Die Trends der Maison&Objet 2016

Die brandneuen Herbst-Trends der Maison&Objet: back to basics. Auf der bekannten Pariser Einrichtungsmesse stellten Designer ihre Interior-Highlights vor. Von Rot, Samt, Walnuss und Glas, bis hin zu Marmor, organischen Materialien und Handwerkskunst – Wir verraten Ihnen Design-Einflüsse, die diesen Herbst prägen.

maison-objet-korallen-deko

Intensives Rot

Die aufregendste Primärfarbe für das menschliche Auge: Rot. Sie steht symbolisch für Liebe, Wärme, Emotionen und Lust, für rote Tomaten, Granatäpfel und Magenta. Die Farbe Rot schmückt die Maison&Objet und Traumräume mit ihren feinsten Nuancen und verleiht ihnen Energie und Lebensfreude.

maison-objet-deko-objekte-rot
maison-objet-schalen-in-tiefrot

Schick und kuschlig: Samt

Samt ist ideal für ein sanftes, warmes Dekor. Auch in den Designer-Stücken von Tom Dixon oder Dorothée Meilichzon steht Samt auf dem Siegertreppchen. Der Stil: ruhig und soft. Samt harmoniert mit unterschiedlichen Materialien und läuft, in Kombination mit Messing, Marmor und Kupfer zu Hochform auf.

maison-objet-samt-sessel-rot

Walnuss als Raumwärmer

Subtil, vintage und warm – auch Walnuss ist in diesem Herbst ein Spitzenreiter auf der Maison&Objet. Das wunderschöne Holz bringt Wärme in unser Zuhause und verleiht ihm eine ordentliche Portion natürlichen Charme.

maison-objet-holz-schrank
maison-objet-holzmoebel-aus-walnuss-holz

Ästhetik? Glas!

Transparent, rauchig, neutral oder farbig: Glas ist ein zeitloses Must-have und verleiht Ihrem Zuhause, jedes Jahr auf’s Neue, ein Plus an Eleganz und Leichtigkeit. Seine Zartheit, Schlichtheit und Frische – ein Muss, nicht nur für die Maison&Objet.

maison-objet-glass-lampen
maison-objet-bunte-glaskugeln

Organische Materialien

Sublimierte Mineralien, geformter Stein, Muschel- und Korallen-Elemente … Natur in seiner einfachsten Form inspiriert die Trends in diesem Herbst und geht Hand in Hand mit Keramik und Holz.

maison-objet-moebel-aus-hellen-korallen
maison-objet-leder-lampe

Kunst und Handwerk

Die Handwerkskunst feiert dieses Jahr ihr Come-Back auf der Maison&Objet und kehrt zu ihrem alten Glanz zurück. Keramik weckt Neugier, Leder wird kreativ verarbeitet, die Webkunst findet immer mehr Anhänger. Das Endprodukt: ein Beweis echter Kunst.

maison-objet-keramik-geschirr-blau-weiss

Mediterrane Bodenbeläge

Marmor, Quarz, Granit oder Glas – Sie haben die Qual der Wahl. Tipp: Mix it up! Investieren Sie in Wände, Böden und elegantes Dekor.

maison-objet-samtsessel-und-marmortisch

Ein pflanzliches Mise-en-scène

Grün, Pflanzen, Vegetation: Yes! Und vor allem, wenn alles gekonnt und speziell in Szene gesetzt wird. Zwischen Hybrid-Vasen und Gewächshäusern blüht das bunte Leben.

maison-objet-gruenpflanze-im-glas

Marmor, soweit das Auge reicht

Weisser Marmor ist ein Must-have und so stolz wie ein Fels. An seiner Seite: Farben. Grün, Bronze oder Braun schaufeln sich dezent aber spürbar in den Vordergrund und sorgen, gemeinsam mit dem Marmor, für ein harmonisches Zusammenspiel.

maison-objet-runde-marmor-tische

House of Games

Diese Saison nutzt Vincent Grégoire von der NellyRodi Agentur einem Grossteil der Halle 7, um sein House of Games zu präsentieren. Ein riesiges Schachbrett, Gesellschaftsspiele, Dominosteine und Tarot-Karten – das Dekor ist theatralisch. Das Spielergebnis: ein verspieltes Kuriositäten-Kabinett. Lassen Sie sich inspirieren!

maison-objet-grosses-schachbrett

Fotos: Westwing

Sandra Kehrle

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App