Salzstreuer

Salzstreuer

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSalzstreuer-Guide

Gewürze geben jedem Gericht den nötigen Pepp, nüchterne Speisen schmecken fad und langweilig. Ob sanft oder kräftig – jeder hat seine eigene Vorliebe beim Würzen. Deshalb ist es wichtig, seinen Gästen immer die Möglichkeit zum Nachwürzen zu geben. Salzstreuer und Pfefferstreuer sind Pflicht und dürfen auf keiner gedeckten Tafel fehlen. Und auch am Frühstückstisch stehen Pfeffer- und Salzstreuer in Position, um das Frühstücksei geschmacklich zu verfeinern. Lassen Sie’s sich schmecken!


Das Auge ist bekanntlich mit – darum sollte der Tisch nicht nur reichlich, sondern auch schön gedeckt sein. Kleine Highlights wie ein modern oder verspielt designter Salzstreuer regen den Appetit zusätzlich ein. Raffinierte Küchenaccessoires und Deko-Artikel, mit denen Sie Ihre Tafel attraktiv gestalten können, finden Sie im Westwing Magazin. Lassen Sie sich von unseren Gestaltungs- und Einrichtungsideen inspirieren und überraschen Sie Freunde und Familie mit einem hübsch angerichteten Festmahl. Ihre Liebsten werden begeistert sein!

Salz – Das weiße Gold

Vor über 250 Millionen Jahren bildeten sich am Rande des Urmeeres abgegrenzte MeeresbeckenSalzstreuer. Das Wasser verdunstete, Salze kristallisierten und lagerten sich am Beckenboden ab – die ersten Salzstöcke entstanden. Bereits seit der Jungsteinzeit wird Salz abgebaut. Salz galt als einer der seltensten und begehrtesten Rohstoffe der Welt und das viele Jahrtausende. Wer Salz hatte, besaß Macht, Geld und Einfluss. So verhalf der Salzhandel vielen Städten zu großem Reichtum. Im Zuge der Industrialisierung verwandelte sich das weiße Gold vom Luxusgut zum Massenprodukt.

Wie das Salz seinen Weg in den Streuer fand

Salzstreuer dienen uns seit über 100 Jahren als praktische Küchenaccessoires. Vor Erfindung des Salzstreuers servierte man den Mineralstoff am Tisch in einem Salzfass oder in einem Salzschiff. Warum wurden Salzstreuer nicht schon früher verwendet? Das Problem lag in der Eigenschaft des Salzes: Salz nimmt die Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft, was zur Folge hat, dass die Salzkörner nach und nach verklumpen. Lange Zeit versuchte man die Klumpen wieder aufzubrechen beziehungsweise einen Weg zu finden, um sie von vornerein zu vermeiden. Anfang des 20. Jahrhunderts kam es zum entscheidenden Durchbruch. Mithilfe von Trennmitteln gelang es dem amerikanischen Salzhersteller Morton Salt die Rieselfähigkeit des Salzes herbeizuführen. Die Erfolgsgeschichte der Salzstreuer begann. Nach und nach entwickelte sich der Salzstreuer zu einem täglichen Hausgebrauchsgegenstand, der mittlerweile in jeder Küche zu finden ist.

Salzstreuer in vielen verschiedenen Farben und Designs

Jeder braucht sie und jeder nutzt sie: Salzstreuer haben ihren festen Platz in Küche und Esszimmer.Salzstreuer Die praktischen Accessoires helfen nicht nur dabei, das Essen geschmacklich zu verfeinern, sie sorgen auch für ein optisches Highlight auf dem Esstisch. Die Produktvielfalt ist riesig: Sie erhalten Pfeffer- und Salzstreuer in vielen verschiedenen Formen, Farben, Designs und Materialien. Ob aus Metall, Glas, Kunststoff, Keramik, Stein oder Holz, mit Schnörkeln, Verzierungen oder schlicht und modern – Ihnen steht eine riesige Auswahl zur Verfügung. Viele Salzstreuer sind bereits für einen sehr günstigen Preis erhältlich, aufwändig gearbeitete Modelle und Unikate sind etwas teurer.

Verhindert Reis im Salzstreuer das Festklumpen der Körner?

Um ein Verklumpen der Körner im Salzstreuer zu verhindern, geben viele ein paar Reiskörner mit in den Streuer. Das hat schon die Oma so gemacht. Die Begründung: Der Reis würde dem Salz Feuchtigkeit entziehen und so der Klumpenbildung vorbeugen. Doch hilft der Trick mit dem Reis wirklich? Nein. Zwar rieseln die Salzkörner wunderbar aus dem Salzstreuer heraus, das liegt allerdings an den beigemischten Trennmitteln, nicht am Reis. Unser Tipp: Wenn Sie Salz ohne Zusatz von Trennmitteln bevorzugen, greifen Sie am besten zu einem grobkörnigen Meersalz.

Salzstreuer online kaufen? So funktioniert Westwing: