Die Magie des Aufräumens: 7 Aufräum-Tipps der japanischen Lifestyle-Expertin Marie Kondo

Aufräummuffel aufgepasst. Wir haben die Lösung für Euch. Erfahren Sie alles über die magische „KonMari“-Methodik und was Sie vom Aufräum-Coach Marie Kondo lernen können.

Westwing-Marie-Kondo-Collage-Buch

Für viele ist Aufräumen einfach nur lästig, hat mit Einschränkungen in der Freizeit zu tun und macht keinen Spass. Marie Kondo, selbsternannte Ordnungsberaterin, weiss Rat: „Magic Cleaning“. Mit ihrer weltweit erfolgreichen „KonMari“-Methode verspricht die Japanerin Ordnung für das ganze Jahr. Und zeigt Ihnen, was Sie künftig wirklich behalten, brauchen und kaufen sollten. Versprochen.

1. Werden Sie sich klar, warum Sie aufräumen wollen

Aufräumkönigin Marie Kondo ist der Meinung, dass das Abwerfen von Ballast extrem wichtig für den Start in eine neue, aufgeräumte Zukunft sei. Sie werden überrascht sein. Mit dem „Magic Cleaning“ lernen Sie sich selbst von einer anderen Seite kennen. Nicht nur Ihre Wohnung ist aufgeräumt, sondern auch
Sie selbst. Glücksfaktor garantiert.

2. Seien Sie konsequent beim Ausmisten

Im ersten Schritt trennen Sie sich entschlossen von allen überflüssigen Dingen, die Sie nicht mehr benötigen. Hier ist wichtig: Mit dem „irgendwann“ ist nun Schluss. Misten Sie alles aus, was Sie seit Jahren nicht mehr benutzen, kaputt ist oder nur für „irgendwann“ aufgehoben wird.

3. Werfen Sie Ihre üblichen Aufräum-Angewohnheiten über Bord

Ab sofort wird nach einer festen Reihenfolge, nach Kategorien, und nicht mehr nach Zimmern aufgeräumt: Zuerst ist der Kleiderschrank dran. Danach sind Bücher, Stapel mit Magazinen, Zeitungen und Papier sowie Kleinkram an der Reihe. Zu guter Letzt setzen Sie sich mit Ihren Erinnerungsstücken auseinander.

Westwing-Marie-Kondo-Portrait-Lifestyle-Schrank

4. Setzen Sie sich Ziele

Es muss nicht immer gleich das gesamte Haus im Kondo-Stil gesäubert werden. Anfänglich reicht auch nur der Kleiderschrank. Wichtig dabei: Breiten Sie alles, auch vom Dachboden und Keller, vor sich aus. Sie sollen endlich sehen, was
Sie alles besitzen.

5. Hören Sie auf Ihr Herz

Ehe Sie jetzt denken, dass Sie sich von all Ihren Dingen trennen sollen. Keine Sorge. Fassen Sie jeden Gegenstand an und behalten Sie nur das, was Sie wirklich glücklich macht. Alles andere kommt weg. Für Ihre Erinnerungsstücke empfiehlt Marie Kondo ein Stillleben zu kreieren. Aber nur mit den Fotos, Postkarten und Andenken, die Ihnen besonders viel bedeuten.

Westwing-Marie-Kondo-GIF-Lifestyle-Magic-Cleaning

6. Ordnen Sie Ihr Leben neu – mit der Roll-Technik

Nach dem Ausmisten sortieren Sie Ihre Lieblingsprodukte wieder ein. Doch dies erfolgt nicht wie gewohnt. Schliesslich wollen Sie einem Jo-Jo-Effekt nicht erleiden. Von nun an werden all Ihre Kleidungsstücke in Schubladen und kleinen Kisten zuerst gerollt und im Anschluss „stehend“ gelagert. Dies schafft nicht nur Platz, sondern auch Übersicht im Kleiderschrank.

Dies funktioniert so:

Westwing-Marie-Kondo-Lifestyle-Falttechnik-Konmari-Methode

7. Verabschieden Sie sich von gestern

Ab jetzt fängt Ihr neues, aufgeräumtes Leben an. Sie werden schnell bemerken. Sie vermissen nichts. In Zukunft wollen Sie nur noch Produkte kaufen, die Sie wirklich glücklich machen und mit denen Sie sich bewusst umgeben wollen. Von allem anderen verabschieden Sie sich respektvoll. Denn hinter jedem Gegenstand
steckt eine Geschichte.

Krempeln Sie nun die Arme hoch und ordnen Sie Ihr Leben neu. Mit dem
„Magic Cleaning“ gelingt Ihnen das in einem Rutsch. Viel Spass dabei!

Westwing-Marie-Kondo-Lifestyle-Ordnen-Rolltechnik

Wollen Sie mehr über das magische Aufräumen erfahren? Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel am 21. Januar 2017 auf Facebook und Instagram. Wir verlosen die zwei
Mega-Bestseller „Magic Cleaning“ sowie „Magic Cleaning 2“ von Marie Kondo.

Fotos: Westwing, 2017 / Marie Kondo „Magic Cleaning: Wie Wohnung und Seele aufgeräumt bleiben“ / Privat

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App