Porzellanmörser

Porzellanmörser

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingPorzellanmörser-Guide

In der Küche selbst zu Kochgeschirr und Zutaten greifen und Handgemachtes zaubern: Das ist für viele mittlerweile weit mehr erfüllend als Abgepacktes aus dem Supermarkt in die Mikrowelle schieben. Wenn man gerne frisch kocht, können ganz schön viele Küchenhelfer zusammenkommen: Spätzlepresse, Kartoffelstampfer und Nudelmaschine sind nur einige Beispiele. Wer noch einen Schritt weiter gehen und etwas Gewürze selbst zerkleinern will, der greift zum Porzellanmörser.

Westwing ist Ihr Spezialist für Home & Living. Unser Sortiment begrenzt sich nicht nur auf schöne Möbel und Deko – auch Küchenaccessoires finden Sie in unseren Sales in Hülle und Fülle. Kochen Sie demnächst doch wieder für Familie und Freunde, denn so zeigen Sie Ihnen mit einfachen und vor allem leckeren Mitteln Ihre Wertschätzung. Holen Sie sich außerdem die nötige Inspiration für Ihr Kochvergnügen: Im Westwing-Magazin finden Sie zum Beispiel tolle Rezepte-Tipps für jeden Anlass!

Der Porzellanmörser: Ein vielseitiges Utensil mit langer Tradition

Vor allem bei Kochen ist es etwas Wunderbares, zu Geräten zu greifen, auf die unserer Vorfahren schon vor hunderten von Jahren schworen, zum Beispiel eine Mühle oder einen Porzellanmörser. Der Porzellanmörser wurde ursprünglich gebraucht, um in Apotheken Arzneidrogen wie Cremes, Salben oder Gele herzustellen. In der Küche kommt der Mörser vielseitig zum Einsatz:

  • Pfeffer mörsern
  • Safran zerreiben
  • Gewürzkörner wie Anis, Koriander, Fenchel, Senfsaat etc. zerkleinern
  • Wacholderbeeren oder Knoblauch zerquetschen
  • Zucker zu Puderzucker zermahlen

Sehr beliebt ist der Mörser auch bei der Herstellung von hausgemachtem Pesto Verde aus Basilikum, Petersilie, Pinienkernen und Parmesan oder Schafkäse. Im Mörser Zerstoßenes hat ein besonders tolles Aroma, denn durch die Mörsertechnik werden die pflanzlichen Kapseln, die die ätherischen Öle enthalten, „gesprengt“, so dass Letztere sich komplett entfalten.

Wie sollte der Porzellanmörser beschaffen sein?

Porzellanmörser ist nicht gleich Porzellanmörser: Je nachdem, was Sie mit Ihrem Mörser anstellen möchten, ist er unterschiedlich beschaffen. Beliebt für das Zerkleinern von Ölsaat ist zum Beispiel ein Porzellanmörser mit Rillen, da so vermieden wird, dass die Saat durch das Zerstoßen breiig wird. Manche Stößel der Porzellanmörser sind hohl, was man an einem kleinen Loch erkennt. Es ist empfehlenswert, sich einen größeren Porzellanmörser zuzulegen, denn bei einem zu kleinen Mörser funktioniert das Mörsern oft nicht richtig. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Ihr Porzellanmörser dickwandig ist, denn bei dünnen Wänden handelt es sich um eine Reibschale, die man zu anderen Zwecken gebraucht.

Wie wäre es mit einem leckeren, selbstgemachten Pesto Verde? Diese schmackhafte Vitaminbombe gelingt kinderleicht mit einem Mörser!

Porzellanmörser online kaufen? So funktioniert Westwing: