Ohrensessel Leder

Ohrensessel Leder

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingOhrensessel Leder-Guide

Stellen Sie sich vor, Sie kommen nach einem anstrengenden Tag nach Hause und möchten sich nur noch so richtig fallen lassen. Da kommt der Ohrensessel (Leder natürlich!) gerade recht. Mit einem Hocker auf dem man die Füße hochlegen und so vollkommen entspannt den Feierabend genießen kann lässt es sich doch gut aushalten. Der Ohrensessel ist ohne Zweifel eines dieser Möbel, die man unbedingt haben sollte.

Unsere Stil- und Einrichtungsexperten bei Westwing haben es sich zum Motto gemacht, Ihr Zuhause zu einem schöneren Zuhause zu machen. Wie das geht? Natürlich indem wir Ihnen wunderschöne Möbel, wie den Ohrensessel mit und ohne Hocker, Wohn-Accessoires und tolle Deko-Elemente für Ihre vier Wände präsentieren. In unseren wechselnden Themen-Sales finden Sie alles, was Ihr Zuhause verschönert – schauen Sie sich um uns sparen Sie bis zu -70%! Lassen Sie sich außerdem in unserem Magazin-Bereich von Artikeln rund um das Thema Interior-Gestaltung inspirieren!

Ohrensessel: Leder oder Textil-Bezug?

Ohrensessel (Leder) sind ganz besondere Möbel. Sie sind zum einen wandlungsfähig und passen zu nahezu jedem Einrichtungsstil, zum anderen setzen sie ein klares Statement. Mit ihrem klassischen Design, überzeugen die Sessel durch zeitlose Eleganz und sind damit ein absoluter Klassiker unter den Möbeln.

Als Obermaterial können Sie beim Ohrensessel, Leder- oder Textil-Bezüge wählen. Besonders beliebt sind allerdings die klassischen Ohrensessel im Chesterfield-Style, die an die reichverzierten und opulent eingerichteten Bibliotheken der großen britischen Herrenhäuser erinnert – das sorgt definitiv für einen Hingucker im heimischen Wohnzimmer. Doch ein Ohrensessel (Leder) muss nicht zwangsläufig klassisch und antik wirken, mit einigen modernen Deko-Highlights wie einem Kissen in Knallfarben schaffen Sie mit dem Ohrensessel (Leder) einen individuellen Stilmix, der sich sehen lassen kann.

So haben Sie lange Spaß am Ohrensessel (Leder)

Die Spuren der Zeit nagen an unseren liebgewonnenen Möbeln, wie kaum etwas anderes. Gebrauchsspuren sind aber nicht negativ zu bewerten – zeigen sie doch, dass der Sessel, die Vitrine oder der Tisch genutzt werden und wichtiger Bestandteil unseres täglichen Lebens sind. Der Ohrensessel (Leder) ist da natürlich keine Ausnahme. Erfahren Sie, wie Sie besonders lange Spaß an diesem Sessel haben:

Pflegetipp: Wischen Sie den Ohrensessel (Leder) lediglich mit einem handfeuchten Tuch ab, um der kleinen Staubschicht, die sich bilden kann, Herr zu werden. Zudem ist es empfehlenswert mit einem Lederpflegemittel für Polstermöbel von Zeit zu Zeit das Leder zu behandeln, damit es weiterhin schön geschmeidig bleibt. Damit das Leder nicht mit der Zeit austrocknet ist es zudem ratsam ihn vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Was ist das Spezielle an dem Ohrensessel – Leder oder Textil

Ein Ohrensessel in Leder oder Stoffbezug bringt stets etwas Traditionelles und Klassisches in die eigenen vier Wände. Mit seiner markanten Form wird er sofort als Ohrensessel identifiziert! Die seitlich angebrachten Kopfstützen, die nach vorne hin gebogen werden, die Ohren des gemütlichen Polstermöbelstücks, sind die Markenzeichen des Ohrensessels. Sowohl Leder als auch Samt machen einen Ohrensessel zu dem authentischen Klassiker in Ihrem Zuhause.

Aber auch bunte Patchwork-Sessel oder farbenfrohe Leder-Varianten finden Ihren Weg in viele Heime. Dank der vielfältigen Bezugsmöglichkeiten kann sich ein Ohrensessel diversen Wohnstilen anpassen. Wenn Sie für Ihren Ohrensessel Leder nutzen wollen, haben Sie die Wahl zwischen Kunst- und Echtleder.

Vor- und Nachteile von Kunst- und Echtleder

Sie wollen für Ihren zukünftigen Ohrensessel Leder als Bezugsstoff verwenden? So haben Sie unter anderem die Möglichkeit den herkömmlichen und Vintage-angehauchten Chesterfield Sessel mit Knopfmuster zu kreieren, aber auch ein modernes und zurückhaltendes Möbelstück im schlichten unifarbenem braunen oder schwarzen Leder zu ergattern. Wenn Sie als Material für Ihren Ohrensessel Leder bevorzugen und dabei aber gerne etwas mehr Farbe wie Gelb oder Grün verwenden wollen, müssten Sie auf Kunstleder zurückgreifen, da echtes Leder schwer einzufärben ist. Kunstleder steht Leder optisch in Nichts nach.

Nur eine technische Eigenschaft kann das synthetische Leder nicht kopieren: die Atmungsaktivität. Wenn Sie auf Ihrem Ohrensessel in Leder schmökern, kann dieser Feuchtigkeit und Dampf bis zu einem gewissen Prozentsatz (30%) aufnehmen und wieder an die Umgebung abgeben. Kunstleder hingegen sollten Sie regelmäßig feucht abwischen, da aufgrund des künstlichen Stoffes keine Atmungsaktivität wie bei einer Haut gewährleistet ist. Nutzen Sie für den Ohrensessel Leder, kann mit der Zeit und der richtigen Pflege eine wunderschöne Patina auf der Oberfläche entstehen und Ihren Sessel zu einem echten Unikat machen.

Jedoch ist echtes Leder anfälliger gegenüber Kratzern und Flecken. Da Echtleder Feuchtigkeit aufnehmen kann, nimmt er auch zum Beispiel Rotweinflecken sehr schnell auf. Ein Sessel aus Kunstleder kann bei einer solchen Panne unversehrt bleiben, wenn Sie die Misere schnell genug wegwischen. Des Weiteren hat Kunstledere noch einen großen Vorteil: Aufgrund der künstlichen Herstellung kann Ihr Ohrensessel in Leder in vielen Farben erstrahlen.

Von klassisch bis modern: Indem Sie für Ihren Ohrensessel Leder verwenden, stehen Ihnen viele Styling-Optionen offen!

Ohrensessel Leder online kaufen? So funktioniert Westwing: