Der viktorianische Stil neu interpretiert

Monarchischer Prunk in einer modernen Wohnung? Aber klar! Der viktorianische Stil, reich an dekorativen Accessoires, hat oft einen schweren oder düsteren Ruf. Damit seine Eleganz und Grossartigkeit aber nicht in Vergessenheit gerät, erfinden wir diesen Stil neu und geben ihm einen modernen Touch!

westwing-victorianischer-stil-modern-wohnküche

In der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts, während der Herrschaft von Königin Victoria, bildete die viktorianische Ära in England die Spitze der industriellen Revolution und des britischen Königreichs. Der viktorianische Stil wurde von Gotik, Rokoko und dem Orient beeinflusst und zeichnet sich durch opulente und luxuriöse dekorative Kunst aus.

 

Das Mobiliar

Viktorianische Möbel sind stark verziert und mit edlen Stoffen versehen. Auch typisch: in dunkles Holz geschnitzte Ornamente. Auch antike Möbel spielen eine prominente Rolle. Sie möchten für modernen Wind sorgen? Erzielen Sie, mit der Kombination aus Rokoko-Elementen und klassischer Schlichtheit, tolle Effekte. Wie? Kombinieren Sie antike Stücke mit modernen Designermöbeln. Beziehen Sie ein antikes Bett mit schlichter Bettwäsche oder umrunden Sie einen Mahagoni-Tisch mit modernen Metallstühlen. Das alte Sofa? Einfach mit einem neuen Stoff in coolen Prints beziehen.

westwing-victorianischer-stil-modern-bad

Die Farben

In einem viktorianischen Haus, waren stets viele Farben erwünscht und jeder Raum unterschied sich mit seiner Farbe von den anderen. Dunkle und kräftige Farben wie Rot, Bordeaux, Lila, Gelb und Blau unterstreichen den monarchischen Look. Alternativ können Sie sich aber auch für Weiss oder Cremefarben entscheiden und Accessoires und Textilien in lebendigeren Farben wählen.

westwing-victorianischer-stil-modern-wohnzimmerwand

Die Wandbekleidung

Tapeten: Sie erleben seit ein paar Jahren ein grosses Revival. Tapeten aus Leinen oder mit hübschen Blumenmustern, sind besonders typisch für diese Zeit. Achtung: tapezieren Sie nicht den ganzen Raum sondern nur eine Wand. So wirkt die Tapete richtig.

Die Accessoires

Ebenfalls typisch für den viktorianischen Stil: viele Deko-Elemente, wie Gemälde, Porzellanfiguren, Kronleuchter, orientalische Teppiche, Marmor-Skulpturen, Spiegel. Achtung: Ornamente vom Boden bis Duvet können in  schnell übertrieben wirken. Unser Tipp: geblümtes Porzellan auf einem schlichten Buffetschrank oder eine Wand an der Sie alle Ihre Bilder, in vielen unterschiedlichen Bilderrahmen und Fotos aufhängen. Mit glänzenden Accessoires in Gold, Silber oder Kupfer verleihen Sie Ihrem Interior den letzten Schliff. Wie angesagt Silber im Interior ist, lesen Sie hier!

Die Stoffe

Hochwertige Stoffe mit verspielten Prints: Ein Must für den viktorianischen Stil! Samt, Seide und Stickereien verschönern Möbel, Vorhänge, Wände und Böden. Wichtig: Immer gemässigt halten!

Fenster im viktorianischen Stil? Ja, mit langen Vorhängen, die von der Duvet bis zum Boden reichen. Auch Volants und Raffhalter dürfen nicht fehlen. Ein orientalischer Teppich schmeichelt einem modernen Boden und ihr Sofa verzaubern Sie mit quadratischen, runden und länglichen Kissen in floralen oder orientalischen Stoffen.

Fotos: living4media

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App