Regal freistehend

Regal freistehend

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingRegal freistehend-Guide

Ein „Regal freistehend“ zeichnet sich dadurch aus, dass es ganz nach persönlicher Vorliebe und jeweiligem Zweck überall im Raum platziert werden kann. Es ist dabei weit mehr als nur reine Ablagefläche oder Stauraum. Ein freistehendes Regal eignet sich hervorragend als Raumtrenner und bietet so vielseitige Einsatzmöglichkeiten, zum Beispiel in Küche oder Wohnzimmer. Freisteher-Regale sind nicht nur in Sachen Design echter Highlighter, sie glänzen auch hinsichtlich Ihrer Funktionalität.

Ein „Regal freistehend“ ist das ideale Möbel, um all Ihre Lieblingstücke und kleinen Schätze stimmungsvoll im Raum zu inszenieren. Damit verwandelt sich Ihr Eigenheim in Ihre eigene kleine Galerie, die Sie nach Ihren Wünschen gestalten können. Lassen Sie sich von den Einrichtungsideen, Hausbesuchen, Deko-Tipps und Stilwelten im Westwing-Magazin zu Ihren persönlichen Wunschräumen inspirieren. Hier informieren wir Sie regelmäßig über angesagte Wohn-Trends, führen Interviews mit Stilexperten, Designern und Künstlern und bieten jede Menge „Nachwohn-Anregungen“.

Multitalent Regal: Freistehend bieten sich jede Menge Einsatzmöglichkeiten

Ob Bücher, CDs und DVDs, Fotoalben oder Aufbewahrungsboxen: Regale helfen uns auf Platz sparende Weise dabei, Ordnung zu halten. Nicht nur im Wohn- oder Arbeitszimmer, auch in der Küche ist ein „Regal freistehend“ eine gute Idee. Ein freistehendes Regal kann hier beispielsweise den Kochbereich von der Essecke trennen und schafft so in Wohnungen, die nicht über ein zusätzliches Esszimmer in verfügen, im Nu einen 2-in-1-Raum.

Zudem schaffen Sie mit einem Regal – freistehend aber auch an der Wand aufgestellt – zusätzlich Platz für Rezeptbücher, Gewürze oder Geschirr. Ein im Nachhinein angebrachter Rollo oder Vorhang dient bei einem „Regal freistehend“ als Licht- und Sichtschutz für alles, was offen auf Regalborden präsentiert, für optische Unruhe sorgen würde. So verschwinden potentielle Chaosherde schnell hinter dekorativem Sichtschutz und in der Küche zieht Ruhe ein.

Im Kinderzimmer (besonders in einem, das sich zwei Kinder teilen), dem Wohnzimmer oder anderen multifunktional genutzten Räumen kann ein Regal freistehend als praktischer Raumteiler dienen, der dem Zimmer optisch mehr Struktur gibt und zudem Extra-Stauraum bietet. Auf Rollen lässt sich ein Regal freistehend und mobil überall dorthin bewegen, wo Sie sich gerade ein bisschen Privatsphäre wünschen oder den Regalinhalt zur Hand haben möchten.

“Regal freistehend“: So finden Sie das ideale Design für Ihre Ansprüche

Wie alle anderen Einrichtungselemente in Ihrer Wohnung sollte ein „Regal freistehend“ Ihren individuellen Anforderungen an Funktionalität und Design entsprechen. Wählen Sie aus dem facettenreichen Angebot an Regalen (freistehende sind ebenso erhältlich wie Wand- oder Hängeregale) das Regal, das Ihnen am besten gefällt. Empfehlenswert ist es, sich bereits vor der Anschaffung ein paar Gedanken darüber zu machen, was das „Regal freistehend“ später vorwiegend beherbergen soll und in welchem Raum das Möbel zum Einsatz kommen wird.

  • Was soll im „Regal freistehend“ untergebracht werden?
  • Wo wollen Sie das Regal aufstellen – soll es fest an einem Ort stehen oder flexibel den Platz wechseln können?
  • Welche Ansprüche stellen Sie an das neue Regal in Bezug auf Material und Gestaltung?
  • Soll es zusätzliche Funktionen mitbringen, etwa Rollen oder integrierte Schubfächer?

Für den Wohnbereich lässt sich mit einem „Regal freistehend“ bewusst ein „Bruch“ zur sonstigen Ausstattung des Raums erzielen. Farbige Regale setzen Akzente und können dem Raum mehr Spannung verleihen. Wird es zur Aufbewahrung von eher „langweiligen“, weil einander sehr ähnlichen Inhalten (etwa Bücher oder Akten), verwendet, kann ein „Regal freistehend“ ruhig in einem etwas ausgefalleneren Design daherkommen.

Kunststoff, Glas, Metall oder Holz?

Je nachdem, welche Funktion das Regal freistehend für Sie erfüllen soll, können Sie auch das bestmögliche Material für Ihre Zwecke aussuchen. Auch das Design wird von der Stoffwahl beeinflusst.

  • Das durchsichtige Glas setzt edle und zurückhaltende Akzente und passt sich dabei sehr gut an. Aufgepasst werden muss hier auf die Stabilität. Zu grobe Benutzung kann zu Kratzern oder gar Brüchen führen.
  • Klassiker sind Regale – sowie das Regal freistehend – aus Holz. Verwenden Sie feste und robuste Holzarten (wie Buche, Teak oder Eiche) und Sie erhalten ein resistentes Regal für so gut wie Alles. Außerdem gibt es noch die Wahl zwischen hellen und dunklen Farbtönungen. Dunkelbraunes Holz ist prima für den Kolonial-Stil!
  • Auch Metall-Varianten gibt es für das Regal freistehend in Ihrem Zuhause. Der silberne Glanz hat eine edle und moderne Ausstrahlung. Für Puristen ein Muss! Zudem hält Metall wie Edelstahl viel aus, ist sehr tragfähig und pflegeleicht.

Inhalte, die an sich schon alle Blicke auf sich ziehen, z.B. schmucke Deko-Objekte, Fotografien oder Sammlerstücke, kommen in einem schlicht gestalteten „Regal freistehend“ besser zur Geltung. (R)Egal, ob Sie auf Understatement oder Extravaganz setzen: Gutes Design ist das Design, was Ihren persönlichen Geschmack am ehesten trifft.

Regal freistehend online kaufen? So funktioniert Westwing: