Leckeres Sommer-Menü

Abende, die nicht zu Ende gehen und laue Nächte: Es ist Sommer! Wie könnte man diese Jahreszeit schöner verbringen als mit den besten Freunden bei einem leckeren Essen unter klarem Sternenhimmel?! Hier finden Sie Rezepte für ein leckeres Sommer-Menü!

 

Zitrussalat mit rosa Pfeffer

Dauer: 15 Minuten

Was Sie brauchen (für 3-4 Personen):

Salat:

4-5 Stück verschiedenste Zitrusfrüchte (z.B. Grapefruit, Orangen)
1 kleine rote Zwiebel
1 Zweig Minze
1 EL rosa Pfeffer
abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone

Dressing:

3-4 EL aufgefangener Saft der Zitrusfrüchte
1 EL Olivenöl
2 Löffelchen Honig
Salz

So geht’s:

Die Schale der Zitrusfrüchte mit einem scharfen Messer entfernen und die Früchte in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden, die einzelnen Ringe heraustrennen. Die Zitrusfrüchte und die Zwiebelringe auf einem Teller anrichten. Mit der Minze und dem zerstossenen rosa Pfeffer bestreuen.

Für das Dressing alle Zutaten zusammenmischen und abschmecken. Tropfenweise über die Zitrusfrüchte geben. Zum Schluss noch die Schale einer Bio-Zitrone über den Salat raspeln.

 

Flammkuchen mit grünem Spargel

Zubereitung: 20 Minuten 
Teig: 1 Stunde
Ofen: 25-30 Minuten 

Was Sie brauchen (1 Flammkuchen):

Flammkuchen:

100g Weissmehl
130g Dinkelvollkornmehl
150ml lauwarmes Wasser
20g frische Hefe
Salz
1 El Zucker

200g Ricotta
4-5 Stück grüner Spargel
1 Frühlingszwiebel
50g Feta
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Handvoll Rucola
2-3 Radieschen
1 Handvoll Kresse

Salsa Verde:

1 Knoblauchzehe
50g Kapern
1 Bund Petersilie
6 Stück eingelegte Sardellen (aus der Dose)
1 grosszügiger Schluck Olivenöl
2 EL Weissweinessig
Salz
Pfeffer

So geht’s:

Für den Teig die beiden Mehle zusammen in einer grossen Schüssel mischen und eine Mulde in der Mitte formen. Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und anschliessend in die Mulde giessen. Gut mischen, das Salz und den Zucker beigeben und zu einem glatten Teig kneten. Mit einem feuchten Küchentuch zudecken und für ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich der Teig doppelt so gross ist.

Den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Auf einer bemehlten Oberfläche den Teig dünn ausrollen. Ein Backblech mit etwas Olivenöl einstreichen und den ausgerollten Teig darauf auslegen. Den Teig mit Ricotta bestreichen. Die Spargel mit einem Sparschäler in feine Scheiben schneiden und diese auf dem Ricotta verteilen. Die Frühlingszwiebeln in kleine Scheiben schneiden und ebenfalls auf dem Flammkuchen ausbreiten. Den Fetakäse zerbröckeln und über die Spargeln und die Zwiebeln streuen. Im Ofen für ca. 25-30 Minuten backen, bis die Kruste schön kross ist.

In der Zwischenzeit die Salsa verde zubereiten. Dafür alle Zutaten mit einem Pürierstab zu einer feinen Sauce zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Seite stellen.

Den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen. Mit Salz und Pfeffer würzen und anschliessend den Rucola, die in feine Scheiben geschnittenen Radieschen und ein paar Büschel Kresse über den Flammkuchen streuen. Mit der Salsa verde sofort servieren.

 

Zitronen-Pots-de-Crème mit Zitronen-Zucker

Zubereitung: 20 Minuten
Kühlung: min. 8 Stunden 

Was Sie brauchen (für 4-6 Portionen):

Pots-de-Crème:

500ml Sahne
Schale von 2-3 Bio-Zitronen
Prise Salz
6 Eigelb
100g Zucker
2-3 EL griechischer Joghurt

Zitronenzucker:

Schale von 1 Bio-Zitrone
1 EL brauner Zucker

So geht’s:

In einer kleinen Pfanne die Sahne zusammen mit der abgeriebenen Schale von 2-3 Zitronen und einer Prise Salz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und für ca. 10 Minuten zugedeckt stehen lassen (damit die Sahne richtig viel Geschmack aufnehmen kann).

Den Ofen auf ca. 150°C (Umluft) vorheizen. Das Eigelb zusammen mit dem Zucker so lange umrühren, bis die Mischung eine hellgelbe Farbe angenommen hat. Durch ein feinmaschiges Sieb die aromatisierte Sahne langsam in die Eiermischung geben. Dabei möglichst konstant rühren.

4-6 ofenfeste Förmchen in einer etwas grösseren Backform platzieren (soll ein Wasserbad geben). Die Sahne-Eier-Mischung in die Förmchen verteilen. Etwas Wasser zum Kochen bringen und in die grosse Backform giessen, so dass die kleinen Förmchen ca. bis zu Hälfte im Wasser stehen. Im Ofen für ca. 45-60 Minuten (je nach Förmchengrösse) backen, dabei aber ein Stück Alufolie über die Förmchen legen. Aus dem Ofen nehmen und für mindestens 8 Stunden im Kühlschrank kühlen lassen.

Vor dem Servieren ein Löffelchen griechisches Joghurt auf die Pots-de-Crème geben. Die abgeriebene Schale von einer Zitrone mit einem EL Zucker vermengen und über die Pots-de-Crème streuen.

 

Für die Rezepte und Bilder bedanken wir uns herzlich bei dem Blog Löffelchen voll Zucker aus Zürich. Dort finden Sie die aufgeführten und viele weitere leckere Rezepte!

Rezepte: Zitrussalat mit rosa Pfeffer, Flammkuchen mit grünem Spargel, Zitronen-Pots-de-Crème mit Zitronen-Zucker
lc3b6ffelchen-voll-zucker-8

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App
Offline