Meditationskissen

Meditationskissen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingMeditationskissen-Guide

Die meisten von uns leben in einer stressigen Welt und sind in ihrem Alltag eingebundener als jemals zuvor. Um den täglichen Anforderungen gerecht zu werden ist es wichtig, sich jeden Tag ein paar Minuten Zeit für sich selber zu nehmen, daher liegen Meditationsübungen, Yoga und Pilates stark im Trend und auch die Nachfrage an Meditationskissen und Yogakissen wächst stetig weiter.

Neben dem Nutzen, den Meditationskissen oder Yogakissen bei Entspannungsübungen bieten, stellen sie auch immer mehr ein Einrichtungselement mit orientalischen Grundzügen dar, mit dem das Flair und die Atmosphäre der Wohnung beeinflusst und für einen optischen Blickfang gesorgt werden soll. Wer sich für ein Meditationskissen interessiert sollte sich schon vor dem Kauf überlegen, ob er dieses tatsächlich für Übungen in Meditation, Yoga und Pilates nutzen möchte oder ob es vorrangig dekorative Zwecke erfüllen soll. Schließlich muss ein Meditationskissen bei der aktiven Nutzung zu Meditations- oder Entspannungsübungen eine aufrechte und entspannte Sitzposition ermöglichen und die durch die Übungen gestellten Anforderungen erfüllen, während ein Meditationskissen, das lediglich als Bodenkissen und Wohnaccessoire eingesetzt wird weniger Belastungen ausgesetzt ist und hauptsächlich optische Vorzüge aufweisen muss.

In welchen Formen gibt es Meditationskissen?

MeditationskissenDie Auswahl an Formen, Farben und Materialien für Meditationskissen ist vielfältig und ziemlich jedem Geschmack und Anspruch gewachsen. Die Entscheidung für ein Meditationskissen, das in erster Linie als Dekorationselement oder Bodenkissen genutzt werden soll, bleibt dabei vollständig dem Geschmack des Besitzers überlassen, während ein Meditationskissen, das seinen eigentlichen Zweck erfüllen soll, auch unter anderen als den rein optischen Aspekten betrachtet werden muss.

Eine der klassischen Formen für ein Meditationskissen ist das Rundsitzkissen. Dieses bietet dank seiner stabilen aber auch weichen und anpassungsfähigen Füllung die ideale Voraussetzung zum bequemen Sitzen in Meditationshaltung. Gleichzeitig ist es jedoch auch als Bodenkissen und zusätzliche Sitzmöglichkeit bei Besuch bestens geeignet.

Eine andere Form von Meditationskissen ist das Halbmondkissen, das ebenfalls eine weiche und anpassungsfähige Füllung hat und beim Entspannen häufig als Ablage für Arme und Beine oder als Stütze für den Rücken verwendet wird – und das nicht nur bei Yoga und Meditation.

Meditationskissen in allen Farben – auf die passende Kombination kommt es an!

Meditationskissen sind in nahezu allen Farben erhältlich und lassen sich daher in jede Art von Einrichtung harmonisch als Bodenkissen oder auch als Sitzkissen und Entspannungshilfe integrieren, es sollte allerdings Wert darauf gelegt werden, dass die Farben harmonisch zusammenpassen. Wenn das Kissen ausschließlich als dekoratives Bodenkissen verwendet werden soll ist die Farbwahl egal, bei seinem eigentlichen Zweck kann das Meditationskissen durch die Auswahl der richtigen Farbe jedoch zusätzlich zur Entspannung beitragen. So bieten ruhige und sanfte Farbtöne in hellen und dunklen Nuancen eine bessere Hilfe beim Entspannen als auffällige und grelle Farben.

Ein weiterer wichtiger Punkt beim Kauf von einem Meditationskissen ist die Entscheidung für die richtige Füllung, denn diese ist entscheidend für den gebotenen Sitzkomfort. Bei der Füllung sind dabei von natürlichen Materialien wie Kernen oder Getreide bis hin zu synthetischer Perlenfüllung alle Füllungen möglich, sodass für jeden Anspruch das richtige Meditationskissen zu finden ist.

Egal ob für Entspannungsübungen oder lediglich als schickes und stylisches Bodenkissen eingesetzt – ein Meditationskissen sollte sich harmonisch in das Bild eines Raumes einfügen und unter diesen Gesichtspunkten auch ausgewählt werden. Bei der großen Auswahl an Bodenkissen und Meditationskissen dürfte das jedoch keine große Hürde darstellen, denn es ist garantiert für jeden Geschmack und jeden Einrichtungsstil das Richtige dabei. Ist das Meditationskissen mit einen abnehmbaren Bezug versehen, dann ist dies besonders praktisch, da man je nach Stimmung den Bezug wechseln kann. Und der Bezug kann nach einiger Zeit der Nutzung gerne mal abgezogen und gewaschen werden. So können Sie sich auf Ihrem Meditationskissen ganz harmonisch und hygienisch entspannen.

Zafu – das besondere Meditationskissen

Zafu, dieser Name heißt übersetzt so viel wie“Sitz aus Rohrkolben“ und kommt aus dem Japanischen. Das Zafu ist ein Meditationakissen, welches traditionell zur Sitzmeditation genutzt wird. Dieses Sitzkissen ist meist mit Kapok gefüllt, westliche Kissen aber auch mit Dinkelspreu. Der Bezug des Zafu ist meist strapazierfähige Baumwolle.

Meditationskissen & Bodenkissen online kaufen? So funktioniert Westwing:

Faltbare Meditationskissen

Meditation, Yoga und Entspannung, dass macht man nicht immer nur zuhause alleine in seinem Meditationskissen, sondern auch gerne mit einer Gruppe im Yogastudio. Yogakissen und Meditationskissen können hier vorhanden sein, aber auch mitgebracht werden müssen. Dafür sind die Rundkissen, welche auch gerne als normales Sitzkissen Verwendung finden, nicht besonders gut geeignet. Viel besser ist man hingegen mit einem faltbaren Meditationskissen ausgestattet. Farben, Füllung und Bezug (beispielsweise Baumwolle) können je nach Verwendungsart ausgesucht werden und vor der Anschaffung sollten Sie Informationen über die Vorteile und Nachteile der einzelnen Meditationskissen einholen. Zum Transport sind faltbare Meditationskissen jedoch unschlagbar praktisch.