Inhalt

  • Beistelltisch – die passende Ablagefläche für jeden Stil
  • Couchtisch – der klassische Beistelltisch fürs Wohnzimmer
  • Beistelltisch – multifunktional
  • Beistelltisch, Hocker oder Pouf?

Ein kleiner Beistelltisch kann für den Raum einen großen Nutzen bringen, denn sowohl als stilvolles Wohnaccessoire wie auch als Hilfe zum Ordnung halten, ist er bestens geeignet. Als Dekorationselement bietet ein Beistelltisch die ideale Standfläche für Vasen, Schalen, Bilderrahmen und andere Homeaccessoires. Gleichzeitig bietet er sich jedoch auch als kleiner Helfer für jede Gelegenheit an, wenn es darum geht Schlüssel, Handschuhe, eine Kaffeetasse, das Buch oder die Fernbedienung kurzfristig abzulegen.

Nicht nur als Couchtisch im Wohnzimmer, auch in anderen Räumen wie Schlafzimmer, Kinderzimmer, Flur oder Küche, ist ein kleiner Beistelltisch im Alltag kaum wegzudenken – die Auswahl an Formen, Materialien und Farben beziehungsweise Dekors ist nahezu unbegrenzt. In jedem Raum der Wohnung sorgt ein Beistelltisch, egal in welcher Größe, für ein optisches Highlight und verbreitet so eine persönliche und dekorative Note, wobei er gleichzeitig auch tollen Nutzen in Form von zusätzlichen Ablageflächen bietet. Westwing hat dafür immer wieder tolle Beistelltische als Angebote im Programm – natürlich zum kleinen Preis und mit tollen Rabatten! Entdecken Sie die besten Ideen bei Westwing!

Beistelltisch – die passende Ablagefläche für jeden Stil

BeistelltischPasst ein Beistelltisch zu meiner Einrichtung? Diese Frage stellen sich viele beim Einrichten von Haus oder Wohnung, aber auch bei der Gestaltung von Balkon, Terrasse oder Garten. Die Antwort ist ganz einfach – ja! Denn einen Beistelltisch gibt es in nahezu jeder Farbe und in jedem Dekor – so lässt er sich in jede Wohnung integrieren. Ein kleiner Tisch in Weiß, Schwarz, Dunkelbraun, Rot, Blau, in Nussbaum, Buche, Eiche rustikal oder Mahagoni – für jede Einrichtung und jeden Wohnstil gibt es den passenden, sodass Wohnen zu einem stilvollem Vergnügen wird. Auch bei den Materialien sind der Auswahl keine Grenzen gesetzt: Neben dem Beistelltisch aus Glas, Massivholz oder einfachem Holz gibt es auch Modelle aus Edelstahl, Aluminium, Kunststoff oder MDF. Ebenfalls bei der Form ist das Angebot riesig. Von klassisch rund oder eckig über dreieckig bis hin zu Modellen über mehrere Ebenen, Beistelltischen zum Unterschieben oder modernen und futuristisch anmutenden kleinen Tischen ist für jeden Geschmack der Richtige erhältlich. Einen Beistelltisch bekommt man in jedem Möbelhaus, aber auch immer mehr Designer-Beistelltische sind erhältlich und geben dem Raum eine unverwechselbare Note – vor allem Westwing hat immer wieder tolle Beistelltische in seinen Sales.

Couchtisch – der klassische Beistelltisch fürs Wohnzimmer

Der absolute Klassiker unter den Beistelltischen ist der Couchtisch, der ein fester Bestandteil in nahezu jeder Sitz- oder Couchecke ist. Bei einem gemütlichen Fernsehabend dient der Couchtisch als praktische Ablage für Fernbedienung, Fernsehzeitung, Natel, Getränke und Snacks und ist somit als nützlicher Alltagshelfer nicht zu entbehren. Mit einem Blumenstrauß, einer Tischdecke oder liebevoll ausgewählten Dekorationsgegenständen wird er jedoch gleichzeitig zum stilvollen Blickfang im Zimmer.

Beistelltisch – multifunktional

Sie wollen einen Beistelltisch oder einen Konsolentisch mit extra Funktionen? Auch dieser Wunsch kann erfüllt werden, denn ein kleiner Tisch oder Couchtisch bietet bei der Auswahl des richtigen Modells praktische Ordnungsfunktionen wie Schubladen, Ablageebenen oder einen integrierten Zeitungsständer, sodass alles, was sonst gerne überall herum liegt, einfach und schnell verstaut werden kann. Das sorgt für zusätzliche Nützlichkeit beim Beistelltisch. Ein Beistelltisch auf Rollen bietet die Möglichkeit, ihn problemlos und unkompliziert überall dort einzusetzen, wo er gerade gebraucht wird oder ihn aus dem Weg zu räumen, wenn der Platz gerade anderweitig benötigt wird. Ist ein Beistelltisch dann auch noch höhenverstellbar, kann er auch an den jeweils aktuellen Verwendungszweck, wie zum Beispiel als zusätzlicher Esstisch bei vielen Besuchern, optimal angepasst werden.

Beistelltisch, Hocker oder Pouf?

Beistelltisch-pinkManchmal ist die Trennung nicht ganz einfach und manch ein Beistelltisch könnte auch ein Hocker sein – oder umgekehrt. Genau das ist das Großartige an diesen Formen! Wichtig ist nur, dass man für sich selbst das richtige Möbel für die jeweiligen Bedürfnisse findet. Beistelltische sind natürlich wunderbare Couchtische, aber machen sich auch schön in jeder Ecke, wenn sie mit Deko ausgestattet werden. Ein Hocker dagegen kann nicht nur bei der richtigen Größe (wenigstens 25 cm) und im passenden Design einen Beistelltisch ersetzen, sondern wird auch zur Last-Minute-Sitzgelegenheit für alle Fälle an Tagen, an denen man unverhofft Besuch bekommt. Ähnlich ein Pouf: aber als Beistelltisch kann dieser nur eingesetzt werden, wenn er eine relativ stabile und gerade Oberfläche hat und eine angenehme Höhe bietet. Sonst bildet er einfach ein herrliches Deko Möbelstück, auf dem man auch stilvoll sitzen kann – schließlich muss sich ja nicht alle Poufs in Tische verwandeln lassen.

Ein Beistelltisch – viele Stile

So nützlich ein Beistelltisch auch ist – er ist eben gleichzeitig ein wunderbarer Eyecatcher. Denn egal, wie man seine Wohnung gestaltet, ein Beistelltisch lässt sich wunderbar auf das restliche Design abstimmen. Jeder Stil ist möglich – besonders schön sieht ein Beistelltisch aber bei diesen Wohnstilen aus:
  • Im Shabby Chic: Der Shabby Chic liebt alles, was klein, süß und schön zum Ansehen ist – ein Beistelltisch passt da super dazu! Am besten hier ein Modell in Weiß wählen, in angenehmer Höhe. Der Shabby Chic liebt nostalgische Möbel, also auch einen Beistelltisch, der ein wenig Retro wirkt und ein paar abgerundete Ecken und nicht ganz frisch aufgetragene Farbe zeigt. So wird ein Beistelltisch im Shabby Chic mit hübscher Deko in Rosa oder Weiß zu einem echten Highlight!
  • Im Boho Style: Im Boho sieht alles ein wenig danach aus, als ob es von einer Reise mitgebracht werden würde – weil die namensgebenden Bohemiens eben gerne reisen und ihr Leben genießen. Hier kann der Beistelltisch ruhig ein wenig exotisch aussehen und macht sich schön mit Accessoires, die aus anderen Ländern zu stammen scheinen.
  • Im Industrial Chic: Ganz anders sieht ein Beistelltisch im Industrial aus: hier wird meist Glas als Oberfläche gewählt, denn alles soll möglichst klar und ordentlich wirken. Als typische Farben kommen hier Schwarz, Weiß und Grau in Frage. Wohnen bedeutet hier, auf einen sehr urbanen Stil zu setzen, der ohne viele Schnörkel auskommt!
Welchen Beistelltisch auch immer Sie wählen: Ein Beistelltisch ist ein wunderbares Möbelstück für jedes Zuhause – ohne geht nicht!

Beistelltisch online kaufen? So funktioniert Westwing:


westwing studio logo

20% Rabatt auf unseren Interior Design Service

Gutscheincode: SPREMIUM07 gültig bis 31.07.

  • Persönliche Einrichtungsberatung
  • Individuelle Shoppingseite passend zu Ihrem Budget
  • inkl. 3D Raumkonzept
Jetzt Projekt starten