Piepei

Piepei

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingPiepei-Guide

Sonntagmorgen. Die eben gekauften, frischen Brötchen duften bereits herrlich im Brotkorb. Bei einem leckeren Frühstück geht doch nichts über eine große Auswahl – gekochte Eier dürfen da auf dem perfekten Frühstückstisch natürlich nicht fehlen! Doch irgendwie will Ihnen das nie so recht gelingen mit dem Eierkochen... mal werden sie zu weich, mal zu hart? Eine tolle Erfindung, die das Eierkochen zum Kinderspiel – und dabei auch noch gute Laune – macht, ist das PiepEi!

Sieht aus wie ein Ei, fühlt sich an wie ein Ei, kocht wie ein Ei – und trällert, wenn es „fertig gekocht“ ist, ein Lied: Das PiepEi ist die etwas andere Eieruhr, die einfach zusammen mit den zu kochenden Eiern in den Topf wandert und anfängt zu spielen, sobald die Eier den gewünschten Härtegrad erreicht haben. Westwing wünscht guten Appetit – und bietet zudem viele schöne Ideen rund ums Frühstück wie Deko-Tipps oder praktische Küchenhelfer.

Eier kochen leicht gemacht mit dem PiepEi

Wenn Sie gerne Frühstückseier essen und sie stets auf den Punkt kochen möchten, ist eine Eieruhr eine praktische Hilfe. Eine Eieruhr der besonderen Art ist das PiepEi, das aussieht wie ein Hühnerei, aber mit intelligentem Innenleben auftrumpft: Wird das PiepEi zusammen mit Ihren Frühstückseiern gekocht, beginnt es, eine Melodie zu spielen, sobald die Eier die gewünschte Festigkeit erreicht haben. Die clevere Technik im Innern des PiepEi ist selbstverständlich wasserfest und temperaturbeständig, sodass Sie Ihre Frühstückseier dank des singenden Helfers getrost auch mal einen Moment lang aus den Augen lassen können, ohne den richtigen Kochgrad zu verpassen, denn sobald sie fertig sind, macht sich das PiepEi singend bemerkbar. Was Aufbewahrung und Pflege angeht, ist das PiepEi absolut anspruchslos: Lagern Sie es am besten dort, wo Sie auch Ihre Hühnereier aufbewahren, damit es stets dieselbe Ausgangstemperatur hat wie die zu kochenden Eier. So ist Ihre clevere Eieruhr stets einsatzbereit.

Frühstücksei-Garant PiepEi: So kochen Sie Ihre Eier perfekt

Damit Sie sich über perfekt gekochte Frühstückseier freuen können, hier einige Tipps zum Eierkochen mit dem PiepEi:

  • Geben Sie beliebig viele Hühnereier zusammen mit dem PiepEi in einen mit Wasser gefüllten Topf. Es spielt dabei keine Rolle, welche Temperatur das Wasser zu Beginn hat.
  • Sollten Sie den Kochvorgang mit kaltem Wasser starten, müssen die Eier vorab nicht angepiekst werden, bei warmem bzw. kochendem Wasser empfiehlt es sich allerdings, um ein Aufplatzen der Eier durch den plötzlichen Temperaturunterschied zu vermeiden.
  • Sobald die Eier den gewünschten Härtegrad erreicht haben, ertönt die PiepEi-Melodie.
  • Alle Eier abgießen und abschrecken. Das PiepEi kann nun zurück an seinen Aufbewahrungsort, die Frühstückseier kommen auf den Frühstückstisch.

Die intelligente Eieruhr, die nicht nur eine deutsche Idee, sondern auch „100 % Made in Germany“ ist, ist mit einer Batterie ausgestattet, die mindestens zwei Jahre lang zuverlässig läuft. EieruhrEin Austausch ist aus lebensmitteltechnischen Gründen leider nicht möglich, daher sollten Sie Ihr PiepEi ersetzen, wenn es nicht mehr funktioniert. Ausgediente PiepEier können wie normale Batterien über das entsprechende Rücknahme-System entsorgt werden.

Da Geschmäcker auch in Bezug auf Frühstückseier verschieden sind, gibt es übrigens verschiedene PiepEi-Modelle für unterschiedliche Härtegrade: PiepEi Detlef sorgt beispielsweise für perfekt weich gekochte Eier, während das Goldene PiepEi – nicht grundlos oft als Krönung der Eieruhr-Schöpfung bezeichnet – drei unterschiedliche Melodien für weiche, mittelweiche und harte Eier spielt.

Als funktionaler Küchenhelfer mit hohem Spaßfaktor eignet sich das PiepEi natürlich nicht nur für den Gebrauch in der eigenen Küche, sondern ist auch eine tolle Geschenkidee oder ein hübsches Mitbringsel zur nächsten Frühstücks- oder Bruncheinladung.

Rezept für Eier mit dem PiepEi

Eier mit dem PiepEi zubereiten ist zwar kinderleicht, ein Rezept kann aber nie schaden. Wichtig ist es, dass das PiepEi die gleiche Ausgangstemperatur wie Ihr Ei hat. Wenn Sie die Eier also im Kühlschrank lagern, sollte Ihr PiepEi auch einen Aufenthaltsort dort zugewiesen bekommen. Das ist wichtig, damit die etwas andere Eieruhr den Garpunkt der Eier richtig bestimmen kann. Dank dieser Technologie ist es aber eben auch möglich, die Eier in kaltes Wasser zu legen und erst langsam zu erhitzen.

  1. Den Topf mit dem kalten Wasser auf den Herd stellen.
  2. Die Eier und das PiepEi Ihrer Wahl (weich, mittel oder hart) in den Topf geben.
  3. Bei Erreichen der 40°C Stufe meldet sich die Eieruhr
  4. Jetzt müssen Sie die Eier nur noch weiter ziehen lassen, bis die gewünschte Melodie ertönt, die Ihnen signalisiert, dass Ihre Eier fertig sind.

So einfach ist eierkochen mit dem PiepEi! Dank seines eingebauten Chips erkennt es anhand der Außentemperatur einfach immer, wann Ihr Ei den idealen Garpunkt erreicht hat. Besonders mit Kindern ist das Kochen mit dem witzigen Helfer eine spaßige Idee. Das PiepEi macht einfach gute Laune und hat es dazu noch faustdick hinter den Ohren: Lassen Sie sich diesen Kochspaß mit der modernen Eieruhr nicht entgehen!

Extratipp: Inzwischen gibt es auch PiepEier für Rockfans. Diese coole Eieruhr kommt in Schwarz daher und verfügt über ganz neue Pieptöne! Es kann – wie das goldene Ei – auch zwischen drei Garstufen unterscheiden, spielt aber rockige Melodien ab, wenn der jeweilige Zeitpunkt erreicht ist. Wir wünschen Rockfans viel Spaß mit diesem Gadget!

Piepei online kaufen? So funktioniert Westwing: