Ordnungssystem Kinderzimmer

Ordnungssystem Kinderzimmer

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingOrdnungssystem Kinderzimmer-Guide

Im Kinderzimmer Ordnung zu halten, kann eine echte Herausforderung sein! Bei einem Baby genügt häufig ein einzelner Schrank oder ein Paar Regale, damit das Zimmer ordentlich bleibt. Bei älteren Kindern häufen sich aber schnell immer mehr Spielzeuge an, die irgendwo verstaut werden wollen. Da kommen die Möbelstücke mit ihrem Fassungsvermögen schnell an ihre Kapazitäten. Damit das Kinderzimmer trotzdem nicht zum Schlachtfeld verkommt, können Ordnungssysteme Abhilfe schaffen.

Diese Ordnungssysteme sind äußerst praktisch und helfen dabei, Struktur im Chaos zu schaffen. So können die zahlreichen Spielsachen aufbewahrt werden und das Kind weiß immer ganz genau, wo es seine Bauklötze und Buntstifte zu verstauen hat. Viele dieser Aufbewahrungssysteme sind problemlos mit anderen Möbelstücken, wie etwa Schränken oder Regalen kombinierbar. Westwing zeigt Ihnen heute, wie Sie Ordnungssysteme im Kinderzimmer zum Einsatz bringen, damit ein für alle Mal Schluss ist mit chaotischen Zuständen.

Kinderzimmer Ordnungssysteme sorgen für klare Strukturen

Ordnung halten ist nicht für alle Kinder gleich gut umzusetzen. Einigen fällt es leicht und sie brauchen nur eine große Kiste, um dort sämtliche Spielsachen zu verstauen und das Zimmer so aufgeräumt zu halten. Andere Kinder haben damit etwas mehr Probleme und brauchen klare Strukturen. Hier helfen Kinderzimmer Ordnungssysteme, denn so wissen die Kleinen immer ganz genau, wo Ihr Spielzeug hingehört und wo sie es finden können. Besonders geeignet sind Ordnungssysteme, bei denen die Aufteilung eindeutig zu erkennen ist. Einige Beispiele für solche klar strukturierten Aufbewahrungssysteme sind:

  • Schubladen
  • Trennwände
  • Viele kleine Kisten statt einer großen
  • Fächer

Wenn diese Ordnungssysteme auch noch mit Etiketten oder Aufklebern versehen sind, dann herrscht keine Verwirrung mehr. So fällt es den Kindern ganz leicht, ihr Zimmer ordentlich zu halten.

Die richtige Größe für Ordnungssysteme im Kinderzimmer

Neben einer klaren Struktur ist ebenfalls wichtig, dass die Aufbewahrungssysteme die passende Größe für ihren jeweiligen Zweck haben. Es macht zum Beispiel wenig Sinn, Buntstifte in einer großen Kiste unterzubringen. Überlegen Sie sich daher bereits vor dem Kauf, zu welchem Zweck Sie die Ordnungssysteme im Kinderzimmer einsetzen wollen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer großen Truhe für Kuscheltiere und Spielzeug? Oder Plastikbecher für Buntstifte? So garantieren Sie, dass der Stauraum im Kinderzimmer optimal genutzt wird.

Ordnungssystem Kinderzimmer online kaufen? So funktioniert Westwing: