Kirche an Heiligabend

HOT or NOT?

Weihnachten ist das wohl schönste Fest des Jahres. Und doch kommt es während der besinnlichen Tage öfter mal zu kleinen Differenzen. Das ist auch in der Westwing–Familie nicht anders: In unserem Büro lösten einige Fragen große vorweihnachtliche Diskussionen aus. Dieses Mal: Der Besuch in der Kirche an Heiligabend?

HOT

Kirche an Heiligabend Hot

Wenn ich an Weihnachten denke, verbinde ich damit lieb gewonnene Rituale. Die Vorweihnachtszeit ist meist alles andere als eine „staade Zeit“. Das Leben scheint dann immer nochmals an Geschwindigkeit und Geschäftigkeit zuzulegen – Momente der Stille finden sich kaum. Daher ist der Besuch der Kirche am Abend des 24. Dezember für mich zu einem Ritual der Ruhe und Besinnung geworden. Er bietet mir die Möglichkeit, mich auf das zu konzentrieren, was gerade ist und was Weihnachten für mich ausmacht: Ein Fest im Kreise der liebsten Menschen – und die damit verbundene Dankbarkeit für meinen Mann, meine Eltern, meine Schwestern und Neffen. Und da komme ich dann – ganz unkitschig – zur weihnachtlichen Botschaft: der Liebe! Braucht man dafür einen Gang in die Kirche? Vielleicht nicht unbedingt, aber ich bin Jahr für Jahr froh um diese Einkehr.

NOT

Kirche an Heiligabend Not

An Heiligabend in die Christmette zu gehen, gehörte für mich seit meiner Kindheit und Jugend immer zu Weihnachten dazu! Drum rum gekommen sind mein Bruder und ich nie. Immer wenn es am gemütlichsten war, musste man also gegen 22 Uhr in die Kälte aufbrechen, zu Fuß durch den Wald stapfen und eineinhalb Stunden lang eine Messe in einem nicht geheizten Gotteshaus aushalten. Nach der Kirche gingen alle schlafen und der Weihnachtszauber war somit vorbei. Natürlich ist es eine schöne Kindheitserinnerung aber je älter ich werde, desto mehr will ich an Heiligabend zu hause bleiben – das Unverständnis des Dorfpfarrers und der Nachbarn, die mich als Weihnachtsrebell abstempeln, nehme ich dafür gern in Kauf. Denn mir ist es wichtiger, an Heiligabend mit meinen Eltern und meinem Bruder, der extra aus Paris anreist, soviel Zeit wie möglich zu verbringen und zu genießen. Heiligabend ist einer der wenigen Tage also, an dem die ganze Familie zusammen kommt und die Zeit still zu stehen schein. Kirche an Heiligabend? Für mich kein Muss.

Fotos: Westwing

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App
Offline