Lederstuhl Schwarz

Lederstuhl Schwarz

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingLederstuhl Schwarz-Guide

Das Herzstück eines jeden Esszimmers ist wohl die elegante Essgruppe mit schickem Esstisch und Lederstuhl: Schwarz ist in diesem Raum eine besonders edle Farbe, die für ein stilvolles Ambiente sorgt. Schwarze Stühle mit Polsterung aus Leder sind immer eine gute Wahl fürs Esszimmer, denn sie sind schick wie auch praktisch und pflegeleicht. Mit einem hübschen Tisch und Lederstuhl (Schwarz zum Beispiel) können Sie einen tollen Look in Ihre vier Wände bringen und Ihre Gäste mit echtem Stilbewusstsein begeistern.

Westwing ist Ihr Spezialist für Home & Living mit Liebe zum Detail. Gerade im Esszimmer sind die Details entscheidend: Welche Möbel, also welchen Tisch und welchen Stuhl (zum Beispiel „Lederstuhl Schwarz“) Sie wählen, legt Ihren persönlichen Stil für diesen Raum fest. In unseren täglich wechselnden Themen-Sales können Sie tolle Angebote zum attraktiven Preis entdecken. Tipps und Ideen für die Einrichtung Ihres Esszimmers mit Lederstuhl (Schwarz) finden Sie in unseren interessanten Home-Stories im Westwing Magazin und auf unseren Ratgeberseiten.

Lederstuhl Schwarz – zeitlos und elegant fürs Esszimmer

Klassischerweise handelt es sich beim Esszimmer um einen schönen, großen Raum, der dem Zweck dient schöne Speisen mit Gästen oder auch alleine zu sich zu nehmen. Zentral für diesen Raum sind deshalb Esszimmertisch und Lederstuhl (Schwarz oder Braun), denn hier wird gegessen und gesellig beisammen gesessen. Wenn Sie Ihr Esszimmer als separaten Raum haben, dann können Sie hier einen ganz eigenen Look gestalten: Scandi, Glamour, Landhaus oder doch lieber Boho? Das bleibt ganz Ihrem persönlichen Geschmack überlassen.

Heutzutage ist es ebenfalls üblich, dass Ess- und Wohnzimmer in einem großen Raum untergebracht sind und so eine offene Raumgestaltung möglich ist. Beim Wohn-/Esszimmer sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Lederstuhl (Schwarz oder in einer anderen Farbe) und Esstisch auch zum Rest der Wohnzimmereinrichtung passen. Das Gute an schwarzen Lederstühlen ist, dass die zeitlose Farbe sich mit nahezu jedem Stil vereinen lässt und für ein elegantes Ambiente sorgt.

Schick und pflegeleicht – Lederstuhl Schwarz

Der Lederstuhl ist besonders gut geeignet für jeden Bereich in Ihrem Zuhause. Im Esszimmer dient der Lederstuhl (Schwarz zum Beispiel) in seiner klassischen Funktion, aber auch im Arbeitszimmer können Lederstühle (Schwarz ist unser Favorit) als hübsche Besucherstühle fungieren. Dafür sind insbesondere Freischwinger sehr beliebt. Natürlich sind diese Stühle auch hervorragend in der Küche einzusetzen, denn hier können Sie jeglichen Verschmutzungen trotzen und sind daher besonders gut für den Esstisch in der Küche geeignet. Leder ist ein äußerst schmutz- und wasserabweisendes Material: Das ermöglicht, dass selbst bei Flecken und Verschmutzungen nur eine leichte und mühelose Reinigung nötig ist.

Die Sitzflächen (Maße zum Beispiel 45×45 cm) können Sie meist einfach mit einem feuchten Tuch abwischen, ohne irgendwelche Reinigungsmittel zu verwenden. Wollen Sie doch zusätzlich mit einem Mittel am Lederstuhl (Schwarz) arbeiten, so achten Sie darauf, dass das Mittel nicht zu aggressiv ist und möglicherweise das Leder beschädigen kann. Spezielle Lederpflegemittel sind hier immer die beste Wahl um das Leder vor ungewollten Schäden und bleibenden Flecken zu schützen.

Lederarten für den Lederstuhl Schwarz

Auch bei einem Lederstuhl kann das Design nicht nur durch die Farbe, sondern auch durch die Lederart beeinflusst werden. Denn Leder erweist sich als weitaus vielfältiger, als oftmals angenommen und kann in verschiedenen Strukturen auftreten. Ist der Lederstuhl schwarz, spielen somit sowohl das Design als Freischwingstuhl, Armlehnstuhl oder Barstuhl eine Rolle, aber auch die Lederart, welche für die Lederstühle Verwendung findet.

Generell kann man beim Lederstuhl (Schwarz und Braun als beliebte Farben) zwischen Glattleder und Rauleder unterscheiden.

Glattleder:

  • Nappaleder: Das wohl bekannteste und gebräuchlichste Glattleder ist Nappaleder. Dieses kann aus verschiedenen Tierhäuten hergestellt werden, wird aber auch oft als Sammelbegriff für Glattleder im Allgemeinen verwendet. Ist der Lederstuhl schwarz und aus Nappaleder, so ist dessen Oberfläche sehr glatt, weich und elastisch. Da Nappaleder weniger empfindlich ist, als so manch andere Lederarten, wird es gerne für den Bezug von Sofas und Stühlen verwendet.
  • Anilinleder: Das Glattleder Anilinleder ist ebenfalls sehr schön auf einem Lederstuhl (Schwarz oder Braun) anzusehen, ist aber weitaus empfindlicher als Nappaleder. Diese Empfindlichkeit entsteht durch die Offenporigkeit dieser Lederart, was es Schmutz und Flecken leichter macht, in das Leder einzudringen. Anilinleder ist jedoch auch sehr individuell und schön im Look, da hier die natürlichen Maserungen sehr gut zur Geltung kommen.

Rauleder:

  • Velourleder: Aufgeschliffen ist die Haut beim Velourleder sehr weich und samtig, was den Lederstuhl – schwarz und kuschelig zugleich – im Wohnbereich zum Highlight macht. Viele tendieren dazu Velourleder als Sammelbegriff für Rauleder zu verwenden, was aber faktisch gesehen nicht korrekt ist.
  • Nubukleder: Auch unter die Kategorie Rauleder fällt das Nubukleder, wobei dieses nicht ganz so rau ist wie das Velourleder. Die Oberfläche wird jedoch auch angeschliffen und gibt dem Lederstuhl (Schwarz als Farbe) einen tollen Look.

Ob in der Küche, im Esszimmer oder im Büro, der Lederstuhl – schwarz in tollem Design – kann in jedem Fall Pluspunkte für die Einrichtung sammeln!

Lederstuhl Schwarz online kaufen? So funktioniert Westwing: