällt et voilà haben Sie ein Upgrade für Ihre Wohnung.

Laterne in den unterschiedlichsten Interior-Styles

Eine Laterne ist in vielen unterschiedlichen Stilen erhältlich. Modelle aus Metall, Holz, Messing oder Glas sind in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Größen vorhanden – finden Sie jetzt Ihre neue Lieblings-Laterne und erweitern Sie Ihr Zuhause um ein wunderbares Deko-Highlight.

  • Ein Hauch von Orient:Wunderbare orientalische Muster, kräftige Farben, eine Laterne in Gold oder Messing, kleine reich-verzierte Teegläser und wunderbar aromatische Düfte, die den Raum erfüllen – so oder so ähnlich stellt man sich ein Wohnzimmer im orientalischen Stil vor. Was beim Wohn-Traum aus 1001 Nacht nicht fehlen darf ist eine Laterne, oder auch gleich mehrere in unterschiedlichen Größen. Exzentrisch geformte Leuchten und eine Laterne zum Hinstellen oder Aufhängen, sorgen für das richtige Licht, bei dem wir die Seele baumeln lassen können.

Orientalisch

  • Skandinavisches Design: Wie die Natur der skandinavischen Länder setzt auch der beliebte Scandi-Style auf klare Linien, organische Formen und natürliche Materialien. Die einzigartige Gemütlichkeit, die Räume im Scandi-Style wird durch eine Laterne aus Holz oder Metall<7b> komplettiert und um eine gemütliche Lichtquelle erweitert, die nordisches Flair in Ihr Zuhause bringt. Ein gemütliches Sofa mit kuscheligen XXL-Decken, einigen Teelichtern und Laternen und eine schöne heiße Tasse Tee auf dem Couchtisch – das lädt zum Träumen und Entspannen ein!
  • Maritimes Flair: Sie lieben den Charme das Küstenregionen? Wie wäre es dann mit einer Brise Meeresluft in Ihrem Zuhause? Perfekt dazu passt natürlich auch hier eine Laterne, wahlweise im Shabby-Look, aus Metall oder aus Messing. Diese Akzente geben dem maritimen Einrichtungsstil den letzten Schliff und machen Ihre Wohnung im Handumdrehen zu einer wunderbaren Oase der Ruhe und Behaglichkeit. Eine Laterne auf dem Fensterbrett, arrangiert mit Treibholzdeko, vielleicht einem kleinen Segelboot und schönen Bilderrahmen sorgt im Wohn- oder Schlafzimmer für wunderbares Küstenfeeling. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die wunderbare Atmosphäre!

Laterne online kaufen? So funktioniert Westwing: